Mandarin-Assel, Cubaris sp. “RubberduckyMandarin”

14,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Terra Versand: Wirbellose DHL

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Produktnummer: 14218
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Mandarin-Assel, Cubaris sp. “RubberduckyMandarin”"

Mandarin-Assel, Cubaris sp. “RubberduckyMandarin”

Auf einen Blick:


Name:
Mandarin-Assel, Cubaris sp. “RubberduckyMandarin”
Herkunft:
Thailand
Bodengrund:
Laubwaldhumus, weißfaules Holz
Temperatur:
22-26°Celsius
Terrariumgröße:
ab 40 cm
Futter:
weißfaules Holz, Laubwaldhumus, Sepia, Buchen- und Eichenlaub
Zucht möglich:
ja
Größe:
bis zu 2 cm

Im Detail: Mandarin-Assel, Cubaris sp. “RubberduckyMandarin”

Die Mandarin-Assel kennt man in wissenschaftlichen Kreisen als Cubaris sp. “RubberduckyMandarin”. Die zu den Asseln zählenden interessanten Tiere stammen ursprünglich aus Thailand. In ihrem natürlichen Lebensraum halten sich die Cubaris sp. “RubberduckyMandarin” bevorzugt versteckt in Höhlen auf.

Mandarin-Asseln mögen konstante Temperaturwerte

Die artgerechte Haltung und Pflege von Mandarin-Asseln ist verhältnismäßig einfach. Die Exoten können auf eine Endgröße von nahezu 2 cm heranwachsen. Sie benötigen deshalb ein Klein-Terrarium oder eine Box mit einer Kantenlänge von mindestens 40 cm.

In ihrem natürlichen Habitat sind die hübsch gefärbten Cubaris sp. “RubberduckyMandarin” bevorzugt in Bodennähe anzutreffen. Dies sollte bei der Terrariengestaltung unbedingt berücksichtigt werden. Als Bodengrund empfiehlt sich Kokosnuss-Substrat, Laubwaldhumus oder weißfaules Holz. Darüber hinaus ist es von Vorteil den Tieren vereinzelte Rückzugsmöglichkeiten anzubieten. Hierfür eignen sich in erster Linie Wurzeln, Äste oder auch Laubhaufen.

Mandarin-Asseln mögen es gerne warm und feucht. Die Temperaturwerte im Terrarium sollten konstant zwischen 22 und 26 Grad Celsius liegen, sprunghafte Änderungen sollte man vermeiden.

Cubaris sp. “RubberduckyMandarin” sind beim Futter nicht wählerisch

Auch die artgerechte Fütterung der Mandarin-Asseln ist nicht schwierig. Die Tiere lassen sich ohne viel Aufwand an weißfaules Holz, Laubwaldhumus, Buchen- und Eichenlaub, Sepia, Zucchini oder auch Süßkartoffeln gewöhnen.

Die Nachzucht von Cubaris sp. “RubberduckyMandarin” im Terrarium

Mandarin-Asseln (Cubaris sp. “RubberduckyMandarin”) konnten bereits erfolgreich im Terrarium nachgezüchtet werden.

Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.