Segelkärpfling silver-pink, Poecilia velifera

Hersteller
Zierfische
Artikelnummer
85084
Inhalt
1 Stück
Lieferbar

Der Artikel ist derzeit leider nicht verfügbar

Wir melden uns bei Ihnen, sobald der Artikel wieder verfügbar ist:



7,09  €
Grundpreis: 7,09 EUR / Stück

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Der Segelkärpfling (Poecilia velifera, hier in der Farbe silver-pink), der der Ordnung der lebendgebärenden Zahnkärpflinge zugeordnet wird, stammt vorwiegend aus küstennahen Gewässern Mexikos und der Halbinsel Yukatan. Der weniger bekannte Gruppenfisch lebt in der freien Natur hauptsächlich in Brackwasser und sollte daher auch im Aquarium nicht in reinem Süßwasser gehalten werden.

Aquarien, in denen der bis zu 18 cm groß werdende Segelkärpfling gehalten wird, sollten geräumig und gut beleuchtet sein und sich nach Möglichkeit an der natürlichen Umgebung des Zierfisches orientieren. In speziellen Brackwasser-Aquarien werden Süßwasser und Meereswasser gemischt. Die Wassertemperatur liegt optimal zwischen 25 und 28 Grad Celsius. Die Bepflanzung der Aquarien kann mit schwimmendem Hornkraut, Wasserlinsen und Javafarn erfolgen. Strömungen, die durch Wasserfilter entstehen, sind nicht störend und entsprechen den natürlichen Lebensbedingungen des Kärpflings.

Die Vergesellschaftung von Poecilia velifera gelingt am besten mit anderen Brackwasserfischen. Schützenfische und andere, ruhige Zierfische leben in den großen Aquarien mit dem Segelkärpfling friedlich zusammen. Artverwandte Fische sollten wegen der Kreuzungsgefahr nicht gehalten werden es sei denn man legt auf den erhalt der schönen Farben der einzelnen Tiere bei den Nachkommen keinen Wert. 

Die attraktiv gefärbten Männchen des Poecilia velifera sind deutlich kleiner als die Weibchen und besitzen ein auffälliges Begattungsorgan. Bei artgerechter Haltung in großen Aquarien können die Zierfische ca. 6 Jahre alt werden. Der Segelkärpfling ernährt sich vorwiegend von Pflanzenkost. Große Algenschwämme sind deswegen sehr empfehlenswert. Pflanzliches Flockenfutter und gelegentlich kleines Lebendfutter sind als Nahrung ebenfalls willkommen. Die Vermehrung gelingt nicht in jedem Fall. Ein Männchen sollte jedoch immer mit mehreren Weibchen gehalten werden, um zu starke Bedrängnis und Stress für das weibliche Tier zu vermeiden. Nach einer etwa vierwöchigen Tragzeit werden bis zu 100 Jungfische geboren, die enorm viel Platz zum Schwimmen benötigen.

Ist die Nahrungsversorgung abwechslungsreich und ausreichend stellen die adulten Tiere den Jungfischen wenig nach. Die Fischchen nutzen in der Zeit unmittelbar nach der Geburt die Vegetation als Schutz. Die große, imposante Rückenflosse, die dem Segelkärpfling seinen Namen verleiht, fällt bei Nachzuchten häufig wesentlich kleiner aus.

Bei Lieferung sind die Fische ca. meist 4-8 cm groß. Abweichungen sind möglich.

Es ist noch keine Bewertung für Segelkärpfling silver-pink, Poecilia velifera abgegeben worden.