Zierfische
Artikelnummer NEW-6373

Gefleckter Kaudi, Phalloceros caudimaculatus


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell -161 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Phalloceros caudimaculatus hat viele deutsche Namen - Gefleckter Kaudi, Einfleckkärpfling, Goldkaudi, Rautenfleckkärpfling oder Vielfleckkärpfling. Seine Namensvielfalt verdankt er seinem unterschiedlich ausgeprägten Erscheinungsbild (verschiedene Zuchtformen) sowie seiner langen Geschichte in der Aquaristik. Phalloceros caudimaculatus wird hierzulande seit den Anfängen der Aquaristik gepflegt.

Der Gefleckte Kaudi war der erste lebendgebärende tropische Fisch, der in Europa in Aquarien gehalten wurde. Als 1898 die ersten Importe nach Deutschland kamen, kostete ein Paar Phalloceros caudimaculatus 150 Goldmark - dafür bekam man damals 100 Zentner Steinkohle. Die Tatsache, dass ein Gefleckter Kaudi lebende Junge zur Welt brachte, übte eine starke Faszination aus und der kleine Fisch schwamm in vielen Aquarien Europas.

Ab 1906 wurde der Phalloceros caudimaculatus von Züchtern in Klotsche-Königswald und Dresden nachgezogen und bald konnten sich auch Aquarianer mit schmalerem Budget die kleinen Fische leisten. Ein gefleckter Kaudi ist heute eher selten zu finden. Mit der großen Anzahl farbenprächtiger Fische, die angeboten werden, trat die Pflege des Phalloceros caudimaculatus in den Hintergrund. Jetzt besinnt man sich wieder dieser kleinen "Veteranen" der Aquaristik - Nachzüchtungen sind wieder zu haben. Trotzdem gehört ein Gefleckter Kaudi im Handel zu den "selteneren" Fischarten.

Beheimatet ist der Phalloceros caudimaculatus in Südamerika, im südöstlichen Brasilien, Uruguay und Paraguay. Er besetzt dort verkrautete Gewässer aller Art und lebt auch im Brackwasser. Allerdings braucht er auch freien Raum zum Schwimmen. Ein gefleckter Kaudi zählt zu den lebendgebärenden Zahnkarpfen. Der kleine Fisch hat ein recht unscheinbares Erscheinungsbild - vorherrschend ist die schwarze Scheckung, die bei den Männchen stärker ausgeprägt ist als bei den Weibchen. Die Männchen erreichen eine Größe von 4 cm - die Weibchen werden mit bis zu 7 cm deutlich größer. Phalloceros caudimaculatus sind gesellige Tiere. Sie sollten eine Gruppe von mindestens 5 Kaudi in einem Becken halten.

Ein Gefleckter Kaudi ist ein friedlicher Fisch, stellt aber manchmal dem Nachwuchs nach. Ein Gefleckter Kaudi ist recht problemlos zu halten, wenn Sie auf die Wassertemperatur achten: Der Phalloceros caudimaculatus liebt kühleres Wasser zwischen 16 und 20 °C - vorübergehend kühles Wasser bis 12 °C ist förderlich. Überwintern sollten Sie einen Gefleckten Kaudi auch bei kühlen Temperaturen. Steigt die Wassertemperatur wesentlich über 20 °C überlebt das ein Gefleckter Kaudi nicht. Der kleine Fisch braucht einen pH-Wert von 7-8 und fühlt sich mit einer Wassergesamthärte von 15 - 25 dGH wohl.

Außerdem steigert eine leichte Zugabe von Meersalz sein Wohlbefinden. Das Artbecken sollte mindestens 60 cm Kantenlänge ausweisen und dicht bepflanzt sein (Schwimmpflanzen). Ein Gefleckter Kaudi mag Temperaturunterschiede - regelmäßige kleine Wasserwechsel (kaltes Wasser) steigern das Wohlbefinden. Im Sommer können Sie Phalloceros caudimaculatus auch im Außenbereich in den Teich (Bodengrund, Muschelblumen, Hornkraut, Wasserlinsen) setzen, das bekommt ihnen gut. Als "Gesellschaft" können Sie einige Krebse Cambarellus shuffeldtti mit hineinsetzen. Ein Gefleckter Kaudi nimmt feines Lebendfutter (beispielsweise Cyclops und Daphnien) und Frostfutter kommt aber zeitweise auch problemlos mit Flockenfutter zurecht. Phalloceros caudimaculatus gehört zu den lebendgebärenden Fischen: Das Weibchen bringt nach 24-28 Tagen bis zu 50 Junge auf die Welt.

Teilweise verhalten sie sich kannibalisch - bei manchen Stämmen ist es ratsam, die Elterntiere aus dem Becken zu nehmen, damit die Jungen überleben.

Wir lifern die Gefleckten Kaudis mit einer Größe von 2-5 cm.


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland. EAN: 0633643673760
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...