Punktierter Kaktuswels, L 160 Pseudacanthicus cf. spinosus, 10-12 cm

Hersteller
Zierfische
Artikelnummer
83347
Inhalt
1 Stück
Lieferbar

Lieferung in 5-10 Tagen* - Bald versandfertig



149,00  €
Grundpreis: 149,00 EUR / Stück

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Punktierter Kaktuswels, L 160 Pseudacanthicus cf. spinosus

Dieser aus dem brasilianischen Rio Tocantins stammende Fisch wird über 40 cm groß. Bei ihm sind auf der grauen Grundfärbung die schwarzen Flecken seiner Färbung insbesondere in den Flossen teilweise miteinander verschmolzen und ergeben eine Linie. Auch die Punkte in den Flanken ergeben ab der Rückenflosse ein etwa waagerechtes Zeichnungsmuster. Auffällig sind auch der helle Kopf und die jeweils helleren ersten Flossenstrahlen. Unser Bild zeigt ein Jungtier, bei ihm sind die oben beschriebenen Zeichnungsmuster noch nicht so deutlich zu erkennen, dieses entsteht wie bei vielen Welsen erst später im weiteren Wachstum.

Aufgrund der Körpergröße dieses Welses ist ein Aquarium von 180 cm Beckenlänge als absolutes Minimum für jüngere Tiere angebracht. Besser wären Becken ab 220 cm Länge für adulte Exemplare. Die Wassertemperatur sollte etwa 25-29°C betragen. Der ph sollte im leicht sauren Bereich liegen, toleriert werden Werte von 5-7. Dieses vorwiegend dämmerungsaktive Exemplar ist tagsüber sehr scheu und zurückgezogen. Einrichtungen aus Holz kann man machen, muss man aber nicht. Diese Welse benötigen keine Holzfasern fürs Überleben. Höhlen hingegen sind auf jeden Fall Pflicht und es sollten immer mehr Verstecke als Tiere sein, mehr dazu weiter unten.

Beim punktierten Kaktuswels handelt es sich an sich um einen friedlichen Zeitgenossen gegenüber anderen Zierfischen. Immer wieder kursieren Berichte über ruppige und innerartliche Auseinandersetzungen um Versteckplätze bei ausgewachsenen Exemplaren, was auf das typische Territorialverhalten bei Welsen zurückzuführen ist. Bei einem ausreichend großen Becken und mehr Versteckplätzen als Tieren sollten sich diese aber sehr stark in Grenzen halten. Durch eine Umsichtige Planung des Beckens mit guter Struktur durch viele große Einrichtungsgegenstände lassen sich Streitigkeiten verhindern und erleichtern es den Tieren, ihre Reviergrenzen zu setzen.

Hinsichtlich der Fütterung bevorzugt er ganz klar fleischliche Kost, gibt sich aber auch mit Flocken, Granulat oder Tablettenfutter ab. Sehr gern wird Lebend- oder Frostfutter gefressen. Gemüse wird er als Carnivore nicht fressen.

Bis jetzt bleibt eine Nachzucht bei den punktierten Kaktuswelsen ohne entsprechende dokumentierte Erfolge. 

Bei Lieferung sind die Fische etwa 10-12 cm groß.

Es ist noch keine Bewertung für Punktierter Kaktuswels, L 160 Pseudacanthicus cf. spinosus, 10-12 cm abgegeben worden.