Blauer Kongocichlide, Nannochromis parillus

Hersteller
Zierfische
Artikelnummer
84992
Inhalt
1 Stück
Lieferbar

Der Artikel ist derzeit leider nicht verfügbar

Wir melden uns bei Ihnen, sobald der Artikel wieder verfügbar ist:



8,99  €
Grundpreis: 8,99 EUR / Stück

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Blauer Kongocichlide, Nannochromis parillus

Auf einen Blick:

Name: Blauer Kongocichlide, Nannochromis parillus
Herkunft: Afrika, Kongo-River
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: eher weich, pH 6,0-7,0
Temperatur: 23-26 °Celsius
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Frost- oder Lebendfutter
Zucht möglich: ja, legt Eier
Garnelenverträglich: nein

Im Detail:

In Westafrika, genauer gesagt im Einzugsbereich des Kongo-River und seinen Nebenflüssen, ist der blaue Kongocichlide beheimatet. Er kann eine Länge von 5-7 cm erreichen, das Weibchen bleibt etwa 1 cm kleiner. Abgesehen von seiner leuchtenden Blaufärbung unterscheidet sich der Nannochromis parillus durch die Schwanzflossenstruktur von dem fast identisch aussehenden Nannochromis nudiceps. Dort zieren nämlich waagerechte Linien den oberen Teil der Schwanzflosse des Nannochromis parillus, während diese beim Nannochromis nudiceps eine einheitliche Musterung aufweist.

Der blaue Kongocichlide gehört zur Gattung der barschähnlichen Perciformes und zur Familie der Buntbarsche. er ist ist tagaktiv und bewegt sich in der unteren Region des Aquariums. Es empfiehlt sich, die Kongocichliden paarweise zu halten. In größeren Aquarien lassen sich die Nannochromis parillus beispielsweise mit anderen Cichliden des Kongo und afrikanischen Salmlern vergesellschaften.

Das Aquarium sollte mindestens eine Größe von 100 cm besitzen und gut strukturiert sein. Das Becken sollte viele Versteckmöglichkeiten, zum Beispiel aus Wurzeln und Steinen bieten. Ebenso sind Höhlen zum Ablaichen für die Nannochromis parillus besonders wichtig. Die Wassertemperatur ist mit 23-26 °Celsius gut angepasst. Der ph-Wert sollte sich zwischen 6,0 & 7,0 bewegen und die Wasserhärte sollte bei 2-10°dGH eher weich sein.

Als Futter dienen Frost- und Lebendfutter. Insbesondere Insektenlarven lässt sich der blaue Kongocichlide gerne schmecken.

Die Vermehrung ist unproblematisch. Das Ablaichen der Nannochromis parillus findet in Höhlen statt (ca. 40-80 Eier). Daraufhin werden kleine Bereiche um die Laichhöhle besetzt und hauptsächlich vom Männchen gegen andere Fische verteidigt.

Wir liefern die Fische mit einer Länge von 3-4 cm. Eine Geschlechterunterscheidung ist bei dieser Größe noch nicht möglich, daher erfolgt der Versand per zufälliger gemischter Auswahl.

Es ist noch keine Bewertung für Blauer Kongocichlide, Nannochromis parillus abgegeben worden.
Artikel bewerten
1
1
2
3
4
5
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image