Zierfische
Artikelnummer 10206

Zitronenbuntbarsch, Amphilophus citrinellus


Expressversand - inkl. Thermobox nur 24,95 €
9,95 EUR *
Inhalt 1 Stück
Grundpreis 9,95 € / Stück
Der Artikel ist nicht verfügbar!
Gerne informieren wir Sie, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zitronenbuntbarsch, Amphilophus citrinellus

Auf einen Blick:


Name: Zitronenbuntbarsch, Amphilophus citrinellus
Synonyme: Cichlasoma citrinellum
Herkunft: Nicaragua, Costa Rica
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelweich - mittelhart, pH 7,0 - 8,5
Temperatur: 22 - 30 ° Celsius
Beckengröße: ab 150 cm
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Flockenfutter, Futtertabletten, Frostfutter, Lebendfutter
Zucht möglich: ja
Größe: bis zu 30 cm

Im Detail: Zitronenbuntbarsch, Amphilophus citrinellus

Der Zitronenbuntbarsch (Amphilophus citrinellus) kann alternativ auch als Cichlasoma citrinellum betitelt werden. Die Süßwasserfische stammen ursprünglich aus Nicaragua und Costa Rica.

Amphilophus citrinellus sind überwiegend gelb bis orange, vereinzelt kommen auch rote, graue, gefleckte und gestreifte Tiere vor.

Zitronenbuntbarsche sind einfache Pfleglinge

Zitronenbuntbarsche können auf eine Endgröße von 30 cm heranwachsen.

Die Tiere sollten paarweise gehalten werden. Aus diesem Grunde versenden wir die Tiere als Paare, daher sind Mindestabnahme und Bestell-Intervall jeweils 2 Stück.

Zitronenbuntbarsche benötigen ein geräumiges Aquarium mit einer Kantenlänge von mindestens 150 cm.

Die Beschaffenheit des Bodengrundes oder die Bepflanzung spielen bei dem Amphilophus citrinellus keine Rolle.

Gegenüber den Wasserparametern sind Amphilophus citrinellus sehr anpassungsfähig. Insgesamt handelt es sich bei diesen Buntbarschen um pflegeleichte und robuste Fische. Sie vertragen weiches bis sehr hartes Wasser mit einem pH-Wert zwischen 7,0 und 8,5. Es wird ein Temperaturspektrum zwischen 22 - 30 Grad Celsius toleriert.

Die Vergesellschaftung ist nur mit anderen großen Buntbarschen möglich. Besonders während der Brutpflege kann es zu einem aggressiven Verhalten gegenüber den anderen Aquariumbewohnern kommen.

Amphilophus citrinellus sind beim Futter nicht wählerisch

Die Fütterung der Zitronenbuntbarsche ist einfach. Die Fische fressen Flockenfutter, Futtertabletten, Frostfutter und Lebendfutter.

Die Nachzucht von Amphilophus citrinellus im Aquarium

Die Nachzucht von Zitronenbuntbarschen im Aquarium ist problemlos möglich. Die Fische sind Offenbrüter und bilden eine Elternfamilie. Die Elterntiere pflegen den Nachwuchs gemeinsam. Die Aufzucht der Jungfische gelingt mit Artemia-Nauplien und Staubfutter. Die Geschlechter lassen sich an Hand der langgezogenen Flossen des Männchen auseinander halten.

Bei Lieferung sind unsere Amphilophus citrinellus schon ca. 6 - 9 cm groß.



EAN: 0633643671940