Reptilien
Artikelnummer NEW-11875

Leopardgecko, Eublepharis macularius, TREMPER ALBINO TANGERINE


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 3 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Leopardgecko, Eublepharis macularius, TREMPER ALBINO TANGERINE

Auf einen Blick:


Name:

Leopardgecko, Eublepharis macularius, TREMPER ALBINO TANGERINE

Herkunft:

Afghanistan, Pakistan und Nordindien

Bodengrund:

Sand-Lehmgemisch

Temperatur:

22 - 30 °Celsius (unter dem Wärmespot 35 - 40° Celsius)

Terrariumgröße:

80 x 50 x 40 cm

Futter:

Lebendfutter

Zucht möglich:

ja, legt Eier

Größe:

bis zu 25 cm

Im Detail: Leopardgecko, Eublepharis macularius, TREMPER ALBINO TANGERINE

Der Leopardgecko hört auf die wissenschaftliche Bezeichnung Eublepharis macularius, TREMPER ALBINO TANGERINE. Das putzige Reptil wird der Familie der Lidgeckos (Eublepharidae) zugerechnet und ist ursprünglich in Asien beheimatet. Dort erstreckt sich das Verbreitungsgebiet des Exoten über die Steppengebiete und Grasländer Afghanistans, Pakistans und Nordindiens. Die Geckos können bis zu 25 cm groß und nahezu 25 Jahre alt werden. Bei dem hier angebotenen Eublepharis macularius, TREMPER ALBINO TANGERINE handelt es sich um eine eindrucksvolle Farbvariante des "gewöhnlichen" Leopardgeckos.

Leopardgeckos brauchen Klettermöglichkeiten

Geckos sind in der Terraristik heiß begehrt. Da bilden auch die Leopardgeckos keine Ausnahme. Die Exoten sind interessant zu beobachten und dabei verhältnismäßig einfach in Haltung und Pflege. Für die artgerechte Haltung und Pflege der Eublepharis macularius, TREMPER ALBINO TANGERINE empfiehlt sich ein Terrarium mit den Abmessungen 80 x 50 x 40 cm. Mehr ist allerdings immer besser. Je mehr Tiere Sie halten, desto größer sollte das Terrarium sein.

Leopardgeckos sind nacht- und dämmerungsaktiv. Sie verbringen den Tag in Höhlen oder Felsspalten. Das Terrarium sollte deshalb mit diversen Verstecken und Rückzugsorten ausgestattet sein. Insbesondere Höhlen, Wurzeln sowie Stein- oder Felsaufbauten können ihnen dabei gute Dienste leisten. Auf diese Art und Weise wird ein naturgetreuer Lebensraum geschaffen und das Wohlergehen Ihrer Geckos sichtlich gesteigert. Darüber hinaus sollte sich auch stets Schale mit Trinkwasser im Terrarium befinden.

Eublepharis macularius, TREMPER ALBINO TANGERINE klettern sehr gerne. Daran wird sich auch im Terrarium nichts ändern. Sie als Halter sollten Ihren Lieblingen deshalb auch vereinzelte Klettermöglichkeiten anbieten. Des Weiteren ist es von Vorteil das Terrarium abzusichern. Ihre Tiere würden Ihnen ansonsten aus dem Terrarium klettern.

Leopardgeckos haben kein Problem mit Gesellschaft. Im Gegenteil! Sie können problemlos einzeln, als Paar oder in einer Gruppe gehalten werden.

Die Exoten stammen aus warmen und trockenen Gebieten. Im Terrarium sollten deshalb stets Temperaturen zwischen 22 und 30° Grad Celsius vorherrschend sein. Darüber hinaus benötigen die Tiere einen Wärmespot zum Sonnen. Dort sollten die Temperaturwerte zwischen 35 - 40 Grad Celsius betragen.

In den Wintermonaten halten die Leopardgeckos eine Winterruhe.

Eublepharis macularius, TREMPER ALBINO TANGERINE nehmen Lebendfutter an

In ihrem natürlichen Habitat ernähren sich Leopardgecko von Käfern, Spinnen oder Würmern. Auch im Terrarium nehmen die Lauerjäger Lebendfutter dankend an. Wichtig dabei ist, dass die Futtertiere mit einem Vitaminpulver bestäubt werden. Die Tiere sollten 1 - 3 Mal pro Woche gefüttert werden. Achten Sie als Halter bitte auf eine artgerechte und abwechslungsreiche Kost. Ihre Geckos werden es Ihnen danken.

Die Nachzucht von Eublepharis macularius, TREMPER ALBINO TANGERINE im Terrarium

Leopardgeckos (Eublepharis macularius, TREMPER ALBINO TANGERINE) konnten bereits erfolgreich im Terrarium nachgezüchtet werden. Die Reptilien legen Eier. Ein Weibchen kann bis zu 10 Eier pro Jahr legen.

Bei unseren Leopardgeckos handelt es sich im Regelfall um Jungtiere. Die Färbung der Jungtiere kann von der adulten Färbung stark abweichen.
 


    Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
    EAN:
    Kundenrezensionen


    Rezensionen werden geladen...