Platy Sunset, Xiphophorus maculatus

Artikel-Bewertung: 5/5 (5 Bewertungen)  Bewertungen lesen

Hersteller
Zierfische
Artikelnummer
9531
Lieferbar
Inhalt
1 Stück


3,59  €
Grundpreis: 3,59 EUR / Stück

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Logo Zierfischversand

Sie haben noch keine Variante gewählt.


Sunset Platy, Xiphophorus maculatus

Auf einen Blick:

Name: Sunset Platy, Xiphophorus maculatus
Herkunft: Mittelamerika
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelhart, pH 7-8
Temperatur: 18-25 °Celsius
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Granulat, Flockenfutter, Frost-/Lebendfutter, auch pflanzliche Kost
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein

Im Detail:

Der Sunset Platy (Xiphophorus maculatus) ist ein sehr attraktiv gefärbter Süßwasserfisch, der ursprünglich aus Mittelamerika stammt und zur Familie der Zahnkarpfen gehört. In Mittelamerika ist er vor allem in den Gewässern Guyanas, Honduras, Belizes und dem östlichen Mexiko zu finden. Der Platy favorisiert dort vor allem flache und sumpfige Tümpel und Weiher, die in Verbindung mit großen Fließgewässern wie dem Rio Coatzacoalcos und des Rio Papaloapan stehen. Diese Wasserstellen zeichnen sich aus durch einen ph-Wert von sieben bis acht und einer Temperatur, die zwischen 18 und 25 Grad Celsius liegt. 

Der Xiphophorus maculatus und seine Merkmale

Als Aquarienfisch ist der Platy überaus beliebt, was auch an seiner variablen Farbgebung liegt. Der Körper des Platys ist seitlich abgeflacht und hochrückig, wobei das Männchen eine Länge von zwei bis vier Zentimetern erreichen kann. Es ist meist schlanker als seine weiblichen Artgenossen, die drei bis sechs Zentimeter lang werden können. Die Grundfarbe des Xiphophorus maculatus ist sehr variabel, es gibt ihn in vielen verschiedenen Ausfärbungen, zudem varriert auch sein Schuppenbild das je nach Lichteinfall manchmal grün oder blau schimmert. Der Sunset Platy ist von der Grundfarbe gelb bis orange und rot, die Farben verlaufen bei ihm namensgebend wie bei einem Sonnenuntergang. Die Flossen sind gelblich transparent, die Schwanzflosse ist orange. 

Der Platy und seine Lebensweise

Der Sunset-Platy erreicht eine Körperlänge von bis zu 6 cm und ist ein sehr geselliger Aquarienfisch für etwas größere Aquraien ab wenigstens 80 cm Kantenlänge. Das ideale Verhältnis sind ein Männchen mit mehreren Weibchen oder eine größere Population von Platys mit beiden Geschlechtern, wobei ein Überhang an Weibchen für das Wohlbefinden der Zierfische günstig ist. Der Xiphophorus maculatus ist ein unkomplizierter Allesfresser. Als solcher frisst er Algen sowie lebende und abgestorbene Pflanzenteile ebenso wie Wasserflöhe, Insekten, Garnelen und Kleinstlebewesen. Als Algenfresser verringert er die Algen, die sich an Steinen, an Pflanzen und an anderen Dekomaterialien im Aquarium gebildet haben. Zur Fütterung kann man ein Flockenfutter verwenden sowie gelegentlich auch mal Lebendfutter anbieten. Auch überbühtes Gemüse (z.B. Spinat) wird angenommen.

Die Fortpflanzung des Xiphophorus maculatus

Der Platy ist wie die meisten Zahnkarpfen lebendgebärend. Nach der Begattung beträgt die Tragzeit rund 24 Tage, wobei schon eine bis zwei Wochen vor der Geburt ein dunkler Trächtigkeitsfleck am hinteren Bauchraum des Weibchens zu sehen ist. Die Eier platzen im Moment der Geburt auf. Bis zu 80 Junge können von einem erfahrenen Weibchen pro Wurf geboren werden, die kurze Zeit später bereits frei schwimmen und auch schon fressen können. Bei guter Pflege und optimalen Bedingungen kann ein Platy bis zu vier Jahre alt werden.

Wir liefern den hübschen Sunset Platy meist mit einer Größe von ca. 3-4 cm, Abweichungen sind möglich.

Es ist noch keine Bewertung für Platy Sunset, Xiphophorus maculatus abgegeben worden.