Rhinoceros-Hirschkäfer, Hexarthrius rhinoceros, männlich

42,00 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Terra Versand: Wirbellose DHL

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Geschlecht
Produktnummer: 13122
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Rhinoceros-Hirschkäfer, Hexarthrius rhinoceros, männlich"

Rhinoceros-Hirschkäfer, Hexarthrius rhinoceros

Auf einen Blick:


Name:
Rhinoceros-Hirschkäfer, Hexarthrius rhinoceros
Herkunft:
Sumatra, Indonesien
Bodengrund:
Erde, Humus
Temperatur:
19-26°Celsius
Terarriumgröße:
ab 100 l
Futter:
Beetle Jelly (Käferfutter), Ahornsirup, Honig
Zucht möglich:
keine Angaben
Größe:
bis zu 10 cm

Im Detail: Rhinoceros-Hirschkäfer, Hexarthrius rhinoceros

Bei dem Rhinoceros-Hirschkäfer mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Hexarthrius rhinoceros handelt es sich um einen weit verbreiteten Vertreter aus der Familie der Schröter (Lucanidae). Der natürliche Lebensraum der Tiere ist der südostasaiatische Raum. Dort erstreckt sich das Verbreitungsgebiet der Hexarthrius rhinoceros über die Tropen Indonesiens und Sumatras. Wie die Mehrheit der Hirschkäfer besitzt auch der Rhinoceros-Hirschkäfer deutlich sichtbare Mandibeln in Kombination mit einer dunklen Körperfärbung.

Hexarthrius rhinoceros sind Tropenkäfer

Hirschäfer erfreuen sich im Terrarium großer Beliebtheit. Insbesondere Rhinoceros-Hirschkäfer (Hexarthrius rhinoceros) stehen dabei ganz hoch im Kurs. Die Gründe dafür liegen ganz klar auf der Hand. Die Hirschkäfer sind eindrucksvolle Gestalten und erfordern nahezu keine Hintergrundinformationen. Sie können auf eine Größe von nahezu 10 cm heranwachsen. Experten raten deshalb zu einem Terrarium mit einem Volumen von mindestens 100 l. Besagtes Terrarium sollte im Idealfall über einen Bodengrund aus Erde oder Humus sowie vereinzelte Unterschlüpfe für die Käfer verfügen. Beliebte Verstecke wären beispielsweise Wurzeln, Laub, Äste oder Baumrinde. Auf diese Art und Weise wird ein naturnaher Lebensraum im Terrarium geschaffen und das Wohlergehen Ihrer Hirschkäfer um ein Vielfaches gesteigert.

Hexarthrius rhinoceros haben es gerne warm und feucht. Im Terrarium sollten deshalb stets Temperaturwerte zwischen 19 und 26 Grad Celsius vorherrschend sein. Die Luftfeuchtigkeit sollte dabei bei 80 % liegen.

Rhinoceros-Hirschkäfer füttern gelingt mit wenig Aufwand

Hexarthrius rhinoceros sind beim Futter nicht wählerisch. Sie mögen alles, was "weich" ist. Beobachtungen haben ergeben, dass die Tiere insbesondere bei Beetle Jelly, Ahornsirup oder Honig beherzt zugreifen.

Die Nachzucht von Hexarthrius rhinoceros im Terrarium

Es existieren leider keine Berichterstattungen über eine erfolgreich durchgeführte Nachzucht von Rhinoceros-Hirschkäfern (Hexarthrius rhinoceros) in einem Terrarium.

Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen, Zimmertemperatur (19-21°C) - kein Heizer in beheizten Räumen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview