Zierfische
Artikelnummer NEW-12199

Adeia Grundel, Mugilogobius adeia


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 0 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Adeia Grundel, Mugilogobius adeia

Die Adeia Grundeln stammen aus dem Matano-See in Sulawesi und werden nur maximal 4-6 cm groß. Sie leben in der Natur in 29-31 Grad warmen, weichem (GH 5) und sehr sauberem Wasser. Die hübsch gemusterten Adeia Grundeln halten sich im Aquarium nicht ausschließlich auf dem Boden auf, wie die meisten Grundeln, sondern bewegen sich auch gern mal im freien Schwimmraum im mittleren Beckenbereich.

Mugilogobius adeia kann in Becken mit einer Länge ab 60 cm gesetzt werden und fühlt sich bei einer Wassertemperatur von warmen 26 bis 30 Grad Celsius wohl. Das Wasser sollte eher weich bis maximal mittelhart sein, optimal ist ein pH-Wert, der leicht im alkalischen Bereich zwischen 8 und 9,5 liegt. Die Adeia Grundel bevorzugt sauberes Wasser, häufige Wasserwechsel sind hier Pflicht.

Achten Sie auch darauf, genügend freien Schwimmraum zu schaffen, aber auch ganz besonders genügend Rückzugsmöglichkeiten in Form von Höhlen anzubieten. Als Bodengrund eignen sich feiner Kies oder optimalerweise Sand. Zur sinnvollen Revierbildung der territorialen Männchen sollte das Becken gut strukturiert sein, dies kann durch die Verwendung von größeren Pflanzen sowie Steinen oder Wurzeln erreicht werden. Aus sicher verklebten Schieferstücken lassen sich beispielsweise schöne Aufbauten erstellen, die zudem auch gleich Versteckmöglichkeiten bieten. Ebenfalls nehmen die Tiere auch gern größere Schneckenhäuser als Höhlen an.

Die Adeia Grundel kann am besten in einem reinen Artenbecken gepflegt und in einer Gruppe von sechs bis acht Fischen gehalten werden. Wenn Sie die hübschen Zwerggrundeln im Gesellschaftsbecken halten möchten, sind zur Vergesellschaftung natürlich nur Fische geeignet, die aus ähnlichen Wasserwerten stammen und bei denen die kleine Grundel nicht ins Beuteschema passt. Die Adeia Grundeln sind zwar durchaus wehrhaft, allerdings würde es natürlich Streß für Ihre Fische bedeuten. Mit Schnecken der Gattung Tylomelanie sollte eine Vergesellschaftung gut klappen da diese auch aus Sulawesi stammen und ähnliche Wasserwerte bevorzugen.

Als Allesfresser bevorzugt Mugilogobius adeia keine spezielle Futterart. Lebendfutter wird gern genommen, auch Frostfutter ist problemlos möglich. Die Adeia Grundel frisst auch Flocken- und Granulatfutter sowie gelegentlich pflanzliche Nahrung.

Als typischer Haftlaicher legen die Grundeln ihre Gelege am liebsten an senkrechten Flächen ab. Allerdings führt die Aufzucht der wirklich winzigen Larven oft nicht zum Erfolg. Wenn Sie sich dennoch an der Aufzucht versuchen möchten, empfehlen wir Ihnen das absaugen der geschlüpften Larven um sie in einem separaten Becken aufzuziehen. Es sollten Infusorien und allerfeinstes Staubfutter angeboten werden und das Becken zur Aufzucht sollte anfangs nicht größer als 10-12 Liter sein um eine hohe Futterdichte zu erreichen. Das Wasser sollte sehr häufig gewechselt werden, da eine hohe Futterdichte auch eine hohe Wasserbelastung darstellt.

Bei Lieferung sind unsere Adeia Grundeln ca. 2-3 cm groß. Abweichungen sind möglich! 


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN:
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...