Siedleragame, Agama agama

21,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Terra Versand 27 95 Terrarien Versand: Tiere

Nicht mehr verfügbar

Geschlecht
Produktnummer: 11495
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Siedleragame, Agama agama"

Siedleragame, Agama Agama

Auf einen Blick:


Name: Agama agama; Siedleragame
Herkunft: Zentralafrika
Gesellschaftsaquarium: nein
Luftfeuchte: 40-50 %
Temperatur: 24-30° C
Terrarium: 200x100x150 cm
Bepflanzung wichtig: ein paar Äste zum Klettern
Futter: Insekten, Würmer, Spinnen aber auch pflanzliche Kost
Zucht möglich: ja, aber selten
Garnelenverträglich: nein

Im Detail: Siedleragame, Agama Agama:

Die Siedleragame mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Agama agama stammt ursprünglich aus Zentralafrika. Sie zählt zur Gattung der Echsen und zur Familie der Agamen (Agamidae). Die Siedleragamen fallen insbesondere durch ihre markante Farbgebung auf. Allerdings sind diese Tiere in der Lage, ihre Färbung der Tageszeit sowie ihrer Stimmung anzupassen. Die männlichen Exemplare erkennt man ziemlich deutlich an ihrer Farbe. Je nach Rangordnung kann diese von braun bis in ein kräftiges blau oder grün gehen. Die Weibchen hingegen sind eher grau gehalten.

Siedleragamen sind einfach in Pflege und Haltung

In ihrem ursprünglichem Lebensraum leben die Siedleragamen leben in Gruppen mit mehreren Tieren zusammen. Dieser Zustand sollte auch im Terrarium beibehalten werden. Experten raten dazu, ein dominan tes Männchen und 2 Weibchen zu halten. Das Terrarium sollte über eine entsprechende Größe verfügen. Die Maße 200 x 100 x 150 cm sind optimal für die nachtaktiven Fluchttiere. Siedleragamen klettern gerne. Es ist von daher von Vorteil, wenn Sie als Halter das Terrarium mit ein paar Kletterpflanzen oder Ästen ausstatten. Des Weiteren sind ein Sonnenplatz sowie eine UV-Lampe das A und O. Die Temperatur im Terrarium sollte zwischen 24- 30° C liegen und die Luftfeuchtigkeit ungefähr 50% betragen. Es ist ratsam, die Tiere einmal täglich zu besprühen.

Siedleragamen fressen Lebendfutter und pflanzliche Kost

Die Fütterung von Siedleragamen ist denkbar einfach. Sie fressen im Regelfall Insekten, Würmer oder kleinere Spinnen. Von Zeit zu Zeit sind sie allerdings auch einer pflanzlichen Kost nicht abgeneigt.

Siedleragamen (Agama agama) lassen sich nur schwer nachzüchtenn

Eine Zucht von Siedleragamen ist zwar möglich, stellt allerdings eine Seltenheit dar. Die Ursache dafür liegt in der gewünschten Luftfeuchtigkeit begründet. In der freien Wildbahn paaren sich die Tiere zur Regenzeit. Solche Werte sind in einem Terrarium kaum realisierbar.

Wir liefern fast ausgewachsene oder ausgewachsene Tiere.

Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Temperaturbereiche: Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview