Nackenstachler, Acanthosaura capra

41,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Terra USA Versand 27 95 Terrarien Versand: Tiere

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Produktnummer: 17126
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Nackenstachler, Acanthosaura capra"

Nackenstachler, Acanthosaura capra

Auf einen Blick:


Name:
Nackenstachler, Acanthosaura capra
Herkunft:
Asien
Bodengrund:
ungedüngte Erde
Temperatur:
24- 30 Grad Celsius
Terrariumgröße:
140 x 70 x 170 cm
Futter:
Lebendfutter
Zucht möglich:
ja, legt Eier
Größe:
bis zu 30 cm (KRL: 14 cm)

Im Detail: Nackenstachler, Acanthosaura capra

Der Nackenstachler (Acanthosaura capra) stammt ursprünglich aus Asien. Insbesondere in Cambodia, Laos oder Vietnam sind die Exoten weit verbreitet.

Nackenstachler benötigen ein Paludarium oder ein Aquaterrarium

Nackenstachler können maximal 30 cm groß werden und eine Kopf-Rumpf-Länge von maximal 14 cm erreichen. Die Weibchen werden dabei stets etwas größer als die männlichen Tiere. Zur artgerechten Haltung und Pflege der Exoten empfiehlt sich ein Paludarium oder einer Aquaterrarium mit einer Abmessung von 140 x 70 x 170 cm. Mehr ist allerdings immer besser. Im Idealfall können die Tiere bis zu 7 Jahre alt werden.

Acanthosaura capra stammen aus den subtropischen Regenwäldern. Sie benötigen aus eben diesem Grund einen großen Wasserteil (Wasserbecken), eine dichte Bepflanzung sowie einen Bodengrund aus ungedüngter Erde, da dieser mit der Feuchtigkeit sehr gut klar kommt. Darüber hinaus sollten sich ausreichend Klettermöglichkeiten sowie Verstecke und Rückzugsorte im Behältnis befinden.

Nackenstachler benötigen tropische Temperaturen. Sie bevorzugen Temperaturwerte zwischen 24 - 30 Grad Celsius. Unter dem Wärmespot darf die Temperatur auch gerne bei 30 Grad Celsius liegen. Über Nacht darf die Temperatur auch gut und gerne auf 20 Grad Celsius gesenkt werden. Die Luftfeuchtigkeit im Terrarium sollte zwischen 70- 80 % liegen. Nachts darf diese auch bei 100 % liegen.

Acanthosaura capra sind Fleischfresser

Nackenstachler ernähren sich von Lebendfutter. Insbesondere Insekten oder nestjunge Mäuse werden sehr gerne angenommen.

Die Nachzucht von Acanthosaura capra im Terrarium

Nackenstachler (Acanthosaura capra) konnten bereits erfolgreich im Terrarium nachgezüchtet werden. Die Exoten legen Eier.

Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Temperaturbereiche: Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.