Kitty-Tetra, Hyphessobrycon heliacus

Hersteller
Zierfische
Artikelnummer
84484
Inhalt
1 Stück
Lieferbar

Der Artikel ist derzeit leider nicht verfügbar

Wir melden uns bei Ihnen, sobald der Artikel wieder verfügbar ist:



2,95  €
Grundpreis: 2,95 EUR / Stück

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Kitty-Tetra, Hyphessobrycon heliacus

Der Kitty-Tetra ist ein farbenfroher, in Südamerika beheimateter Süßwasserfisch aus der Familie der Characidae. Sein lateinischer Name lautet Hyphessobrycon heliacus. Zu Hause ist er unter anderem im Rio Teles Pires und anderen kleinen Zuflüssen des oberen Rio Tapajós im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso.

Kennzeichnend für diesen nur etwa drei bis vier cm langen Fisch sind seine goldgelbe Färbung und seine gelb-orangen bis roten Flossen. Die Iris ist im oberen Drittel rot gefärbt und ein großer, dunkler Fleck ziert die Schwanzbasis des Hyphessobrycon heliacus. Von anderen Hyphessobrycon-Arten unterscheidet sich der Hyphessobrycon heliacus außerdem durch die verlängerten Bauch- und Rückenflossenstrahlen und die dicken Strahlen der Afterflosse, wobei die ersten Afterflossenstrahlen beim Kitty Tetra nicht verlängert sind. Die Weibchen können Sie bei adulten Tieren an seinen kürzeren Flossen und an der Rundung des Bauches gut erkennen, besonders wenn es Laich angesetzt hat.

Kitty-Tetras sind friedliche Salmler. Sie werden in Schwärmen von mindestens acht, besser zehn Tieren gehalten. Für die Randbereiche des Aquariums empfiehlt sich eine dichte Bepflanzung, während die Mitte dem Hyphessobrycon heliacus viel freien Schwimmraum bieten sollte. Wenn die Fische sich wohlfühlen, können Sie die Männchen beim ständigen Anbalzen der Weibchen beobachten. Da die Männchen stark treiben, sind größere Aquarien ab wenigstens 60 cm Kantenlänge von Vorteil.

In Sachen Futter ist der Kitty-Tetra wirklich unkompliziert. Er gewöhnt sich rasch an alle gängigen Futtersorten. Besonders gern mag er jedoch Cyclops und kleine Mückenlarven. Die Wassertemperatur sollte zwischen 20 und 26 °C betragen, der pH-Wert 5,5 bis 7. Am lebhaftesten ist der Hyphessobrycon heliacus bei circa 22 °C. Eine zu hohe Temperatur könnte hingegen die Lebenserwartung verkürzen.

Der Kitty-Tetra ist ein sehr aktiver Fisch, der sich optimal für ein Südamerika-Gesellschaftsaquarium mit anderen Salmlern, Zwergbuntbarschen und Panzerwelsen eignet.

Die Zucht gelingt am besten in weichem und saurem Wasser. Da es sich beim Kitty-Tetra vermutlich um einen Laichräuber handelt, sollten Sie am besten ein Laichrost benutzen. Als Laichsubstrat empfehlen sich stark bewurzelte Javafarnstücke oder feinfiedrige Pflanzen. Der Ablaichvorgang erfolgt meist in den späten Nachmittagstunden. Nach etwa zweistündigem Treiben legen die Weibchen zwischen dreißig und fünfzig kleine, hellgelbe bis durchsichtige Eier ab.

Die frisch geschlüpften Jungtiere des Hyphessobrycon heliacus sind sehr klein. Sie halten sich für gewöhnlich in Bodennähe auf, wo sie nur schwer zu entdecken sind. Zu Beginn ist Staubfutter ideal. Später können Sie dann Artemia verfüttern.

Wir liefern die hübschen Salmler mit einer Größe von meist 2,0-2,5 cm. In dieser Größe ist keine Geschlechtsauswahl möglich.

Es ist noch keine Bewertung für Kitty-Tetra, Hyphessobrycon heliacus abgegeben worden.
Artikel bewerten
1
1
2
3
4
5
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image
Ähnliche Artikel
10 Aquariumpflanzen im Bund, gemischt

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Blauer Neon, Paracheirodon simulans

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Brauner Antennenwels M, Ancistrus sp.

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Hobby Mangrovenholz M

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Julii-Panzerwels, Corydoras julii

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Neonsalmler M, Paracheirodon innesi

inkl. MwSt. zzgl. Versand