Golden-Cave-Tausendfüßer, Spiroboulus sp. “Golden Cave”

16,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Terra Thailand Jens Versand: Wirbellose DHL

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 14222
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Golden-Cave-Tausendfüßer, Spiroboulus sp. “Golden Cave”"

Golden-Cave-Tausendfüßer, Spirobolus sp. “Golden Cave”

Auf einen Blick:


Name:
Golden-Cave-Tausendfüßer, Spirobolus sp. “Golden Cave”
Herkunft:
Asien
Bodengrund:
Erde, Sand, Humus
Temperatur:
19-26°Celsius
Terrariumgröße:
ab 30 x 30 x 20 cm
Futter:
Obst, Gemüse, Holz, Laub
Zucht möglich:
ja
Größe:
bis zu 10 cm

Im Detail: Golden-Cave-Tausendfüßer, Spirobolus sp.  “Golden Cave”

Der Golden-Cave-Tausendfüßer trägt die wissenschaftliche Bezeichnung Spirobolus sp. “Golden Cave”. Das zu den Tausendfüßern zählenden Insekt stammt ursprünglich aus Asien. Insbesondere in Thailand, Vietnam oder Laos ist er weit verbreitet.

Golden-Cave-Tausendfüßer klettern gerne

Die artgerechte Haltung und Pflege von Golden-Cave-Tausendfüßern ist verhältnismäßig einfach. Die Exoten können im Terrarium auf eine Endgröße von nahezu 10 cm heranwachsen. Sie benötigen deshalb Terrarium mit den Abmessungen 30 x 30 x 20 cm.

In ihrem natürlichen Habitat sind die Spirobolus “Golden Cave” bevorzugt in Bodennähe anzutreffen. Dies sollte bei der Terrariengestaltung unbedingt berücksichtigt werden. Sie als Halter sollten das Terrarium mit einer ungefähr 15 cm hohen Schicht aus Erde-, Sand- und Humus befüllen. Auch weißfaules Holz oder altes Buchen- und Eichenlaub wird von den Tieren gerne angenommen. Golden-Cave-Tausendfüßer benötigen Kalk. Aus eben diesem Grund ist es wichtig, dass Sie ausreichend zerstoßene Eierschale in den Boden geben. Abschließend sei erwähnt, dass die Tausendfüßer gerne klettern und/oder sich verstecken. Das Terrarium sollte deshalb über Rinden, Stöcke oder Moos verfügen.

Spirobolus sp. “Golden Cave” haben kein Problem mit Gesellschaft. Im Gegenteil! Die Exoten können problemlos paarweise oder in der Gruppe gehalten werden.

Golden-Cave-Tausendfüßer mögen es gerne warm und feucht. Die Temperaturwerte im Terrarium sollten zwischen 19 und 26 Grad Celsius liegen. Wichtig ist eine hohe Luftfeuchtigkeit. Um die Tiere vor Trockenheit zu schützen, sollten Sie die Tiere und das Terrarium regelmäßig besprühen.

Spirobolus sp. “Golden Cave” sind einfach zu füttern

Auch die artgerechte Fütterung der Golden-Cave-Tausendfüßer ist nicht schwierig. Die Insekten nehmen Holz, Laub oder Gurke mit Freuden an.

Die Nachzucht von Sirobolus sp. “Golden Cave” im Terrarium

Golden-Cave -Tausendfüßer (Spirobolus sp. “Golden Cave”) konnten bereits erfolgreich im Terrarium nachgezüchtet werden. Das Weibchen legt ihre Eier im Substrat ab.

Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen, Zimmertemperatur (19-21°C) - kein Heizer in beheizten Räumen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview