Socolofs Kirschflecksalmler, Hyphessobrycon socolofi

Hersteller
Zierfische
Artikelnummer
85609
Inhalt
1 Stück
Lieferbar

Der Artikel ist derzeit leider nicht verfügbar

Wir melden uns bei Ihnen, sobald der Artikel wieder verfügbar ist:



8,69  €
Grundpreis: 8,69 EUR / Stück

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Kirschflecksalmler, Hyphessobrycon socolofi

Auf einen Blick:

Name: Socolofs Kirschflecksalmler,                        Hyphessobrycon socolofi ft
Herkunft:  Brasilien, Rio-Negro-Gebiet
Gesellschaftsaquarium:  ja
Wasser:  weich bis mittelhart, pH 6,0 - 7,2
Temperatur:  24 - 26 °Celsius
Bepflanzung wichtig:  ja
Futter:  "Allesfresser"
Zucht möglich:  schwierig, Freilaicher
Garnelenverträglich:  nein

Im Detail:

Beheimatet ist Hyphessobrycon socolofi im Rio-Negro Gebiet in Brasilien. Der Socolofs Kirschflecksalmler kann bis zu 4,5 cm lang werden und sollte in Gruppen gehalten werden.

Diese Salmler können mit anderen friedlichen und robusten Fischen vergesellschaftet werden, jedoch ist es möglich, dass ältere Hyphessobrycon socolofi dazu neigen, territorial zu werden.

Da der Kirschflecksalmler nicht im Aquarium herumflitzt sondern einen freien Raum zum Schwimmen bervorzugt, in welchem er sich gerne in der Gruppe aufhält, sollte das Aquarium entsprechend viel Platz haben. Neben einer Mindestgröße von 200 Litern, ist eine Randbepflanzung wichtig. In der Mitte des Becken bieten dann kleinere Pflanzen dem Hyphessobrycon socolofi ein schönes Plätzchen zum verweilen an. Auch mit Schwimmpflanzen im oberen Beckenbereich und mit einem dunklen Kiesboden fühlt sich der Kirschfleckensalmer wohl und zeigt dann seinen kirschförmigen Fleck ausgeprägter. Im 24 - 26 °Celsius warmen Wasser sollte der pH Wert zwischen 6,0 -7,2 liegen und der Härtebereich ca. 2 bis 12° dGH betragen.

Hyphessobrycon socolofi ist ein Allesfresser. Er kann mit Flocken- und Trockenfutter ernährt werden, nimmt aber auch sehr gerne Tablettenfutter, Kleinkrebse und weiße sowie schwarze Mückenlarven an.

Die Züchtung des Kirschflecksalmler gestaltet sich schwierig. Da der Kirschflecksalmler ein Laichräuber ist, müssen ausgewachsene Zierfische aus dem Zuchtbecken entfernt werden.

Bei Lieferung sind die Fische ca. 2 - 4 cm groß. Der Versand erfolgt per zufälliger Geschlechterauswahl.

Es ist noch keine Bewertung für Socolofs Kirschflecksalmler, Hyphessobrycon socolofi abgegeben worden.