Störspatelwels, Platystomatichthys sturio

74,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Peru Zierfische Versand: Tiere

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 13200
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Störspatelwels, Platystomatichthys sturio"

Störspatelwels, Platystomatichthys sturio

Auf einen Blick:


Name: Störspatelwels, Platystomatichthys sturio
Herkunft: Südamerika
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich bis hart, pH ca. 6,0 - 7,5
Temperatur: 22-26° Celsius
Beckengröße: ab 300 cm Kantenlänge
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Frostfutter, Lebendfutter
Zucht möglich: keine Angaben
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 40 cm

Im Detail: Störspatelwels, Platystomatichthys sturio

Hinter dem Platystomatichthys sturio verbirgt sich der Störstapelwels. Dieser auffällige Süßwasserfisch stammt ursprünglich aus Südamerika. Dort erstreckt sich das Verbreitungsgebiet des Platystomatichthys sturio über den Amazonas-Einzug sowie den Rio Branco. Insbesondere in Bolivien, Venezuela, Brasilien oder Peru lassen sich zahlemäßig große Vorkommen feststellen. Der Störspatelwels verdankt seinen Namen seiner markanten, hochgebogenen Schnauze, welche an die eines Störs erinnert.

Störspatelwelse sind auch für Anfänger geeignet

Die artgerechte Haltung und Pflege von Störstapelwelsen ist verhältnismäßig einfach. Die Süßwasserfische machen selbst in Anfänger- oder Einsteigerbecken eine gute Figur. Platystomatichthys sturio können im Aquarium auf eine Gesamtlänge von nahezu 40 cm heranwachsen. Sie benötigen aus eben diesem Grund ein Becken mit einer Kantenlänge von mindestens 300 cm. Besagtes Behältnis sollte im Idealfall über einen sandigen Bodengrund sowie diverse Verstecke und Unterschlüpfe verfügen. Verwiesen sei hierbei explizit auf Wurzeln, Höhlen, Tunnel sowie Fels- oder Steinaufbauten. Durch die Bodenschicht und die Rückzugsorte wird ein naturgetreues Umfeld im Becken simuliert und das Wohlergehen Ihrer Störspatelwelse um ein Vielfaches gesteigert.

Platystomatichthys sturio sind friedliche und freundliche Beckenbewohner. Sie können ohne Bedenken einzeln, paarweise oder in der Gruppe gehalten werden. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen friedfertigen Süßwasserfischen ist problemlos möglich.

Störspatelwelse stellen keine gesonderten Ansprüche an die vorherrschenden Wasserwerte im Becken. Die Tiere fühlen sich in Wassertemperaturen zwischen 22 und 26 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6,0 und 7,5 sehr wohl.

Platystomatichthys sturio ernähren sich carnivor

Platystomatichthys sturio zählen zu den Raubfischen. In ihrem natürlichen Habitat ernähren sich die Welse weitestgehend von kleineren Krebstieren oder Wirbellosen. Im Aquarium lassen sich die Fische ganz einfach und bequem an Frost- oder Lebendfutter gewöhnen.

Die Nachzucht von Platystomatichthys sturio im Aquarium

Über eine erfolgreich durchgeführte Nachzucht von Störspatelwelse (Platystomatichthys sturio) in einem Aquarium liegen uns aktuell leider noch keine verwertbaren Informationen vor.

 

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview