Riesenradnetzspinne, Nephila maculata

19,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Terra Versand: Wirbellose DHL
Produktnummer: 12608
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Riesenradnetzspinne, Nephila maculata"

Riesenradnetzspinne, Nephila maculata

Auf einen Blick:


Name:
Riesenradnetzspinne, Nephila maculata
Herkunft:
Südostasien, Australien
Bodengrund:
keine Angaben
Temperatur:
22-30°Celsius
Terrariumgröße:
Freilufthaltung empfohlen
Futter:
Heimchen, Grillen
Zucht möglich:
keine Angaben
Größe:
bis zu 5 cm

Im Detail: Riesenradnetzspinne, Nephila maculata

Die Riesenradnetzspinne mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Nephila maculata ist ursprünglich in den tropischen Regenwäldern Südostasiens sowie Australiens beheimatet. Insbesondere in China oder auf den Philippinen ist sie weit verbreitet. Sie zählt zu der Familie der Seidenspinnen (Nephilidae) und kann bis zu 5 cm groß werden. Damit zählt sie zu einer der größten Seidenspinnen-Arten auf der Welt. Die Weibchen werden im Regelfall größer als die Männchen. Die enorme Größe brachte der Nephila meculata den Namen "Riesenradnetzspinne" ein. In ihrem natürlichen Habitat ernähren sich Riesenradnetzspinnen von allem, was ihnen ins Netz geht. Insbesondere Fliegen, Schmetterlinge, Motten oder Käfer werden von den Tieren gerne als Leckerbissen verspeist. Seidenspinnen spinnen, wie nahezu alle Spinnenarten, Netze. Da bildet auch die Nephila meculata keine Ausnahme. Das Netz der Riesenradnetzspinne kann einen Durchmesser von nahezu 1 Meter erreichen. Allerdings ist anzumerken, dass lediglich die weiblichen Tiere Netze bauen. Die männlichen Exemplare leben im Netz des Weibchens.

Riesenradnetzspinnen können "frei" gehalten werden

Seidenspinnen können sowohl in einem Terrarium, wie auch im Zimmer selbst gehalten werden. Spinnenfreunde tendieren immer mehr zur Freilufthaltung. Auch im Hinblick auf die Nephila meculata ist eine Freilufthaltung anzustreben.  Beobachtungen haben ergeben, dass die Netze der Spinnen allein einen Durchmesser von 1 Meter annehmen können. Dies ist in der Mehrheit der handelsüblichen Terrarien nicht durchführbar. Die optimale Lösung wäre ein sogenanntes "Spinnenzimmer" für die Riesenradnetzspinnen. Besagtes Zimmer sollte mit vereinzelten Zimmerpflanzen, Stöcken, Stangen oder Stäben ausgestattet sein. Diese Utensilien unterstützen die Spinne beim Netzbau. Achten Sie des Weiteren darauf, dass im Zimmer stets eine gewisse Luftfeuchtigkeit sowie eine Temperatur zwischen 22 und 30 Grad Celsius herrschen.

Nephila maculata sind unkomplizierte Fresser

Die artgerechte Ernährung von Riesenradnetzspinnen ist verhältnismäßig einfach. Die Seidenspinnen fressen mit Vorliebe Heimchen, Schaben, Grillen oder Falter.

Die Nachzucht von Nephila maculata im Terrarium

Über eine erfolgreich durchgeführte Nachzucht von Riesenradnetzspinnen (Nephila maculata) im Terrarium liegen uns aktuell noch keine verwertbaren Informationen vor.

Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview