Zierfische
Artikelnummer T41051

Schwarzer Skalar, Pterophyllum scalare 3-4cm


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 9815 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Schwarzer Skalar, Pterophyllum scalare, 3 - 4 cm

Auf einen Blick:


Name: Schwarzer Skalar, Pterophyllum scalare
Synonyme: Platax scalaris, Zeus scalaris, Pterophyllum eimekei
Herkunft: Ecuador, Peru
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich - mittelhart: pH 5,5 - 7,2
Temperatur: 26 - 28 ° Celsius
Beckengröße: ab 80 cm (für 2 Skalare)
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Lebendfutter, Frostfutter, Flockenfutter, FD-Futter, pflanzliche Kost
Zucht möglich: ja, Offenbrüter
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 15 cm

Im Detail: Schwarzer Skalar, Pterophyllum scalare

Der Schwarze Skalar (Pterophyllum scalare) stammt ursprünglich aus Ecuador und Peru.

Schwarze Skalare mögen Randbepflanzungen

Schwarze Skalare sind revierbildend. Nur als Jungfische schwimmen sie im Schwarm. Von daher ist es ratsam, die Aquarien nicht zu dicht mit Skalaren zu besetzen. Hat sich aus einem Schwarm Skalare ein Paar herauskristallisiert, so dauert diese Bindung meist ein ganzes Leben an. Es wird stets wieder mit diesem Partner abgelaicht. Wenn Skalare gemeinsam mit Neonfischen aufwachsen, werden diese in der Regel später nicht gefressen.

Schwarze Skalare benötigen aufgrund ihrer Beflossung hohe Aquarien mit viel Schwimmraum. Eine Randbepflanzung ist völlig ausreichend. Des Weiteren sollten durch Steine und Wurzeln Abwechslung und Versteckmöglichkeiten für die Tiere geschaffen werden. Die Mindestbeckenlänge für zwei Skalare beträgt 80 cm.

Der pH-Wert für Pterophyllum scalare sollte zwischen 5,5 und 7,2 und der Härtebereich bei ca. 2 bis 15° dGH liegen. Die Fische fühlen sich bei einer Wassertemperatur zwischen 24 - 28 Grad Celsius sehr wohl.

Pterophyllum scalare sind unkomplizierte Fresser

Schwarze Skalare fressen natürlich sehr gerne Lebend- und Frostfutter. Allerdings wird auch pflanzliche Nahrung wie beispielsweise kleine Brocken Spinat oder Salatblätter werden genommen. Ebenso kann die Ernährung mit Flockenfutter und FD-Futter erfolgen.

Die Nachzucht von Pterophyllum scalare im Aquarium      

Die Zucht von Schwarzen Skalaren (Pterophyllum scalare) im Aquarium ist durchaus möglich. Es bedarf aber häufig mehrerer Anläufe. Die Elterntiere müssen erst ausreichend Erfahrung sammeln. Skalare sind Offenbrüter. Sie produzieren Gelege mit bis zu 1000 Eiern, die sie meist auf Pflanzen oder Steinen ablegen. Besonders geeignet sind Blätter hartblättriger Arten. Zur Zucht eignen sich Temperaturen von 26 bis 28 Grad Celisus. Die Brut wird durch beide Elternteile gepflegt und intensiv betreut. Die Aufzucht der Jungfische erfolgt anfangs mit Artemia-Nauplien, später kann einfaches Flockenfutter verwendet werden. Manche Züchter empfehlen auch entkapselte Artemia-Eier oder Cyclop-Eeze.

Unsere Schwarzen Skalare sind bei Lieferung etwa 3 - 4 cm groß. Diese Größenangaben sind ungefähre Angaben, die einer ständigen Veränderung unterliegen. Abweichungen sind von daher möglich.

 


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN: 0633643669114
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...