Kongo-Stachelaal, Mastacembelus cf. greshoffi (Kongo)

19,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Im Programm Kongo Zierfische Versand: Tiere

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 15287
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Kongo-Stachelaal, Mastacembelus cf. greshoffi (Kongo)"

Kongo-Stachelaal, Mastacembelus cf. greshoffi (Kongo)

Auf einen Blick:


Name: Kongo-Stachelaal, Mastacembelus cf. greshoffi (Kongo)
Herkunft: Afrika (Kongo)
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich - mittelhart: pH 5,0 - 6,0
Temperatur: 22 - 26 ° Celsius
Beckengröße: mindestens 250 l
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Frostfutter, Lebendfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 35 cm

Im Detail: Kongo-Stachelaal, Mastacembelus cf. greshoffi (Kongo)

Der Kongo-Stachelaal (Mastacembelus cf. greshoffi (Kongo)) wird der Familie der Stachelaale (Mastacembelidae) zugerechnet. Der Süßwasserfisch stammt ursprünglich aus dem Kongo (ehemals Zaire). Insbesondere im Pool Malobo ist er weit verbreitet. In seinem natürlichen Habitat hält sich der Kongo-Stachelaal bevorzugt über einem sandigen Bodengrund auf. Die Tiere benötigen feinen Sand um sich eingraben zu können. Dies dient der Hautreinigung.

Kongo-Stachelaale benötigen eine Beckenabdeckung

Kongo-Stachelaale können im Aquarium auf eine Endgröße von ungefähr 35 cm heranwachsen. Sie benötigen deshalb ein Aquarium mit einem Fassungsvermögen von mindestens 250 l. Besagtes Becken sollte zum Wohle der Tiere mit einem steinigen Bodengrund ausgestattet sein. Die Stachelaale sind regelrechte Ausbruchskünstler. Das Aquarium sollte auf jeden Fall über eine spezielle Abdeckung verfügen. Ihre Mastacembelus cf. greshoffi (Kongo) würden Ihnen ansonsten aus dem Becken springen.

Die Tiere haben kein Problem mit Gesellschaft. Im Gegenteil! Sie sind sehr zahm und können ganz einfach und bequem in einem schönen Arten- oder Gesellschaftsbecken gepflegt werden. Die Beifische sollten dabei allerdings nicht zu klein sein. Sie würden ansonsten von den Kongo-Stachelaalen gefressen werden.

Mastacembelus cf. greshoffi (Kongo) passen sich den Wasserwerten im Becken optimal an. Die Stachelaale bevorzugen Wassertemperaturen zwischen 22 und 26 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 5,0 und 6,0.

Mastacembelus cf. greshoffi (Kongo) sind Fleischfresser

Kongo-Stachelaale ernähren sich von Natur aus carnivor. Die Fische fressen am liebsten Frost- oder Lebendfutter. Insbesondere Würmer oder Mückenlarven werden gerne als Snack angenommen.

Die Nachzucht von Mastacembelus cf. greshoffi (Kongo) im Aquarium

Kongo-Stachelaale (Mastacembelus cf. greshoffi (Kongo) konnte bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden.

 

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview