Weißer Labidochromis, Labidochromis caeruleus White

14,99 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Zierfische Versand: Tiere

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Produktnummer: 6556
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Weißer Labidochromis, Labidochromis caeruleus White"

Weißer Labidochromis, Labidochromis caeruleus White, Deutsche Nachzucht!

Auf einen Blick:


Name: Weißer Labidochromis, Labidochromis caeruleus White
Herkunft: Malawisee
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelhart, pH 7,0 - 8,3
Temperatur: 24 - 26 ° Celsius
Beckengröße: ab 80 cm
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Flockenfutter, Frostfutter, Lebendfutter
Zucht möglich: ja, Maulbrüter
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 12 cm

Im Detail: Weißer Labidochromis, Labidochromis caeruleus White

Der aus dem Malawisee in Afrika stammende Weiße Labidochromis, hier in der außergewöhnlich schönen Variante mit roten Augen, mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Labidochromis caeruleus ist ein eher friedlicher Cichlide. Er kann auf eine Maximalgröße von 12 cm heranwachsen. Die Weibchen verbleiben stets etwas kleiner als die männlichen Exemplare.

Weiße Labidochromis mögen Lochgestein

Weiße Labidochromis sind verhältnismäßig einfach in Haltung und Pflege. Sie sind der ideale Besatz für Anfängerbecken. Das Aquarium sollte über eine Beckenlänge von mindestens 80 cm verfügen. Auf eine dekorative Bepflanzung legt der Fisch wenig Wert. Pflanzen werden von ihm ignoriert. Große Pflanzen können jedoch als Reviergrenzen dienen. Umso wichtiger jedoch sind Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten. Insbeosnere Wurzeln oder Lochgestein wird von den Labidochromis caeruleus gerne angenommen. In Anbetracht seiner Herkunft sollte der überwiegende Teil der Einrichtung aus Steinen, ideal ist Lochgestein, bestehen.

Innerartlich kann es bei den Weißen Labidochromis manchmal zu leichten Revierstreitigkeiten kommen. Diese verlaufen jedoch eher harmlos und können meist durch ein gut strukturiertes Becken leicht verhindert werden. Gegenüber anderen Aquarienbewohnern verhält er sich gewöhnlich vollkommen neutral.

An die Wasserwerte im Becken stellen die Buntbarsche keine gesonderten Ansprüche. Sie bevorzugen Wassertemperaturen zwischen 24 und 28 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 7,0 und 8,3. Die Gesamthärte sollte zwischen 10° und 30° dGH liegen.

Labidochromis caeruleus White sind beim Futter nicht wählerisch

Der Labidochromis sollte überwiegend mit pflanzlicher Nahrung wie etwa Spirulinaflocken, JBL NovoMalawi und anderen vergleichbaren Futtersorten gefüttert werden. In freier Wildbahn frisst der Fisch aber gern mal auch kleine Krebse und Schnecken. Von daher kann man gelegentlich auch Frost- und Lebendfutter wie etwa weiße Mückenlarven, Artemia und Garnelen anbieten.

Die Nachzucht von Labidochromis caeruleus White im Aquarium

Weiße Labidochromis (Labidochromis caeruleus White) sind einfach zu züchten. Die Jungfische werden vom Weibchen im Maul "ausgebrütet". Beide Elternteile übernehmen anschließend die Brutpflege der frei schwimmenden Larven.

Unsere Weißen Labidochromis sind bei Lieferung ca. 4 - 5 cm groß.  Abweichungen sind möglich.

 

 

 

 

 

 

 

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.