Zierfische
Artikelnummer ZF-2248

Gracilis-Buntbarsch, Neolamprologus gracilis


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell -1 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gracilis-Buntbarsch, Neolamprologus gracilis

Auf einen Blick:


Name: Gracilis-Buntbarsch, Neolamprologus gracilis
Herkunft: Tanganjika-See
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: eher hart, pH ca. 7,5 - 9,5
Temperatur: 23-27° Celsius
Beckengröße: ab 250 l
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Frostfutter, Lebendfutter, Trockenfutter
Zucht möglich: ja, Höhlenbrüter
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 9 cm

Im Detail: Gracilis-Buntbarsch, Neolamprologus gracilis

Bei dem Gracilis-Buntbarsch mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Neolamprologus gracilis handelt es sich um einen weiteren Vertreter aus der umfangreichen Familie der Buntbarsche (Cichlidae). Die ursprüngliche Heimat des Barsches ist der ostafrikanische Tanganjikasee. Dort ist der Neolamprologus gracilis bevorzugt in den Felsregionen um Cape Kapampa anzutreffen.

Gracilis-Buntbarsche sind Einzelgänger

Gracilis-Buntbarsche können im Aquarium auf eine Endgröße von ungefähr 9 cm heranwachsen und benötigen viel Freiraum zum Schwimmen. Ein Becken mit den entsprechenden Ausmaßen ist von daher zwingend erforderlich. Experten raten zu einem Exemplar mit einem Füllvolumen von mindestens 300 l.

Neolamprologus gracilis werden den Felscichliden zugerechnet. Die Buntbarsche benötigen, wie für Felscichliden üblich, diverse Fels- oder Steinaufbauten. Die Dekorationen dienen den Cichliden als Rückzugsmöglichkeit und lassen eine naturnahe Atmosphäre im Aquarium entstehen.

Gracilis-Buntbarsche sind in ihrem natürlichen Lebensraum alleine oder i einer kleinen Gruppe anzutreffen. Daran soll sich auch im Aquarium nichts ändern. Die Süßwasserfische im Idealfall einzeln oder in einer kleinen Gruppe in einem Artenbecken gehalten werden. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen Tanganjika-Cichliden lässt sich mühelos durchführen.

Neolamprologus gracilis stellen keine gesonderten Ansprüche an die vorherrschenden Wasserwerte im Becken.  Die Süßwasserfische fühlen sich in Wassertemperaturen zwischen 23 und 27 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 7,5 und 9,5 sehr wohl.

Neolamprologus gracilis lassen sich ohne Komplikationen füttern

Die artgerechte Fütterung und Ernährung von Neolamprologus gracilis ist denkbar einfach. Die Buntbarsche nehmen Lebendfutter, Frostfutter oder aber auch Trockenfutter mit Freuden an.

Die Nachzucht von Neolamprologus gracilis im Aquarium

Gracilis-Buntbarsche (Neolamprologus gracilis) konnten bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Die Buntbarsche zählen zu den Höhlenbrütern.


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN:
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...