Metallkärpfling, Girardinus metallicus

Hersteller
Zierfische
Artikelnummer
81948
Inhalt
1 Stück
Lieferbar

Der Artikel ist derzeit leider nicht verfügbar

Wir melden uns bei Ihnen, sobald der Artikel wieder verfügbar ist:



5,49  €
Grundpreis: 5,49 EUR / Stück

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Der Metallkärpfling, auch Girardinus metallicus, ist eine Wildform der Lebendgebärdenden Zahnkarpfen. Er stammt ursprünglich aus stehenden und langsam fließenden Gewässern in Südamerika.

Graubeige bis silbrig gefärbt, weisen insbesondere die Männchen deutlich ausgeprägte metallisch schimmernde Querbinden auf. Bei beiden Geschlechtern befindet sich im unteren Teil der Rückenflosse ein schwarzer Fleck. Die Weibchen werden mit bis zu 9cm deutlich größer als die Männchen, welche nur bis zu 5cm Größe erreichen. Der friedliche und am Tag umtriebige Metallkärpfling benötigt Aquarien ab 70cm Länge und bevorzugt die mittlere und obere Beckenregion. Die Fische schätzen einen Trupp Artgenossen, mit denen sie insbesondere zur Futtersuche umherstreifen.

Zur Vergesellschaftung ist der Girardinus metallicus hervorragend geeignet. Die Fische gedeihen am besten in Becken mit 24-26° Celsius mittelhartem bis hartem Wasser. Versteckmöglichkeiten und frisches, gut durchlüftetes Wasser tragen zum Wohlbefinden der Art bei. Der Metallkärpfling ernährt sich von Algen und Lebendfutter sowie von Aufwuchs. Ergänzend kann Flockenfutter gereicht werden. Wegen ihrer unkomplizierten Art eignen sich Metallkärpflinge besonders für Anfänger. Der Girardinus metallicus ist lebendgebärdend und kann unkompliziert gezüchtet werden.

Auf ein Männchen kommen am besten zwei bis drei Weibchen. Alle 30 Tage kann ein großes Weibchen bis zu 100 Jungfische absetzen, die rund  6mm groß sind. Dichte Bepflanzung oder Ableichkästen schützen die Jungtiere ein Stück weit vor dem Kannibalismus. Die Jungen lassen sich sofort mit Staubfutter und Artemia füttern.

Wir liefern Grirardinus metallicus mit einer Größe von ca. 3-4 cm.

Es ist noch keine Bewertung für Metallkärpfling, Girardinus metallicus abgegeben worden.