Oranger Zwergflusskrebs, Cambarellus patzcuarensis (CPO)

Artikel-Bewertung: 4.9/5 (59 Bewertungen)  Bewertungen lesen

Hersteller
Wirbellose
Artikelnummer
1896
Lieferbar
Inhalt
1 Stück
Geschlecht


5,99  €
Grundpreis: 5,99 EUR / Stück

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Sie haben noch keine Variante gewählt.


Oranger Zwergflusskrebs, Cambarellus patzcuarensis (CPO)

Auf einen Blick:

Name: Oranger Zwergflusskrebs, Cambarellus patzcuarensis orange (CPO)
Herkunft: Mexiko
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelweich-mittelhart, pH 6,5-7,5
Temperatur: 20-26 °Celsius
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: "Allesfresser"
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: bedingt

Im Detail:

Der Orange Zwergflusskrebs, in der Kurzform auch einfach CPO genannt, ist insgesamt eine anspruchslose, sehr einfach zu haltende Art, die anderen Beckeninsassen und der Einrichtung meistens keinerlei Probleme bereitet und in keinem Gesellschaftsbecken fehlen sollte. Sie sind sehr zutraulich und verstecken sich kaum. Stattdessen stolzieren sie gerne mit hoch erhobenen Scheren durchs Becken auf der Suche nach Futter. Kämpfe untereinander gibt es kaum, die innerartliche Aggression beschränkt sich meist auf Drohgebärden mit den Scheren. Diese Zwergflusskrebse sind sehr anpassungsfähig und stellen keine besonderen Ansprüche an die Wasserqualität. Der ursprünglich aus dem mexikanischen Hochland stammende Orange Zwergflusskrebs ist adult kräftig orange gefärbt, die Jungtiere entwickeln die Farbe erst mit zunehmender Größe.

Geeignet zur Pflege des Cambarellus patzcuarensis Orange ist im Prinzip jedes Gesellschaftsbecken, aber auch im Artenbecken machen die Krebschen eine gute Figur. Es muss nur darauf geachtet werden, dass im Aquarium keine Fische enthalten sind, die die Krebse fressen würden (Prachtschmerlen, große Cichliden etc). Die gemeinsame Haltung mit Zwerggarnelen ist möglich, da die Krebse eher langsam sind und keine großen Anstalten machen diese zu fangen. Insgesamt können sie vom Verhalten sowiso eher mit Zwerggarnelen als mit ihren größeren Verwandten verglichen werden. Untereinander sind sie friedlich und kommen in der Natur in sehr hohen Dichten vor. Als Erstbesatz sollte man je nach Beckengröße 1 Paar, einen 1:2 Harem oder auch mehr Tiere rechnen.

Die Haltung von Orangen Zwergflusskrebsen ist bereits in kleinen Schreibtischaquarien ab 30 Liter Inhalt möglich, wir empfehlen jedoch ausdrücklich mehr Platz! Das Becken sollte nach Möglichkeit gut bepflanzt sein und einige Steine mit Höhlen, Bambusrohre, Tonhöhlen o.ä. enthalten. Pflanzen werden nicht angetastet, auch kleine Fische nicht gefangen, wodurch sich vielfältige Vergesellschaftungsmöglichkeiten ergeben. Grundsätzlich bleibt doch aber immer der Fakt, dass Krebse immer Räuber sind und durchaus ein Jagdverhalten zeigen können. Dies kann sein, muss aber nicht. Auf keinen Fall jedoch sollten Sie Zwergkrebse zu Kampffischen setzen! Cambarellus patzcuarensis sp. 'Orange' erreichen eine Größe bis 4 cm, die Geschlechtsunterschiede sind recht deutlich. Die weiblichen Tiere werden in der Regel größer als die Männchen und besitzen einen wuchtigeren Vorderkörper. Zu dem ist die Musterung der Weibchen intensiver. Die Scheren der Männchen sind meist etwas kräftiger.

Cambarellus patzcuarensis Orange sollten bei einem pH-Wert im Bereich von 6,5 bis 7,5 und einer Wasserhärte von 5 bis 20° dGH gehalten werden. Die optimale Temperatur liegt im Bereich von 20-26 Grad Celsius.

Ernährt werden können die Zwergflusskrebse ganz einfach mit handelsüblichen Trockenfuttermitteln, die natürlich auf den Boden fallen sollten. Dabei ist zu beachten, dass die Tiere von Natur aus Fleischfresser sind. Demzufolge sollte kein spezielles grünes Pflanzenfutter, sondern eher ganz normales bzw. Futter mit hohem Proteinanteil gefüttert werden. Wir bieten Ihnen ein großes Sortiment an Futter für Krebse an. Lebendfutter, gefriergetrocknete Futtermittel oder Frostfutter werden natürlich auch sehr gerne genommen. Das Futter wird mit den vordersten beiden Beinpaaren ertastet und zum Mund geführt. Die Scheren dienen scheinbar nur zur Verteidigung und zum Festhalten bei der Begattung.

Die Fortpflanzung der Orangen Zwergflusskrebse kann bei guten Bedingungen alle 1-2 Monate erfolgen. Die Eientwicklung dauert je nach Temperatur ca. 1 Monat. Gelegegröße zwischen 10 und 60 Eiern, je nach Größe und Erfahrung der Mutter. Die Aufzucht der Jungen kann im Haltungsbecken erfolgen, da diese Art so gut wie nicht - Unfälle kommen vor - kannibalisch ist. 

Gewöhnlich liefern wir junge Krebse mit 1,5-2 cm Größe, deren Färbung sich mit zunehmender Größe und Eintreten der Geschlechtsreife entwickelt und kräftiger wird. Zu Beginn besitzen einige Krebsarten noch eine Art Tarnfärbung, die sie vor Fressfeinden schützen soll. Dies kann auch zur Eingewöhnung in ein Aquarium sinnvoll sein.

Es ist noch keine Bewertung für Oranger Zwergflusskrebs, Cambarellus patzcuarensis (CPO) abgegeben worden.