Lila Aalgrundel, Gobioides broussonnetii

Hersteller
Zierfische
Artikelnummer
80170
Inhalt
1 Stück
Lieferbar

Der Artikel ist derzeit leider nicht verfügbar

Wir melden uns bei Ihnen, sobald der Artikel wieder verfügbar ist:



34,99  €
Grundpreis: 34,99 EUR / Stück

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Die Lila Aalgrundel (Gobioides broussonnetii), auch Drachkopfgrundel genannt, kann bis zu 50 cm groß werden. Gobioides broussonnetii ist an der Westatlantikküste von North-Carolina bis nach Brasilien zu finden, wo sie im Brackwasser (Übergang von Süß- ins Salzwasser) von Flussmündungen, Meeresbuchten oder Mangroven im schlammigen Bodengrund lebt.

Um der Lila Aalgrundel eine artgerechte Haltung zu bieten, sollte das Aquarium mindestens 600 l fassen, mit einer Temperatur von 23-25° Celsius, einem pH-Wert von 7-8,5 und einer Gesamthärte von 10-25° dGH. Das Aquarium sollte mit feinem Sand eingerichtet werden und keine scharfkantigen Einrichtungsgegenstände enthalten, da sich die Gobioides broussonnetii gerne im Bodengrund eingräbt.

Zusätzlich sollten Höhlen (z. B. aus Steinen oder Wurzeln) der Lila Aalgrundel eine Rückzugsmöglichkeit bieten. Dem natürlichen Umfeld der Gobioides broussonnetii entsprechend sollte dem Aquariumwasser Salz (0,5-1,0 %) hinzugefügt werden.

Da die Lila Aalgrundel sehr territorial sein kann und andere Fische in ihrem Revier nicht akzeptiert werden, sollte die Gobioides broussonnetii am besten in einem Artenbecken mit einem Männchen und mehreren Weibchen gehalten werden. Beim Umgang mit der Lila Aalgrundel ist wegen ihrer schmerzhaften Bisse Vorsicht geboten.

In ihrem natürlichen Lebensraum ernährt sich die Lila Aalgrundel vorwiegend von Aas, da sie nur über eine geringe Sichtweite verfügt. In Gefangenschaft frisst die Gobioides broussonnetii sowohl pflanzliche Kost, als auch Lebend- oder Frostfutter und kleinere Fische. Über die Vermehrung bzw. die Zucht der Lila Aalgrundel ist kaum etwas bekannt.

Wir liefern die Tiere mit einer Größe von 12-15 cm.

Es ist noch keine Bewertung für Lila Aalgrundel, Gobioides broussonnetii abgegeben worden.