Pucallpa-Zwergbuntbarsch, Apistogrammoides pucallpaensis

Hersteller
Zierfische
Artikelnummer
84101
Inhalt
1 Stück
Lieferbar
Geschlecht

Wir melden uns bei Ihnen, sobald der Artikel wieder verfügbar ist:



13,99  €
Grundpreis: 13,99 EUR / Stück

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Sie haben noch keine Variante gewählt.


Der besonders kleine Pucallpa-Zwergbuntbarsch, Apistogrammoides pucallpaensis, stammt aus dem Amazonas-Gebiet. Die Gattung Apistogrammoides ist monotypisch, das bedeutet, sie beinhaltet nur eine einzige Art und ist angelehnt an die ser ähnliche große Gattung Apistogramma. Der Pucallpa-Zwergbuntbarsch ist nach seinem ursprünglichen Fundort Pu­callpa benannt, eine Stadt am peruanischen Oberlauf einer der Amazonasquellflüsse, des Rio Ucayali. Weitere Fundorte sind um die Stadt Iquitos. In der Färbung ähneln die Zwerge etwas den Apistogramma borelli, die Körperform ist allerdings anders.

Apistogrammoides pucallpaensis ist ein wirklich sehr hübscher und friedlicher kleiner Zwergbuntbarsch, der in der Natur in sehr sauberen, sauerstoffreichen Fließgewässern lebt. Die Haltung im Gesellschaftsaquarium ist in der Regel problemlos möglich, vorausgesetzt die Zwerge stehen nicht auf dem Spreiseplan andere Beckenbewohner. In kleinen Becken sollten Zweistreifen-Zwergbuntbarsche besser lediglich paarweise gepflegt werden, da es zu Revierstreitigkeiten unter den Männchen kommen kann. Ab einer Kantenlänge von 80 cm kann man auch einen Harem pflegen, nur in sehr großen Becken kann man 2 Männchen halten. Die pfiffigen Höhlenbrüter benötigen weiches, leicht saures Wasser sowie verschiedene Versteckmöglichkeiten und Lebendfutter um sich pudelwohl zu fühlen und auch zu laichen. Zweistreifen-Zwergbuntbarsche können bis zu etwa 5 cm Körperlänge erreichen, die Weibchen bleiben deutlich kleiner. Die Unterscheidung der Tiere gelingt aufgrund der unterschiedlichen Beflossung und Färbung sehr leicht.

Pucallpa-Zwergbuntbarsche benötigen Aquarien ab 60 cm Länge mit Sand oder sehr feinem Kies als Bodengrund, ein dunkler Boden ist von Vorteil. Unbedingt erforderlich für den kleinen Barsch ist ein gut strukturiertes Becken mit reichlich Bepflanzung, Wurzeln und Höhlen. Eine Torffilterung ist für den Fisch optimal, aber nicht zwingend erforderlich. Es sollte auf die Schaffung von freiem Schwimmraum geachtet werden, eine große Wurzel mittig im Becken platziert schafft die nötige Struktur zur Revierbildung.

Für Apistogrammoides pucallpaensis sollte der pH-Wert zwischen 5 und maximal 7 liegen, die Härte sollte zwischen 3 und 9° dGH liegen. Der Pucallpa-Zwergbuntbarsch benötigt eine Wassertemperatur von etwa 24 bis 28° Celsius.

Apistogrammoides pucallpaensis kann nach Gewöhnung meist auch mit normalem Zierfischfutter gefüttert werden, feines Frost- und Lebendfutter wird allerdings bevorzugt angenommen. Besonders gern werden Kleinkrebse wie Cyclops gefressen.

Die Zucht des Apistogrammoides pucallpaensis ist möglich und gelingt manchmal ohne weiteres Zutun des Pflegers, wenn sich die Fische wohl fühlen, sehr weiches und saures Wasser ist dafür allerdings unabdingbar, Beifische können jedoch die Zucht stören oder gar verhindern. Die Eltern betreiben gemeinsam Brutpflege. Dabei verteidigt das Männchen das Revier während das Weibchen die intensive Betreuung der Brut übernimmt. Möchte man gezielt züchten setzt man ein Männchen und 3-4 Weibchen in einem wenigstens 100 cm langen Becken ein und bietet den Tieren viele Höhlen an, wie Tonhöhlen, Blumentöpfe oder Kokosnüsse. Optimalerweise sind die Eingangslöcher zu diesen Höhlen klein genug, das nur die kleineren Weibchen durchpassen, nicht aber die größeren Männchen. Empfehlenswert ist nach Berichten auch ein einbringen eines dicken Javamoos-Polster, dieses bietet den Jungfischen einen guten Vorrat an Kleinstlebewesen als Nahrung für die ersten Tage. 

Unsere Apistogrammoides pucallpaensis sind bei Lieferung meist 2-4 cm lang. Diese Größenangaben sind ungefähre Angaben die einer ständigen Veränderung unterliegen, daher sind Abweichungen möglich. Wir bieten bei diesem Fischeine Geschlechtsauswahl an. Für einzelne Weibchen müssen wir einen Aufpreis von 3,00 Euro berechnen.

Es ist noch keine Bewertung für Pucallpa-Zwergbuntbarsch, Apistogrammoides pucallpaensis abgegeben worden.
Ähnliche Artikel