Sachamama Pleco, Panaqolus sp. L351

59,99 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Zierfische Versand: Tiere

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 17179
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Sachamama Pleco, Panaqolus sp. L351"

Sachamama Pleco, Panaqolus sp. L351

Auf einen Blick:


Name: Sachamama Pleco, Panaqolus sp. L351
Synonyme: Gefleckter Langflossen-Zwergschilderwels
Herkunft: Südamerika
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich bis hart, pH 6,0 - 8,0
Temperatur: 26 - 30° Celsius
Beckengröße: ab 120 cm
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Holz, Aufwuchs, Trockenfutter
Zucht möglich: nein
Größe: bis zu 20 cm

Im Detail: Sachamama Pleco, Panaqolus sp. L351

Der Sachamama Pleco mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Panaqolus sp. L351 ist ein Harnischwels aus Südamerika. Insbesondere im peruanischen Rio Huallaga ist der Süßwasserfisch vermehrt anzutreffen.

Sachamama Plecos sind nachtaktiv

Sachamama Plecos können im Aquarium eine Maximalgröße von 20 cm erreichen. Die Harnischwelse benötigen deshalb ein Becken mit einer Kantenlänge von mindestens 120 cm. Mehr ist allerdings immer besser. Wenn Sie eine Gruppe von Panaqolus sp. L351 halten, sollte das Behältnis natürlich entsprechend größer sein. Die Fische sollten Territorien bilden und sich aus dem Weg gehen können. Höhlen werden dabei sehr gerne angenommen. Auf jedes Tier sollten ungefähr 2 Höhlen kommen.

Die Harnischwelse sind nacht- und dämmerungsaktiv. Tagsüber bleiben sie meistens in ihren Verstecken verborgen. Hierfür eignen sich Höhlen, Wurzeln sowie Stein- und Felsaufbauten ausgestattet sein. Die Wurzeln sind dabei sehr wichtig. Die Welse ernähren sich hauptsächlich von weichem Holz. Sie raspeln dafür die Wurzeln ab. 

Sachamama Plecos sind friedlich. Nur hin und wieder kann es zu kleinen "Anremplungen" kommen. Diese können allerdings durch ein gut struktiertes Becken mit ausreichend Territorien unterbunden werden. In einem Aquarium mit den entsprechenden Abmessungen können Sie die Welse einzeln, als Paar oder in einer Gruppe halten. Auch gegen eine Vergesellschaftung haben die Tiere nichts einzuwenden. Die Beifische sollten allerdings nicht zu aggressiv sein.

Auch im Hinblick auf die Wasserwerte stellen die Panaqolus sp. L351 keine gesonderten Ansprüche. Sie bevorzugen Wassertemperaturen zwischen 26 - 30 Grad Celsius. Der pH-Wert sollte zwischen 6,0 und 8,0 liegen.

Panaqolus sp. L351 ernähren sich von Holz

Sachamama Plecos sind Holzfresser. Sie raspeln das weiche Holz von Wurzeln ab. Auch Aufwuchs oder Trockenfutter wird angenommen. Das Trockenfutter sollte viel Pflanzen und Holz enthalten.

Die Nachzucht von Panaqolus sp. L351 im Aquarium

Sachamama Plecos (Panaqolus sp. L351) konnten bis zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht in einem Aquarium nachgezüchtet werden.

 

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview