Oranger Kongosalmler, Phenacogrammus cf. aurantiacus "Bandundu Orange"

14,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Kongo Zierfische Versand: Tiere

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Produktnummer: 18286
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Oranger Kongosalmler, Phenacogrammus cf. aurantiacus "Bandundu Orange""

Oranger Kongosalmler, Phenacogrammus cf. aurantiacus "Bandundu Orange"

Auf einen Blick:


Name: Oranger Kongosalmler, Phenacogrammus cf. aurantiacus "Bandundu Orange"
Herkunft: Afrika (Kongo)
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelweich - mittelhart, pH 6,4 - 7,0
Temperatur: 22 - 30 Grad Celsius
Beckengröße: ab 150 l
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Frostfutter, Lebendfutter, Futtergranulat
Zucht möglich: ja
Größe: bis zu 7 cm

Im Detail: Oranger Kongosalmler, Phenacogrammus cf. aurantiacus "Bandundu Orange"

Der Orangene Kongosalmler (Phenacogrammus cf. aurantiacus "Bandudu Orange") stammt ursprünglich aus dem Kongo und wird der Familie der Salmler zugerechnet. Bei diesem Süßwasserfisch handelt es sich um eine attraktive Standortvariante des Goldenen Kongosalmler (Phenacogrammus aurantiacus).

Orangene Kongosalmler sind sehr aktiv

Orangene Kongosalmler können im Aquarium auf eine Endgröße von ungefähr 7 cm heranwachsen. Sie benötigen deshalb ein Aquarium mit einem Fassungsvermögen von mindestens 150 l. Das Becken sollte im Idealfall locker bepflanzt sein und den schwimmfreudigen Fischen ausreichend Platz bieten. Einige Schwimmpflanzen wie beispielsweise Froschbiss tragen zum Wohlbefinden der Phenacogrammus cf. aurantiacus "Bandundu Orange" bei. Je mehr Platz der Goldene Kongosalmler zur Verfügung hat, desto schöner werden sich seine Flossen entwickeln.

Der Salmler fühlt sich in einem Becken mit dunklem Bodengrund und gedämpfter Beleuchtung sowie einigen Versteckmöglichkeiten besonders wohl. Die Wassertemperatur sollte zwischen 22 und 30 Grad Celsius und der pH zwischen 6,4 und 7,0 liegen.

Der Orangene Kongosalmler kommt besonders zur Geltung, wenn er mit friedlichen Fischen, wie z. B. Buntbarschen oder nicht an den Flossen knabbernden Barben, vergesellschaftet wird.

Phenacogrammus cf. aurantiacus "Bandundu Orange" sind beim Futter nicht wählerisch

Orangene Kongosalmler lassen sich an Frostfutter, Lebendfutter und Futtergranulat gewöhnen.

Die Nachzucht von Phenacogrammus cf. aurantiacus "Bandundu Orange" im Aquarium

Orangene Kongosalmler (Phenacogrammus cf. aurantiacus "Bandundu Orange") können in einem leicht saurem, mit Torf gefiltertem Wasser nachgezogen werden. Dabei ist der freilaichende Orangene Kongosalmler sehr produktiv und legt etwa 200 Eier über dem Pflanzenbewuchs ab. Die Jungtiere sollten allerdings in einem separaten Zuchtbecken aufgezogen werden, da die Alttiere keine Brutpflege betreiben und die Jungtiere somit nicht pflegen oder verteidigen.

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.