Zierfische
Artikelnummer T65433

Glasbarsch, Parambassis ranga


Expressversand - inkl. Thermobox nur 24,95 €
6,99 € *
Alter Preis: 9,99 €
Sie sparen 30 %
Inhalt 1 Stück
Grundpreis 6,99 € / Stück
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Artikel ist nicht verfügbar!
Größe bei Lieferung 2 - 3 cm
Gerne informieren wir Sie, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.

Indischer Glasbarsch, Parambassis ranga

Auf einen Blick:


Name: Indischer Glasbarsch, Parambassis ranga
Herkunft: Asien
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelhart, pH ca. 6,5 - 7,5
Temperatur: 24-30° Celsius
Beckengröße: ab 100 l
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Lebendfutter, Frostfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 8 cm

Im Detail: Indischer Glasbarsch, Parambassis ranga

Der Indische Glasbarsch (Parambassis ranga) gehört zur großen Familie der Glasbarsche (Ambassidae). Diese Familie umfasst ungefähr 50 verschiedene Arten, welche sogar teilweise im Brack- oder Meerwasser leben. Das Verbreitungsgebiet des Indischen Glasbarsches umfasst große Teile Asiens. Er ist ein reiner Süßwasserfisch. Auch wenn man im Internet manchmal liest, dass ein leichter Salzanteil im Wasser vorhanden sein sollte, wird an anderer Stelle beschrieben, dass eben dieser leichte Salzanteil zu einem frühem Tod der Parambassis ranga führen kann. Daher raten wir unbedingt davon ab. Zur Haltung dieser Tiere ist definitiv kein Salz erforderlich! Der Parambassis ranga wird häufig mit Parambassis wolffi verwechselt. Letztgenannter Fisch lebt im Brackwasser. Vermutlich kommt daher dieser Mythos mit dem Salz.

Der Indische Glasbarsch hat eine sehr ungewöhnliche Erscheinung. So verfügen die Tiere beispielsweise über einen ovalen und flachen Körper, welcher fast komplett durchsichtig ist. Je nach Lichteinfall schimmert er aber grün bis golden.

Indische Glasbarsche sind Gruppentiere

Die hübschen Barsche werden maximal 8 cm groß. In Indischen Glasbarsche in Aquarienhaltung verbleiben allerdings meistens unterhalb von 7 cm. Für die artgerechte Haltung und Pflege von Parambassis ranga empfiehlt sich ein Becken mit einem Füllvolumen von mindestens 100 l. Das Aquarium selbst sollte sowohl über bepflanzte Bereiche, wie auch über freien Schwimmraum verfügen. Insbesondere Froschbiss wird von den Tieren sehr gerne zur Eiablage angenommen.

Indische Glasbarsche sind Gruppentiere. Sie sollten idealerweise in einer Gruppe von 5-10 Tieren, je nach Aquariengröße, in einem Arten- oder Gemeinschaftsbecken gehalten werden.

Die Wassertemperatur für diese wundervollen Barsche sollte zwischen 24 und 30 Grad Celsius betragen und der pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5 liegen. Die Gesamthärte des Wassers hingegen sollte nicht mehr als 15 dGH betragen.

Parambassis ranga nehmen Frost- und Lebendfutter an

Beim Futter ist der durchsichtige Fisch etwas wählerisch. Es wird definitiv Lebendfutter bevorzugt. Meist wird aber auch Frostfutter angenommen. Flockenfutter oder Futtergranulat wird meist verschmäht.

Die Nachzucht von Parambassis ranga im Aquarium

Indische Glasbarsche (Parambassis ranga) konnten bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Der Glasbarsch nutzt feinfiedrige Pflanzen für die Eiablage. Neben Froschbiss werden auch Cabomba, Hornkaurt oder ähnliches sehr gerne angenommen. Die Vermehrung gelingt im Allgemeinen sehr gut und kann im Becken der Elterntiere erfolgen. Der Nachwuchs wird von den Elterntieren nicht behelligt. Jedoch muss der sehr kleine Nachwuchs mit sehr kleinem Lebendfutter ernährt werden. Dies kann häufig etwas problematisch sein, da eine hohe Futterdichte vorhanden sein sollte.

Unsere Indischen Glasbarsche sind bei Lieferung ca. 2 - 3 cm groß. Abweichungen sind möglich.

 


Zierfisch-Sonderangebote

Alle ansehen