Zierfische
Artikelnummer T41141

Zweifarbiger Skalar, Pterophyllum scalare Bicolor, 3-4 cm


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell -4 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zweifarbiger Skalar, Pterophyllum scalare Bicolor

Auf einen Blick:


Name: Zweifarbiger Skalar, Pterophyllum scalare Bicolor
Synonyme: Segelflosser
Herkunft: Zuchtform (Peru, Kolumbien, Brasilien)
Gesellschaftsaquarium: ja, aber nicht mit zu kleineren Fischen
Wasser: weich - mittelhart: pH 6,0 - 7,5
Temperatur: 24 - 30 ° Celsius
Beckengröße: ab 200 l
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Allesfresser
Zucht möglich: ja, Offenbrüter, legt Eier
Garnelenverträglich: nein
Größe: 25 cm hoch und 15 cm lang

Im Detail: Zweifarbiger Skalar, Pterophyllum scalare Bicolor

Der Zweifarbige Skalar (Pterophyllum scalare Bicolor) ist eine Zuchtform des Pterophyllum scalare, dessen ursprüngliche Heimat das ruhige, stehende Gewässer des Amazonasgebiets Südamerikas ist. Allein schon durch seine ungewöhnliche Körperform zieht der Süßwasserfisch im Aquarium alle Blicke auf sich. Sein zweifarbiger, hochrückiger, eher scheibenförmigen Körper und kann bis zu 15 cm lang und bis zu 25 cm hoch werden. Das sollte vor dem Kauf berücksichtigt werden. Unter anderem ist er auch unter dem Namen „Segelflosser“ bekannt, da seine dreieckigen Flossen an Segel erinnern. Dieser Skalar hat eine silbrig-schwarze Farbzeichnung.

Zweifarbige Skalare sind Raubfische

Der Zweifarbige Skalar kann paarweise oder in einer Gruppe gehalten werden. Von einer Vergesellschaftung mit  zu rauflustigen Fischen sollte abgesehen werden, da der Skalar eher schreckhaft ist. Er kann durchaus in einem Gesellschaftsbecken gehalten werden. Aber Achtung! Zu kleine Fische enden oft als Futterhappen. Man sollte nicht vergessen, dass der Skalar ein Raubfisch ist. Gleich große, friedliche Fische, wie Welse (Panzer-, Antennen- oder Kongowelse) oder Schmetterlingsbuntbarsche können mit ihm vergesellschaftet werden.

Weniger als 200 Liter sollte das Aquarium (für ein Paar) nicht fassen. Je größer, desto besser. Ein Zweifarbiger Skalar benötigt genug Platz, um sich sein eigenes Territorium zu schaffen. Da der Pterophyllum scalare Bicolor ein sehr großer Fisch ist, muss das Becken dementsprechend Raum bieten.

Das Becken sollte mindestens 50 cm hoch sein, denn Skalare bewegen sich meistens im mittleren Beckenbereich. Generell sind senkrechte, hohe Strukturierungen im Aquarium sehr zu empfehlen.

Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,0 und 7,5, die Wassertemperatur zwischen 24 - 30 Grad Celsius und der Härtebereich bei ca. 5 bis 15° dGH liegen. Das Becken sollte mit einem guten Filter ausgestattet sein, da der Skalar hohen Nitrit- und Ammoniakwerten gegenüber sehr empfindlich ist. Teststreifen zur Überwachung der Wasserwerte gehören bei Skalaren-Besitzern zur Grundausstattung.

Wer sich Skalare kauft, kann das Aquarium mit allen möglichen Schätzen und Spielereien ausstaffieren: Rückzugsorte können mit Hilfe von Pflanzen (Vallisnerien, Sagittaria, Wurzeln, Äste, Echinodorus-Varianten) oder auch durch Höhlen (aus Holz oder Stein) und hohen Spalten geschaffen werden. Die Tiere werden es euch danken. Pflanzen mit großen Blättern sollten unbedingt vorhanden sein, da diese als Ablageort für die Eier des Offenbrüters dienen. Als Bodengrund kann Sand genommen werden. Dass der Skalar bis zu 25 cm hoch werden kann, sollte unbedingt vor dem Kauf des Aquariums bedacht werden.

Pterophyllum scalare Bicolor nehmen handelsübliches Futter an

Wird der Zweifarbige Skalar abwechslungsreich und gesund ernährt, kann er, in Zusammenhang mit einer artgerechten Haltung, ein stattliches Alter von 10 bis 15 Jahren erreichen. Lebend, - Frost- oder auch Trockenfutter vertilgt er gern. Pflanzliches Futter wie beispielsweise Spinatbrocken, Algen oder Salatblätter wird auch sehr gerne angenommen.

Die Nachzucht von Pterophyllum scalare Bicolor hell im Aquarium

Zweifarbig Skalare (Pterophyllum scalare Bicolor) können im Aquarium nachgezüchtet werden. Es kann allerdings mehrere Anläufe benötigen. Spannend zu beobachten ist das Revier- und Balzverhalten der Tiere. Der Zweifarbige Skalar  ist seriell monogam und sucht sich zur Fortpflanzung einen Partner, mit welchem dann die Jungen großgezogen werden. Das Weibchen legt seine Eier an großen Blättern ab, welche dann gut von beiden Eltern bewacht und verteidigt werden. Nach ungefähr zwei Tagen schlüpfen die Larven und erhalten von ihren Eltern weitere Pflege. Jungtiere finden sich in Gruppen zusammen und erlernen in dieser das skalarentypische Sozialverhalten. Die Aufzucht der Jungfische erfolgt anfangs mit Artemia-Nauplien, später kann einfaches Flockenfutter verwendet werden. Manche Züchter empfehlen auch entkapselte Artemia-Eier oder Cyclop-Eeze.

Bei Lieferung sind unsere Zweifarbigen Skalare etwa 8 - 15 cm groß. Der Versand erfolgt per zufälliger Geschlechterauswahl.

 


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN:
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...