Kap-Wolfsnatter, Lycophidion capense

101,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Läuft nicht Terra Togo Versand 27 95 Terrarien Versand: Tiere

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 13236
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Kap-Wolfsnatter, Lycophidion capense"

Kap-Wolfsnatter, Lycophidion capense

Auf einen Blick:


Name:
Kap-Wolfsnatter, Lycophidion capense
Herkunft:
Afrika
Bodengrund:
Erde, Sand
Temperatur:
22-26 °Celsius
Terrariumgröße:
100 x 50 x 100 cm
Futter:
Echsen, Skinke
Zucht möglich:
keine Angaben
Größe:
bis zu 65 cm

Im Detail: Kap-Wolfsnatter, Lycophidion capense

Bei der Kap-Wolfsnatter mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Lycophidion capense handelt es sich um ein weiteres Mitglied aus der Familie der Nattern (Colubridae). Die Schlangenart stammt ursprünglich aus dem afrikanischen Raum. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich über Namibia, Botswana, Kenia oder den Sudan. Lycophidion capense sind ungiftig und somit harmlos. Sie stellen für den Menschen keine Bedrohung dar. Man erkennt die Kap-Wolfsnatter an ihrer schwarzen oder dunkelbraunen Körperfärbung.

Kap-Wolfsnattern sind harmlos

Kap-Wolfsnattern werden häufig irrtümlicherweise mit der sogenannten Stiletto snake (Atractaspis bibronii) verwechselt. Im Gegensatz zu der letztgenannten Schlangenart ist die Lycophidion capense allerdings absolut harmlos und ungiftig. Sie kann ohne Bedenken in einem Terrarium mit einer Größe von mindestens 100 x 50 x 100 cm gehalten werden. Besagtes Behältnis sollte im Idealfall über einen Bodengrund aus Sand oder Erde verfügen. Darüber hinaus sollte sich im Terrarium eine flache Schale mit Trinkwasser befinden.

Kap-Wolfsnattern stammen aus den wärmeren Regionen unserer Erde. Dies sollte bei der Haltung und Pflege berücksichtigt werden. Im Terrarium sollten deshalb stets Temperaturwerte zwischen 22 und 26 Grad Celsius vorherrschend sein. Die Luftfeuchtigkeit ist bei diesen Schlangen eher von untergeordneter Natur. Sie kann zwischen 50 und 75 % betragen. Darüber hinaus ist es ratsam, das Terrarium sowie die Schlange(n) in regelmäßigen Abständen mit Wasser zu besprühen.

Lycophidion capense nehmen Lebendfutter an

Kap-Wolfsnattern ernähren sich von Natur aus räuberisch. Insbesondere Skinke oder Echsen stehen ganz oben auf ihrem Speiseplan. Auch im Terrarium nehmen die Nattern Lebendfutter mit Freuden an.

Die Nachzucht von Kap-Wolfsnattern im Terrarium

Über eine erfolgreich durchgeführte Nachzucht von Kap-Wolfsnattern (Lycophidion capense ) in einem Terrarium liegen uns aktuell leider noch keine verwertbaren Informationen vor. Bekannt ist nur, dass die Schlangen in ihrem natürlichen Habitat Eier legen.

    Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
    Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen

    0 von 0 Bewertungen

    Bewerten Sie dieses Produkt!

    Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

    Perfekt

    Sehr gut

    Gut

    Akzeptierbar

    Unbefriedigend


    Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
    Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

    Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

    Guten Tag!

    Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

    avatar
    avatar
    Support Ramona
    1514 4239870
    avatar
    Support Torben
    1514 4239870
    Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
    × whatsapp background preview