Smaragdgrüner Glanzskink, Lamprolepis smaragdina

81,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Terra USA Versand 27 95 Terrarien Versand: Tiere

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Produktnummer: 16583
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Smaragdgrüner Glanzskink, Lamprolepis smaragdina"

Smaragdgrüner Glanzskink, Lamprolepis smaragdina

Auf einen Blick:


Name:
Smaragdgrüner Glanzskink, Lamprolepis smaragdina
Synonyme:
Philippinischer Smaragdskink, Grüner Baumskink
Herkunft:
Asien
Bodengrund:
Rindenmulch, Humus
Temperatur:
24-26 Grad Celsius
Terrariumgröße:
80 x 40 x 50 cm
Futter:
Insekten
Zucht möglich:
keine Angaben
Größe:
bis zu 17 cm (Gesamtlänge)

Im Detail: Smaragdgrüner Glanzskink, Lamprolepis smaragdina

Der Smaragdgrüne Glanzskink (Lamprolepis smaragdina) kann alternativ auch als Grüner Baumskink oder Philippinischer Smaragdskink betitelt werden. Die exotischen Tiere stammen ursrpünglich aus dem asiatischen Raum.

Smaragdgrüne Glanzskinke brauchen Klettermöglichkeiten

Smaragdgrüner Glanzskinke können im Terrarium auf eine Maximalgröße von bis zu 17 cm heranwachsen. Die Kopf-Rumpf-Länge beträgt dabei 7 cm. Die Exoten benötigen aus eben diesem Grund ein Terrarium mit einer Größe von mindestens 80 x 40 x 50 cm. Mehr ist allerdings immer besser. Besagtes Behältnis sollte über einen lockeren und saugfähigen Bodengrund verfügen und mit verschiedenen Kletter- und Rückzugsmöglichkeiten für die Lamprolepis smaragdina ausgestattet sein. Auch eine große Schale zum Baden sollte vorhanden sein.

Smaragdgrüner Glanzskinke können einzeln, als Paar oder auch in der Gruppe gehalten werden. Eine innerartliche Aggression ist nicht zu erwarten, die Tiere gelten als sehr friedlich.

Die Exoten fühlen sich bei Temperaturwerten zwischen 24 und 26 Grad Celsius sehr wohl. Unter dem Wärmespot darf die Temperatur auch gerne bei 32 Grad Celsius. In den Abend- und Nachtstunden können Sie die Temperaturwerte im Terrarium auf 20 Grad senken.

Lamprolepis smaragdina fressen Insekten

Smaragdgrüner Glanzskinke ernähren sich in erster Linie von Insekten. Insbesondere Grillen, Heimchen oder Heuschrecken werden gerne verspeist. Aber auch Früchte werden gelegentlich gefressen. Im Internet finden sich Berichte dass diese Skinke Hundefutter geklaut haben sollen, dies soll allerdings keine (!) Aufforderung sein die Tiere damit zu füttern sondern lediglich aufzeigen dass eine Fütterung recht unproblematisch ist.

Die Nachzucht von Lamprolepis smaragdina im Terrarium

Die Zucht von Smaragdgrüner Glanzskinken (Lamprolepis smaragdina) in einem Terrarium gelingt ohne größeren Aufwand.

    Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
    Temperaturbereiche: Warm (24-26°C) - heizen

    0 von 0 Bewertungen

    Bewerten Sie dieses Produkt!

    Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

    Perfekt

    Sehr gut

    Gut

    Akzeptierbar

    Unbefriedigend


    Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
    Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

    Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.