Afrikanische Riesenschnecke, Achatina reticulata "wildfarben", DNZ

19,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Terra Versand: Wirbellose DHL

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 19253
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Afrikanische Riesenschnecke, Achatina reticulata "wildfarben", DNZ"

Afrikanische Riesenschnecke, Achatina reticulata "wildfarben", DNZ

Auf einen Blick:


Name:
Afrikanische Riesenschnecke, Achatina reticulata "wildfarben"
Herkunft:
Westafrika
Bodengrund:
feuchter Bodengrund
Temperatur:
20- 25 Grad Celsius
Terariumgröße:
30 x  30 x 30 cm
Futter:
Salat, Obst, Gemüse, Futterreste, Löwenzahn, Kräuter
Zucht möglich:
ja, legt Eier
Größe:
bis zu 20 cm

Im Detail:Afrikanische Riesenschnecke, Achatina reticulata "wildfarben", DNZ


Herkunft und Verbreitung

Die Afrikanische Riesenschnecke (Achatina reticulata "wildfarben") stammt ursprünglich aus Westafrika und ist in verschiedenen Ländern wie Nigeria, Ghana und Kamerun verbreitet. Sie gehört zur Familie der Landschnecken und ist für ihre beeindruckende Größe und markante Schalenmusterung bekannt.

Haltung

Für die Haltung der Afrikanischen Riesenschnecke sind einige wichtige Aspekte zu beachten:

Terrariumgröße

Ein Terrarium mit einer Grundfläche von mindestens 30x30 cm pro Schnecke wird empfohlen. Je größer das Terrarium, desto besser, da die Schnecken viel Platz zum Klettern und Bewegen benötigen.

Einrichtung

Das Terrarium sollte mit einer Schicht aus feuchter Erde oder einem Substrat wie Kokoshumus oder Torfmoos ausgelegt werden. Bieten Sie Versteckmöglichkeiten in Form von Höhlen, Rindenstücken oder Pflanzen an.

Temperatur

Die Temperatur im Terrarium sollte zwischen 20 und 25°C liegen, wobei eine konstante Raumtemperatur ausreicht. Vermeiden Sie extreme Temperaturschwankungen.

Luftfeuchtigkeit

Die Afrikanische Riesenschnecke benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit von etwa 80-90%. Dies kann durch regelmäßiges Besprühen des Terrariums oder die Verwendung eines Nebelers erreicht werden.

Lichtbedarf

Da die Schnecke nachtaktiv ist, benötigt sie keine spezielle Beleuchtung. Ein indirektes Tageslicht im Raum ist ausreichend.

Pflege im Terrarium

Fütterung

Die Afrikanische Riesenschnecke ernährt sich hauptsächlich von pflanzlicher Kost. Bieten Sie eine Vielzahl von frischen Obst- und Gemüsesorten wie Salatblättern, Gurken, Karotten und Kürbis an. Vermeiden Sie den Einsatz von giftigen Pflanzen.

Wasserversorgung

Stellen Sie immer eine flache Wasserschale mit frischem Wasser zur Verfügung, damit die Schnecken trinken können.

Reinigung

Halten Sie das Terrarium sauber, indem Sie regelmäßig abgestorbene Pflanzenreste entfernen und das Substrat bei Bedarf austauschen.

Vergesellschaftung und Vermehrung

Vergesellschaftung: Die Afrikanische Riesenschnecke kann in der Regel einzeln gehalten werden. Vergesellschaftung mit anderen Schnecken oder Tieren sollte vermieden werden, da dies zu Konflikten oder Verletzungen führen kann.

Vermehrung: Die Afrikanische Riesenschnecke ist ein Zwitter und kann sich selbst befruchten. Nach der Paarung legt sie Eikokons ab, aus denen später junge Schnecken schlüpfen.

Endgröße

Eine ausgewachsene Afrikanische Riesenschnecke kann eine beeindruckende Größe von 15-20 cm erreichen, wobei die Schalenfarbe und Musterung variieren kann.

Zusammenfassung der wichtigen Punkte:

  • Die Afrikanische Riesenschnecke (Achatina reticulata "wildfarben") stammt aus Westafrika und ist für ihre Größe und Schalenmusterung bekannt.
  • Ein Terrarium mit einer Grundfläche von mindestens 30x30 cm pro Schnecke wird empfohlen.
  • Das Terrarium sollte mit feuchter Erde oder einem geeigneten Substrat ausgelegt werden und Versteckmöglichkeiten bieten.
  • Die Temperatur im Terrarium sollte zwischen 20 und 25°C liegen, mit einer konstanten Raumtemperatur.
  • Eine hohe Luftfeuchtigkeit von etwa 80-90% ist wichtig für das Wohlbefinden der Schnecken.
  • Die Afrikanische Riesenschnecke ernährt sich von pflanzlicher Kost, hauptsächlich von frischem Obst und Gemüse.
  • Eine flache Wasserschale mit frischem Wasser sollte immer zur Verfügung stehen.
  • Die Schnecken können einzeln gehalten werden und vermehren sich durch Selbstbefruchtung.
  • Eine ausgewachsene Schnecke erreicht eine Größe von 15-20 cm.
Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Temperaturbereiche: Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview