Zierfische
Artikelnummer ZF-0076

Türkis-Goldbarsch, Melanochromis auratus, DNZ


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
13,49 EUR *
Inhalt 1 Stück
Grundpreis 13,49 € / Stück
1-3 Tage* - Sofort versandfertig
Größe bei Lieferung ca. 4 cm

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Türkis-Goldbarsch, Melanochromis auratus, Deutsche Nachzucht

Auf einen Blick:


Name: Türkis-Goldbarsch, Melanochromis auratus
Herkunft: Malawisee
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelhart, pH 7,5 - 8,5
Temperatur: 22 - 25 ° Celsius
Beckengröße: ab 200 l
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Trockenfutter, Lebendfutter, Frostfutter
Zucht möglich: ja, Maulbrüter
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 11 cm

Im Detail: Türkis-Goldbarsch, Melanochromis auratus

Der Türkis-Goldbarsch hört auf die wissenschaftliche Bezeichnung Melanochromis auratus. Der zu den Buntbarschen zählende Süßwasserfisch stammt ursprünglich aus dem afrikanischen Malawisee. Interessanterweise tragen die Jungtiere das Farbkleid des Weibchens. Erst bei Erreichen der Geschlechtsreife färben sich die männlichen Tiere um. 

Türkis-Goldbarsche sollten in einem Harem gehalten werden

Türkis-Goldbarsche erreichen eine Körperlänge von maximal 11 cm. Für die artgerechte Haltung und Pflege der Cichliden empfiehlt sich ein Aquarium mit einem Füllvolumen von mindestens 200 l. Das Becken sollte mit diversen Versteckmöglichkeiten für die Melanochromis auratus ausgestattet sein. Insbesondere Stein- oder Felsaufbauten können Ihnen dabei gute Dienste leisten. Als Bodengrund für das Aquarium empfiehlt sich Kies.

Die Buntbarsche sind sehr ruhig und friedlich. Sie sollten im Idealfall in einem Harem mit mindestens 5 weiteren Artgenossen gehalten werden. Auch eine Vergesellschaftung mit größeren Buntbarschen stellt kein Problem dar.

Die Cichliden passen sich den Wasserwerten im Becken optimal an. Sie bevorzugen Wassertemperaturen 22 und 25 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 7,5 und 8,5. Der Härtebereich sollte bei 10° bis 20° dGH liegen.

Melanochromis auratus fressen auch Algen

Die Türkis-Buntbarsche sind beim Futter nicht wählerisch. Sie lassen sich an Frostfutter, Lebendfutter oder Flockenfutter gewöhnen. Auch Algen werden von den Tieren angenommen.

Die Nachzucht von Melanochromis auratus im Aquarium

Eine Nachzucht von Türkis-Buntbarschen (Melanochromis auratus) im Aquarium ist problemlos möglich. Bei den Fischen handelt es sich um Maulbrüter. Die Eier verbleiben etwa 4 Wochen im Maul des Weibchens. Bald danach werden die Jungtiere auf sich alleine gestellt sein. Die Geschlechtsauswahl gelingt einfach anhand der Farbe. Geschlechtsreife Männchen färben sich türkis, die Weibchen bleiben gelb.

Unsere Türkis-Buntbarsche sind bei Lieferung 4 cm groß. Abweichungen sind möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 



EAN: 0633643672602
Art.-ID 80054
Zustand Neu
Altersfreigabe Ohne Altersbeschränkung
Modell ZF-0076
Hersteller Zierfische
Herstellungsland Deutschland
Inhalt 1 Stück