Zierfische
Artikelnummer T65241

Roter Piranha, Serrasalmus nattereri


Expressversand - inkl. Thermobox nur 24,95 €
11,95 EUR *
    Inhalt 1 Stück
    Grundpreis 11,95 € / Stück
    1-3 Tage* - Sofort versandfertig
    Größe bei Lieferung ca. 4-5 cm.
    Staffelpreise:
    Ab Menge: 5 10,95 €
    Ab Menge: 10 9,95 €


    * inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Roter Piranha, Serrasalmus nattereri

    Auf einen Blick:


    Name: Roter Piranha, Natterers Sägesalmler, Serrasalmus nattereri, Pygocentrus nattereri
    Herkunft: Südamerika
    Gesellschaftsaquarium: ja, aber schwierig
    Wasser: mittelhart, pH ca. 6,5 - 8,0
    Temperatur: 26-28 °Celsius
    Beckengröße: ab 500 l
    Bepflanzung wichtig: ja
    Futter: Frost- und Lebendfutter
    Zucht möglich: ja, aber schwierig
    Größe: bis zu 32 cm

    Im Detail: Roter Piranha, Serrasalmus nattereri

    Der Rote Piranja, welcher in Wissenschaftskreisen als Serrasalmus nattereri bezeichnet wird, ist ein weit verbreiteter Vertreter aus der Familie der Piranhas. Sein natürlicher Lebensraum sind die tropischen Süßgewässer Südamerikas. Insbesondere in Weihwasserflüssen wie beispielsweise dem Amazonas, dem Solimões, dem Río Paraguay oder dem Rio Paraná sind sie weit verbreitet. Serrasalmus nattereri ernähren sich omnivor. Auf ihrem Speiseplan stehen in erster Linie kleinere Insekten aber auch Krebse, Weichtiere und Pflanzen. Rote Piranhas sind Schwarmfische und Lauerjäger. Sie jagen stets mit mehreren Artgenossen zusammen im Schutze der Dämmerung.

    Serrasalmus nattereri sind keine Anfängertiere

    Serrasalmus nattereri sind interessante Liebhaberfische. Aber Vorsicht! Die Piranhas sind kein geeigneter Besatz für Anfängerbecken. Im Gegenteil. Die artgerechte Haltung und Pflege von Roten Piranhas erfordert eine erfahrene Hand. Die Süßwasserfische sind scheu, aggressiv und benötigen sehr fiel Schwimmraum. Ein Aquarium mit einem Beckenvolumen von mindestens 500 l ist von daher zwingend erforderlich. Zum Wohle der Tiere sollte besagtes Becken über eine Rand- und Hintergrundbepflanzung, eine Torffilterung sowie gedämpftes Licht verfügen. Darüber hinaus ist es ratsam, das Aquarium mit vereinzelten Verstecken und Unterschlüpfen auszustatten. Hierfür eignen sich in erster Linie Höhlen, Wurzeln sowie Stein- oder Felsaufbauten.

    Pygocentrus nattereri sind Schwarmfische. Sie sollten im Idealfall in einer Gruppe mit mehreren Artgenossen in einem Artenbecken gehalten werden. Eine Vergesellschaftung mit anderen Süßwasserfischen ist aufgrund der Aggressivität der Roten Piranhas nur sehr schwierig zu realisieren.

    Rote Piranha passen sich der Wasserbeschaffenheit im Becken optimal an. Sie mögen Wassertemperaturen zwischen 26 und 28 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6,5 und 8,0.

    Rote Piranhas bevorzugen fleischliche Kost

    Die artgerechte Fütterung und Ernährung von Roten Piranhas ist verhältnismäßig einfach. Ähnlich wie in freier Wildbahn bevorzugen die Serrasalmus nattereri auch im Aquarium eine überwiegend fleischliche Kost. Jungfische sollten überwiegend mit Frost- oder Lebendfutter ernährt werden. Ältere Exemplare lassen sich auch an Fischfilter und Stinte gewöhnen.

    Die Nachzucht von Serrasalmus nattereri im Aquarium

    Es existieren bereits vereinzelte Berichte über eine erfolgreich durchgeführte Nachzucht von Roten Piranhas (Serrasalmus nattereri) in einem Großaquarium.



      EAN: 0633643670356