Diamant-Schwimmnatter, Nerodia rhombifer

101,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Terra USA Versand 27 95 Terrarien Versand: Tiere

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Produktnummer: 16623
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Diamant-Schwimmnatter, Nerodia rhombifer"

Diamant-Schwimmnatter, Nerodia rhombifer

Auf einen Blick:


Name:
Diamant-Schwimmnatter, Nerodia rhombifer
Herkunft:
Südosten Nordamerikas
Bodengrund:
Kies, Erde-Kies-Gemisch
Temperatur:
22- 30 Grad Celsius
Terrariumgröße:
125 x 50 x 50 cm
Futter:
Fische, Mäuse
Zucht möglich:
ja, lebendgebärend
Größe:
bis zu 135 cm

Im Detail: Diamant-Schwimmnatter, Nerodia rhombifer

Die Diamant-Schwimmnatter (Nerodia rhombifer) stammt ursprünglich aus den USA. Dort erstreckt sich das Verbreitungsgebiet der zu den Nattern zählenden Amerikanischen Schwimmnatter über die südöstlichen Staaten Nordamerikas sowie den Norden Mexikos. In ihrem natürlichen Habitat sind die tagaktiven Tiere in erster Linie beim Sonnenbaden anzutreffen.

Diamant-Schwimmnattern sind für Menschen ungefährlich

Diamant-Schwimmnattern können bis zu 135 cm lang und nahezu 10 Jahre alt werden. Die Weibchen werden dabei stets etwas größer als die männlichen Tiere. Für die artgerechte Haltung von Nerodia rhombifer benötigen Sie ein Aquaterrarium oder ein Terrarium mit einem gesonderten Wasserbecken. Besagtes Behältnis sollte über eine Größe von mindestens 125 x 50 x 50 cm verfügen. Zum Wohlbefinden der Schlangen sollte das Terrarium mit diversen Klettermöglichkeiten (Äste) sowie einem Bodengrund aus Kies oder einem Erde-Kies-Gemisch ausgestattet sein. Auch vereinzelte Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten, eine Wasserschale sowie eine Wetbox sollten vorhanden sein.

Diamant-Schwimmnattern sind friedliche und soziale Gesellen. Sie sind für Menschen ungefährlich und können einzeln, als Paar oder in einer Gruppe gehalten werden. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen Schlangen ist möglich. Potentielle Mitbewohner wären beispielsweise Strumpfbandnattern. Hin und wieder kann es allerdings zu Revierstreitigkeiten und einem gewissen Beißverhalten kommen. Durch die Schaffung von ausreichend Platz und Territorien kann dieses Verhalten auf ein Minimum reduziert werden.

Nerodia rhombifer fühlen sich bei Temperaturen zwischen 22 und 30 Grad Celsius bei einer Luftfeuchtigkeit von 60 % sehr wohl. Nachts kann die Temperatur auf 20 Grad Celsius gesenkt werden.

Nerodia rhombifer ernähren sich von Fischen und Amphibien

Diamant-Schwimmnattern sollten 2 Mal pro Woche gefüttert werden. Die Tiere nehmen Fische (Stinte) und Mäuse dankend an.

Die Nachzucht von Nerodia rhombifer im Terrarium

Diamant-Schwimmnattern (Nerodia rhombifer) konnten bereits erfolgreich im Terrarium nachgezüchtet werden. Die Exoten sind lebendgebärend. Ein weibliches Tier kann zwischen 20 - 25 Jungtiere zur Welt bringen. Diese können problemlos mit Fisch ernährt werden.

    Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
    Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

    0 von 0 Bewertungen

    Bewerten Sie dieses Produkt!

    Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

    Perfekt

    Sehr gut

    Gut

    Akzeptierbar

    Unbefriedigend


    Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
    Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

    Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.