Tiere Killifisch-Torfansätze

SuchFilter
Hersteller
Verfügbarkeit

Killifisch Torfansätze mit Killifisch Eier zum Ausschlüpfen lassen.

Wir bieten Ihnen faszinierende Killifische als Torfansatz an. Diese Importieren wir regelmäßig für unsere Kunden aus Thailand von einer Killifisch Farm. Wir bieten viele wunderschön gefärbte Arten an, die alle nur etwa 3-6 cm groß werden. Bekannt sind die Killis als Pfützenfische, die nach einem starken Regenguss plötzlich wie aus dem nichts in jedem wassergefüllten kleinen Loch oder Tümpel auftauchen. Dies sollte sie allerdings bitte nicht dazu verleiten, Ihre Killifische im Gurkenglas zu halten, die Killifische schätzen ein Aquarium ab 45l und eine dichte Bepflanzung, auch Schwimmpflanzen wie der Froschbiss sind sehr beliebt, da sie den Tieren vermeintliche Deckung von oben bieten und das Becken leicht abdunkeln.

Vor allem mit langflossigen Fischen sollte man sie nicht vergesellschaften, da die Killis gern an den Flossen anderer Fische zupfen. Ansonsten sind die Killifische gut mit anderen Fischen aus ähnlichen Wasserwerten (leicht sauer und sehr weich) zu vergesellschaften, kommen aber auch in einem reinen Artenbecken sehr gut zur Geltung und entfalten dort ihre natürlichen Verhaltensweisen am besten. Gönnen Sie sich das Erlebnis, Killifische schlüpfen zu sehen und selbst die Eier Ihrer Pfleglinge zu „ernten“. Bestellen Sie Ihre Killifisch Torfansätze noch heute und erleben Sie, wie durch Hinzufügen von Wasser binnen kurzer Zeit kleine Killifische schlüpfen. Diese prachtvollen, bunten, eierlegenden Zahnkarpfen sind nicht nur für Spezialisten, diesen Ruf haben die wunderschönen Killifische leider völlig zu Unrecht. Die Aufzucht der kleinen Killifische aus dem Killifisch Torfansatz gelingt mit dem passenden Futter sehr einfach und zuverlässig.

Killifische sind wahre Überlebenskünstler. Sie erreichen bei guter Pflege zwar nur ein Alter von etwa einem Jahr, jedoch gelingt die Nachzucht der Killifische im Prinzip sehr einfach. Bei passenden Wasserwerten im leicht sauren Bereich und weichem bis sehr weichem Wasser legen die Weibchen Eier in Torf, der getrocknet und nach einiger Zeit aufgegossen werden kann. Ausführliche Anleitungen zum Herstellen eines eigenen Killifisch Torfansatzes finden Sie im Internet. Nach dem Aufgießen des Killifisch-Torfansatz dauert es nur einige Stunden bis wenige Tage, bis die ersten kleinen Fische schlüpfen. Der beste Zeitpunkt für den Aufguss ist gekommen, wenn die goldene Iris im Inneren des Killifischei zu sehen ist. Unsere Killifisch-Eier stammen übrigens aus einer traditionsreichen Killifischfarm in Thailand, von der wir 7-8 Mal im Jahr Torfansätze geschickt bekommen. Alle Killifisch-Ansätze sind leider immer nur in recht geringer Anzahl vorhanden und aus diesem Grund häufig schnell nach Anlieferung schon wieder vergriffen.

Daher empfehlen wir zuzugreifen! Auf den Torfansätzen ist ein Datum aufgedruckt, vor welchem der Ansatz nicht aufgegossen werden sollte, da die Eier noch nicht weit genug entwickelt sind. Der Ansatz ist noch gut 8 Wochen nach diesem Datum schlupffähig. Beim 1. Aufgießen nicht geschlüpfte Eier kann man zusammen mit dem Torf wieder eintrocknen lassen und nach 2 Wochen neu aufgießen. Killifische fressen bevorzugt Lebendfutter wie rote Mückenlarven und Wasserflöhe. An Flockenfutter lassen sie sich oft nicht gewöhnen, Frostfutter ist aber eine gute Alternative. Jungfische füttert man am besten mit Artemia-Nauplien, diese werden auch von adulten Killifischen gefressen. Das Futter sollte eiweißhaltig sein, da Killifische schnell wachsen. Killfische zählen zu den farbenfrohesten Süßwasserfischen überhaupt und sind wirklich nicht schweirig zu pflegen. Dhaer sollte es jeder Kilifisch-Liebhaber einmal selbst ausprobieren, wie einfach sich Killifische aus unseren Torfansätzen erbrüten lassen. Insbesondere für Kinder ist der Vorgang des Schlüpfens und der Prozess des wachsens sehr spannend zu beobachten.