Zierfische
Artikelnummer NEW-14493

Zwergtrugdornwels, Centromochlus perugiae


Expressversand - inkl. Thermobox nur 24,95 €
15,95 € *
Alter Preis: 19,95 €
Sie sparen 20 %
Inhalt 1 Stück
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Artikel ist nicht verfügbar!

Größe bei Lieferung ca. 3-4 cm.

Gerne informieren wir Sie, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.

Zwergtrugdornwels, Centromochlus perugiae

Auf einen Blick:


Name: Zwergtrugdornwels, Centromochlus perugiae
Synonyme: Tatia perugiae, Netztrugdornwels
Herkunft: Südamerika
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich bis hart, pH 6,0 - 8,0
Temperatur: 22 - 30° Celsius
Beckengröße: ab 60 cm (54 l)
Bepflanzung wichtig: nein, aber von Vorteil
Futter: Frostfutter, Flockenfutter, Futtergranulat
Zucht möglich: keine Angaben
Größe: bis zu 6 cm

Im Detail: Zwergtrugdornwels, Centromochlus perugiae

Der Zwergtrugdornwels (Centromochlus perugiae) stammt ursprünglich aus Südamerika. Insbesondere im Amazonasgebiet ist der zu den Trugdornwelsen zählende Süßwasserfisch vermehrt anzutreffen.

Zwergtrugdornwelse können in einem kleinen Becken gehalten werden

Zwergtrugdornwelse machen ihrem Namen alle Ehre. Sie werden "nur" 6 cm groß. Ein Aquarium mit einer Kantenlänge von mindestens 60 cm ist absolut ausreichend. Das Füllvolumen sollte bei mindestens 54 l liegen.

Für das Wohlergehen Ihrer Centromochlus perugiae sollte das Becken über diverse Verstecke und Unterschlüpfe verfügen. Hierfür eignen sich Höhlen, Röhren, Wurzeln sowie Stein- oder Felsaufbauten.

Zwergtrugdornwelse sind sehr gesellig. Sie sollten im Idealfall mit mehreren Artgenossen in einer Gruppe gehalten werden. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen gleich großen und friedfertigen Fischen ist möglich.

Die Trugdornwelse passen sich den vorherrschenden Wasserbedingungen im Becken wunderbar an . Sie bevorzugen Wassertemperaturen zwischen 22 - 30 Grad Celsius. Der pH-Wert sollte zwischen 6,0 und 8,0 liegen.

Centromochlus perugiae sind gefräßig

Zwergtrugdornwelse fressen sehr gerne und sehr viel. Insbesondere Frostfutter, Trockenfutter Flockenfutter oder Futtergranulat wird sehr gerne angenommen. Zur Fütterungszeit kommen die Winzlinge zur Wasseroberfläche und fressen so viel und so lange, bis sie fast platzen. Aber Vorsicht! Die Tiere sind nachtaktiv. Sie sollten erst in den Abendstunden gefüttert werden.

Die Nachzucht von Centromochlus perugiae im Aquarium

Über eine erfolgreich durchgeführte Nachzucht von Zwergtrugdornwelsen (Centromochlus perugiae) in einem Aquarium liegen uns aktuell leider noch keine verwertbaren Informationen vor.

 


Zierfisch-Sonderangebote

Alle ansehen