Feuerstachelaal, Mastacembelus erythrotaenia

Hersteller
Zierfische
Artikelnummer
85114
Lieferbar

Der Artikel ist derzeit leider nicht verfügbar

Wir melden uns bei Ihnen, sobald der Artikel wieder verfügbar ist:



35,99 €

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Feuerstachelaal, Mastacembelus erythrotaenia

Der Feuerstachelaal, auch einfach nur Feueraal oder auch Rotstreifen-Stachelaal genannt, lebt in Thailand, Sumatra, Borneo und Burma, wo er kleine Fließgewässer und Überschwemmungsgebiete bewohnt. Mastacembelus erythrotaenia lässt sich gut mit friedlichen Tieren vergesellschaften wobei man unbedingt beachten sollte, das der Stachelaal ein Räuber ist und etwa einen Meter lang wird. Dementsprechend sollte seine Mitbewohner eine gewisse Größe nicht unterschreiten. Literatur zufolge sind gute Partner beispielsweise große Metynnis oder Myleus-Arten. Auch große Augenfleckwelse und Kammbarsche eignen sich zur Vergesellschaftung. Das für die dauerhafte Unterbringung mindestens 2,5 Meter lange Aquarium sollte dicht bepflanzt sein und dennoch genügend freien Schwimmraum bieten. Der Bodengrund sollte unbedingt aus Sand gestaltet sein, da sich die Tiere gerne teilweise eingraben. Ein Aquarium für die von uns gelieferten Jungtiere darf natürlich erst einmal entsprechend kleiner sein.

Steinaufbauten oder Wurzeln bieten den Fischen Versteckmöglichkeiten, die sie dankbar annehmen. Schwimmpflanzen dienen der Beschattung und erhöhen das Wohlempfinden der Tiere .Eine kleine Gruppe von Tieren fühlt sich in einem großen Schau-Aquarium schnell wohl. Der pH-Wert für Mastacembelus erythrotaenia sollte zwischen 6,0 und 7,5 liegen und der Härtebereich bei ca. 5 bis 15° dGH. Die Fische fühlen sich bei einer Wassertemperatur zwischen 22-28° Celsius wohl. Mastacembelus erythrotaenia kann mit Frost- und Lebendfutter gefüttert werden und erreicht eine Körperlänge von etwa 100 cm. In der Natur ernährt er sich vor allem von kleinen Krebstieren, diversen Würmern, Insektenlarven und anderen Fischen.

Die Zucht ist bei sehr weichem Wasser möglich. Die Eier werden an Pflanzen, am liebsten an Teichlebermoos, abgelegt, woraus sich innerhalb etwa einer Woche frei schwimmende Larven entwickeln, die mit Artemianauplien, Mikrowürmern und Grindal gefüttert werden können. 

Wir liefern Mastacembelus erythrotaenia meist mit einer Größe von etwa 7-12 cm, Abweichungen sind möglich.

Es ist noch keine Bewertung für Feuerstachelaal, Mastacembelus erythrotaenia abgegeben worden.
Artikel bewerten
1
1
2
3
4
5
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image
Ähnliche Artikel
Anubias barteri auf Wurzel mit Sauger

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Flösselaal, Erpetoichthys calabaricus

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Kobaltwels, Mystus tengara

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Roter Teichkrebs, Procambarus clarkii

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Oranger Zwergflusskrebs, Cambarellus patzcuarensis

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Neonsalmler M, Paracheirodon innesi

inkl. MwSt. zzgl. Versand