Rückenschwimmder Zebrakongowels, Synodontis sp. aff. nigriventris ZEBRA KUTU

11,95 € *

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Kongo Zierfische Versand: Tiere

Nicht mehr verfügbar

Anzahl
Stückpreis
Bis 4

11,95 €*

Bis 9

10,95 €*

-8.4 %
Ab 10

9,95 €*

-16.7 %
Produktnummer: 16371
Produktinformationen "Rückenschwimmder Zebrakongowels, Synodontis sp. aff. nigriventris ZEBRA KUTU"

Rückenschwimmder Zebrakongowels, Synodontis sp. aff. nigriventris ZEBRA KUTU

Auf einen Blick:


Name: Rückenschwimmder Zebrakongowels, Synodontis sp. aff. nigriventris ZEBRA KUTU
Herkunft: Afrika (Kongo)
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich - mittelhart: pH 6,0 - 7,5
Temperatur: 22- 26 ° Celsius
Beckengröße: mindestens 110 cm
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Allesfresser
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 10 cm

Im Detail: Rückenschwimmder Zebrakongowels, Synodontis sp. aff. nigriventris ZEBRA KUTU

Der Rückenschwimmende Zebrakongowels (Synodontis sp. aff. nigriventris ZEBRA KUTU), der zu den Fiederbartwelsen gehört, ist ein sehr hübscher und vor allem sehr ungewöhnlicher Wels. Mit seiner Endgröße von gerade einmal 10 cm ist der tag- und dämmerungsaktive Wels eher klein. Der meist auf dem Rücken schwimmende Wels stammt ursprünglich aus dem Kongo im südlichen Zentrum des afrikanischen Kontinents. Er lebt dort in den ruhigen Uferbereichen von Flüssen und Sümpfen mit reichlich Pflanzen, in welchen er Deckung und reichlich Nahrung findet. Seine Ernährungsweise ist auch der Grund für sein ungewöhnliches Verhalten. Er befindet sich meistens mit dem Bauch nach oben an der Wasseroberfläche, um von dort an den Blattunterseiten der Wasserpflanzen oder direkt an der Wasseroberfläche nach Insekten zu jagen. Bei dem Rückenschwimmenden Zebrakongowels handelt es sich um eine attraktive Farbvariante des gewöhnlichen Rückenschwimmenden Kongowelses (Synodontis nigriventris).

Rückenschwimmende Zebrakongowelse sind Gruppentiere

Die wunderschönen Rückenschwimmenden Kongowelse sind Gruppentiere. Sie sollten niemals als Einzeltiere gehalten werden. Ideal sind kleine Gruppen mit 4-5 Tieren. Die ruhigen und friedlichen Welse sind gute Beifische für alle aus ähnlichen Wasserwerten stammenden Tiere.

Um eine Gruppe von fünf Rückenschwimmenden Zebrakongowelsen artgerecht zu pflegen, sollte das Aquarium eine Kantenlänge von 110 cm nicht unterschreiten. An den Bodengrund stellt der kuriose Wels keine besonderen Ansprüche. Unbedingt sollte man den Tieren geeignete Versteckmöglichkeiten anbieten. Hierfür eignen sich in erster Linie die Welsröhren von Aquariumkeramik. Auch Kokosnüsse, Blumentöpfe oder Aufbauten aus Steinen oder Holz (Einsturzsicher verklebt!) sind geeignet. Darüber hinaus sollte das Becken eine üppige Bepflanzung aufweisen. Verwiesen sei hierbei explizit auf Schwimmpflanzen oder eine Wurzel als Dekoration. Letztere bietet nicht nur weitere Versteckmöglichkeiten sondern steigert auch das Wohlbefinden der Tiere. Wurzeln dienen den Welsen auch als Lieferant für lebenswichtige Pflanzenfasern. Zudem strukturieren größere Gegenstände das Becken, wodurch die Welse Reviere bilden können.

Das Wasser für Synodontis sp. aff. nigriventris ZEBRA KUTU sollte weich bis mittelhart sein, bei einer GH von 5-15. In einer Wassertemperatur zwischen 22- 26 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6 - 7,5 fühlen sich die Fische am wohlsten.  Die Gesamthärte sollte zwischen 5 - 15 liegen. Rückenschwimmende Zebrakongowelse bevorzugen sauberes Wasser. Starke Abweichungen der empfohlenen Wasserwerte werden nicht gut vertragen.

Synodontis sp. aff. nigriventris ZEBRA KUTU ernähren sich omnivor

Beim Futter sind die Rückenschwimmenden Zebrakongowelse nicht sehr wählerisch. Die Tiere zählen zu den omnivoren Zierfischen. Sie nehmen alle gängigen Futterarten an. Lebendfutter wird allerdings bevorzugt. Unbedingt sollte man aber auch spezielles Welsfutter anbieten, damit der Bedarf an pflanzlicher Nahrung gedeckt wird. Auch eine überbrühte Gurke oder Spinat werden manchmal gefressen. Diese sollten aber nicht länger als wenige Stunden im Becken verbleiben, da sie das Wasser belasten können.

Die Nachzucht von Synodontis sp. aff. nigriventris ZEBRA KUTU im Aquarium

Bei absolut optimalen Haltungsbedingungen legen die weiblichen Rückenschwimmenden Zebrakongowelse bis zu 400 Eier an der dunkelsten Stelle im Aquarium ab. Es handelt sich meist um Zufallsnachzuchten, die zwar selten vorkommen, aber nicht unmöglich sind. Die Aufzucht der kleinen Welse ist nicht schwierig. Die ersten zwei Monate verhalten sich die Jungtiere wie andere Welse auch, Erst danach beginnen sie mit dem typischen Rückenschwimmen. Füttern kann man sie am einfachsten mit Artemia in verschiedenen Größen.

Bitte die Tiere nach Möglichkeit nicht mit einem Netz sondern mit einer Fangglocke einfangen. Die Barteln des Welses könnten sich ansonsten im Netz verhaken. Das kann zu Verletzungen führen.

Äusserlich kann man Geschlechter nur schlecht unterscheiden. Wir bieten von daher bei diesen Fischen keine Geschlechterauswahl an.

 

Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview