Gefleckter Zwergpanzerwels, Aspidoras pauciradiatus

Hersteller
Zierfische
Artikelnummer
84332
Inhalt
1 Stück
Lieferbar

Der Artikel ist derzeit leider nicht verfügbar

Wir melden uns bei Ihnen, sobald der Artikel wieder verfügbar ist:



4,99  €
Grundpreis: 4,99 EUR / Stück

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Gefleckter Zwergpanzerwels, Aspidoras pauciradiatus

Auf einen Blick:

Name: Gefleckter Zwergpanzerwels, Aspidoras pauciradiatus
Herkunft: Brasilien
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich bis mittelhart, pH 6,0-7,5
Temperatur: 22-26°Celisus
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Frostfutter, Futtertabletten für Welse, Flockenfutter feines Lebendfutter
Zucht möglich: ja, legt Eier
Garnelenverträglich: ja

Im Detail:

Der friedliche Gefleckte Zwerpanzerwels stammt aus Brasilien. Dort bewohnt er den oberen Rio Araguaia. Aspidoras pauciradiatus sind gesellige Bodenfische, am besten werden Sie in Gruppen ab fünf Tiere gehalten. Die etwa 3 cm groß werdenden Fische können in Aquarien ab 60 cm Länge gehalten werden. Als Bodengrund eignet sich feiner Kies oder Sand. Die Bepflanzung sollte nicht zu dicht gewählt werden, damit die Gefleckten Zwergpanzerwelse auch genug Platz zum Gründeln finden. Ideale Vergesellschaftungspartner für Aspidoras pauciradiatus sind kleine bis mittelgroße südamerikanische Salmler und auch Zwergbuntbarsche.

Das Wasser für diese Fische sollte eine Temperatur im Bereich von 22-26°Celsius besitzen und weich bis mittelhart sein. Der pH-Wert sollte zwischen 6,0 und 7,5 liegen.

Die kleinen Panzerwelse nehmen gerne Frostfutter an, fressen aber auch Flockenfutter und Futtertabletten. Auch feines Lebendfutter wird sehr gerne angenommen.

Die Zucht von Aspidoras pauciradiatus im Aquarium ist möglich. Der Gefleckte Zwergpanzerwels ist ein sogenannter Haftlaicher. Die weiblichen Fische kleben die Eier auf die Unterseite der Blätter von Wasserflanzen. Der ganze Laichakt ist vergleichbar mit dem Ablaichen von Panzerwelsen der Gattung Corydoras. Die Laichbereitschaft der kleinen Fische wird durch eine kräftige Umwälzung des Wasser mittels starkem Filter oder Strömungspumpe gefördert. Will man Aspidoras pauciradiatus zum Ablaichen animieren, sollte die Temperatur zudem auf 26-27°Celsius erhöht werden.

Der Schlupf des Nachwuchses erfolgt nach etwa 72 Stunden. Anschließend können die kleinen Larven von 48 Stunden von ihrem Dottersack zehren. Danach kann die Fütterung der kleinen Welse mit frisch geschlüpften Artemia und mit Staubfutter erfolgen. Es ist sehr wichtig im Aufzuchtbecken Futterreste täglich zu entfernen und häufige kleine Wasserwechsel vorzunehmen.

Beim Gefleckten Zwergpanzerwels gibt es keine optischen Geschlechtsunterschiede. 

Wir liefern die Fische mit einer Größe von etwa 1,5-2,5 cm.

Es ist noch keine Bewertung für Gefleckter Zwergpanzerwels, Aspidoras pauciradiatus abgegeben worden.