Argentinischer Froschlöffel, Echinodorus argentinensis, im Topf

Robuste Wuchsform

Der Argentinische Froschlöffel zeichnet sich durch eine robuste Wuchsform aus, die ihm eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber unterschiedlichen Wasserbedingungen verleiht.

Attraktives Blattmuster

Die Blätter des Echinodorus argentinensis haben ein attraktives Muster und eine lebendige grüne Farbe, die dem Aquarium eine ansprechende Optik verleihen.

Einfache Vermehrung

Die Vermehrung des Echinodorus argentinensis erfolgt durch Seitentriebe und Ausläufer, die von der Mutterpflanze abgetrennt und neu gepflanzt werden können, was die Population im Aquarium leicht erhöht.

5 cm Topf

Durch ihre geringe Größe können Aquarienpflanzen in 5 cm Töpfen schnell Wurzeln schlagen und sich im Aquarium etablieren, was zu einem schnellen Wachstum und einer schönen Gestaltung führt.

Produktinformationen "Argentinischer Froschlöffel, Echinodorus argentinensis, im Topf"

Auf einen Blick: Argentinischer Froschlöffel, Echinodorus argentinensis, im Topf
Deutscher Name: Argentinischer Froschlöffel
Botanischer Name: Echinodorus argentinensis
Synonyme: Echinodorus palaefolius / Alisma grandiflorum
Herkunft: Südamerika
Standort: Hintergrund
Lichtbedarf: mittel
pH-Bereich: 5,8 - 7,5
Wasserhärte: sehr weich bis hart
Wassertemperatur: 19-30° C
Düngung: benötigt keine zusätzliche Düngung
CO2-Zugabe: Nicht zwingend notwendig
Vermehrung: Ausläufer und Rhizome
Wachstum: mittel
Erreichbare Höhe: bis 50 cm
Lieferung als: 5 cm Topf
Im Detail: Argentinischer Froschlöffel, Echinodorus argentinensis, im Topf

Herkunft

Ursprünglich aus Südamerika, insbesondere aus Argentinien, stammend, ist der Argentinische Froschlöffel in den feuchten Gebieten der argentinischen Flusslandschaften beheimatet.

Optimale Standorte im Aquarium

Diese Pflanze bevorzugt den Hintergrund oder die Mitte des Aquariums, wo sie genügend Platz hat, um sich auszubreiten. Sie kann auch als Blickfang in größeren Aquarien dienen.

Lichtbedarf

Der Argentinische Froschlöffel, auch bekannt unter dem wissenschaftlichen Namen Echinodorus argentinensis, hat einen mittleren Lichtbedarf. Dies bedeutet, dass er sowohl an einem halbschattigen als auch sonnigen Standort gedeihen kann. Es ist wichtig, dass das Aquarium ausreichend beleuchtet ist, um ein gesundes Wachstum der Wasserpflanze zu gewährleisten. Eine Lichtintensität von etwa 0,5 bis 1 Watt pro Liter Wasser ist empfehlenswert.

Haltung und Pflege

Die Pflege des Argentinischen Froschlöffels ist recht einfach. Regelmäßiges Beschneiden der älteren Blätter und Entfernen abgestorbener Blätter fördert das gesunde Wachstum der Pflanze.

Temperatur

Der Argentinische Froschlöffel bevorzugt eine Wassertemperatur zwischen 19 und 30°C. Diese große Spanne ermöglicht es, diese Wasserpflanze in verschiedenen Aquarienlandschaften zu kultivieren. Bei höheren Temperaturen wächst der Froschlöffel schneller und erreicht eine maximale Höhe von bis zu 50 cm. Bei kühleren Temperaturen bleibt die Pflanze kleiner. Es ist wichtig, die Wassertemperatur entsprechend den Bedürfnissen des Argentinischen Froschlöffels einzustellen, um ein optimales Wachstum zu gewährleisten.

Düngung

Der Argentinische Froschlöffel gehört zu den robusten Wasserpflanzen und benötigt keine zusätzliche Düngung. Durch die Verwendung von nährstoffreicher Bodenerde und einer ausgewogenen Fütterung der Fische werden die benötigten Nährstoffe bereitgestellt.

Zusätzliche CO2-Versorgung

Eine zusätzliche CO2-Versorgung ist nicht zwingend erforderlich, kann jedoch das Wachstum und die Gesundheit der Pflanze fördern, insbesondere in stark beleuchteten Aquarien.

Vermehrung

Die Vermehrung erfolgt durch Ausläuferbildung oder das Teilen des Rhizoms. Die abgetrennten Pflanzenteile können einfach neu eingepflanzt werden.

Wachstumsgeschwindigkeit

Der Argentinische Froschlöffel hat eine mittlere bis schnelle Wachstumsrate, abhängig von den Aquariumbedingungen und der Pflege.

Maximale Wuchshöhe

Der Argentinische Froschlöffel kann eine maximale Wuchshöhe von bis zu 50 cm erreichen. Diese Wuchshöhe wird jedoch nur bei optimalen Bedingungen wie einer Wassertemperatur von 30°C und ausreichendem Licht erreicht. In der Regel bleibt die Pflanze bei normalen Raumtemperaturen bei einer Höhe von etwa 30 cm. Es ist wichtig, den Argentinischen Froschlöffel entsprechend seiner Wuchshöhe zu positionieren, um ein harmonisches Aquarienlayout zu schaffen.

Lieferung

Wir liefer die Pflanze in einem 5 cm Topf, was das einpflanzen in die Aquarienlandschaft einfach und bequem macht.

Aquarienpflanzen filtern: Aquarienpflanzen für Barsche
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen, Zimmertemperatur (19-21°C) - kein Heizer in beheizten Räumen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Häufige Fragen (FAQ)


 

Keine Suchergebnisse vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview