Zwerghirschkäfer, Prosopocoilus occipitalis paarpreisx2

69,90 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Terra Versand: Wirbellose DHL

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Geschlecht
Produktnummer: 13140
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Zwerghirschkäfer, Prosopocoilus occipitalis paarpreisx2"

Zwerghirschkäfer, Prosopocoilus occipitalis

Auf einen Blick:


Name:
Zwerghirschkäfer, Prosopocoilus occipitalis
Herkunft:
Südostasien
Bodengrund:
Erde, Humus, Flake Soil
Temperatur:
20-25°Celsius
Terarriumgröße:
30x30x30 cm
Futter:
Beetle Jelly (Käferfutter), Ahornsirup, Obst
Zucht möglich:
Ja
Größe:
3-4 cm

Im Detail: Zwerghirschkäfer, Prosopocoilus occipitalis

Herkunft und Verbreitung

Der Zwerghirschkäfer (Prosopocoilus occipitalis) ist eine Käferart aus der Familie der Hirschkäfer (Lucanidae). Sie stammen ursprünglich aus den tropischen Regenwäldern Südostasiens, insbesondere aus Ländern wie Malaysia, Indonesien und Thailand.

Haltung

Die Haltung von Zwerghirschkäfern erfordert spezifische Bedingungen, um ihre natürlichen Bedürfnisse und Verhaltensweisen zu erfüllen. Hier sind einige wichtige Punkte zur Haltung:

  • Terrariumgröße: Ein einzelner Zwerghirschkäfer kann in einem Terrarium mit einer Mindestgröße von etwa 30x30x30 cm gehalten werden. Wenn Sie eine Gruppe halten möchten, sollte das Terrarium entsprechend größer sein, um ausreichend Platz für alle Käfer zu bieten.

  • Substrat und Einrichtung: Verwenden Sie ein geeignetes Substrat wie Laubhumus oder Torf, um eine feuchte und naturnahe Umgebung zu schaffen. Bieten Sie auch ausreichend Versteckmöglichkeiten wie Baumstümpfe, Rindenstücke und Äste.

  • Temperatur und Luftfeuchtigkeit: Die Temperatur im Terrarium sollte zwischen 20 und 25°C liegen, wobei eine geringfügige Abkühlung in der Nacht toleriert wird. Die Luftfeuchtigkeit sollte hoch sein, idealerweise um die 70-80%. Dies kann durch regelmäßiges Besprühen des Terrariums und die Verwendung eines Luftbefeuchters erreicht werden.

  • Beleuchtung: Zwerghirschkäfer sind nachtaktive Insekten und benötigen keine besondere Beleuchtung. Eine indirekte Beleuchtung durch Raumlicht oder ein spezielles Terrarienlicht zur Förderung des Pflanzenwachstums ist ausreichend.

Pflege im Terrarium

Die Pflege von Zwerghirschkäfern im Terrarium umfasst folgende Aspekte:

  • Ernährung: Zwerghirschkäfer ernähren sich hauptsächlich von faulendem Holz und Laub im Terrarium. Es ist wichtig, regelmäßig frisches Laub und Holzstücke zur Verfügung zu stellen, um ihre Ernährung zu gewährleisten.

  • Wasser: Stellen Sie eine flache Wasserschale mit frischem Wasser im Terrarium bereit. Die Käfer können das Wasser zum Trinken und zur Regulierung ihrer Feuchtigkeit nutzen.

Vergesellschaftung und Vermehrung

Zwerghirschkäfer sollten in der Regel einzeln oder paarweise gehalten werden, da sie territorial sind und es zu Aggressionen zwischen den Männchen kommen kann. Eine Vergesellschaftung mit anderen Käferarten ist nicht empfehlenswert.

Die Vermehrung von Zwerghirschkäfern erfolgt durch Eiablage im Substrat. Die Eier entwickeln sich zu Larven, die sich von Holz und Laub ernähren.Die Larven durchlaufen mehrere Stadien, bevor sie sich schließlich verpuppen und sich zu erwachsenen Käfern entwickeln. Die Zucht von Zwerghirschkäfern erfordert spezielle Kenntnisse und Erfahrung, da die Bedingungen für die erfolgreiche Vermehrung komplex sind.

Endgröße des Zwerghirschkäfers

Die Männchen des Zwerghirschkäfers erreichen eine Endgröße von etwa 3-4 cm, während die Weibchen etwas kleiner sind und eine Größe von etwa 2-3 cm erreichen.

Zusammenfassung der wichtigen Punkte:

  • Der Zwerghirschkäfer (Prosopocoilus occipitalis) stammt aus den tropischen Regenwäldern Südostasiens.
  • Ein Terrarium mit einer Mindestgröße von etwa 30x30x30 cm ist geeignet für einen einzelnen Zwerghirschkäfer.
  • Verwenden Sie ein geeignetes Substrat wie Laubhumus oder Torf und bieten Sie Versteckmöglichkeiten im Terrarium.
  • Die Temperatur sollte zwischen 20 und 25°C liegen, und die Luftfeuchtigkeit sollte um die 70-80% sein.
  • Zwerghirschkäfer sind nachtaktive Insekten und benötigen keine spezielle Beleuchtung.
  • Sie ernähren sich von faulendem Holz und Laub im Terrarium.
  • Stellen Sie eine flache Wasserschale mit frischem Wasser zur Verfügung.
  • Zwerghirschkäfer sollten in der Regel einzeln oder paarweise gehalten werden, da sie territorial sind.
  • Die Vermehrung erfolgt durch Eiablage und Entwicklung der Larven im Substrat.
  • Die Männchen erreichen eine Endgröße von etwa 3-4 cm, während die Weibchen etwas kleiner sind.
Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen, Zimmertemperatur (19-21°C) - kein Heizer in beheizten Räumen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview