Insekten & Landschnecken Landschnecken

SuchFilter
Hersteller

Landschnecken

Bei uns finden Sie im Shop Landschnecken verschiedener Arten. Neben den schön gezeichneten Hausschnecken (Limicolaria) unter anderem die beliebte Achatschnecke, die wir hier exemplarisch näher vorstellen möchten.

 

Achatschnecke (Achatina fulica):

Die Achatschnecke wird auch Achatina fulica genannt. Sie stammt ursprünglich aus dem afrikanischen Raum, hat sich aber im Verlauf der Jahre auf viele weitere tropischen Länder ausgeweitet. Über den natürlichen Lebensraum der Achatschnecke lassen sich keine exakten Angaben machen. Der Grund dafür ist, dass die Tiere sowohl in trockenen Steppen wie auch in Regenwäldern oder Sümpfen zu finden sind. Dort halten sie sich bevorzugt in Gebüschen, unter Steinen aber auch auf Bäumen auf.

In der Natur gibt es nicht DIE Achatschnecke. Vielmehr untergliedert sich diese Landschnecke in 11 verschiedene Kategorien, welche allesamt im Hinblick auf Größe, Färbung und Gehäuse differenzieren.

Bei den Achatschnecken handelt es sich um sogenannte Landlungsschnecken. Die zu den Weichtieren gehörende Schneckenart kann bis zu 30 cm lang werden und zählen aus eben diesem Grund zu den größten Landschnecken überhaupt. Vom optischen Gesichtspunkt aus gesehen verfügt die Achatschnecke über einen Kopf mit Fühlern, einem großen Fuß sowie einem verhältnismäßig großen Schneckenhaus in rotbraun.

Achatschnecken sind reine Vegetarier. Sowohl in der Natur wie auch im Terrarium ernähren sich die Tiere primär von Salat, Pflanzen und Obst. Wir hoffen für Sie, dass Sie keine Achatschnecken im Garten haben. Die kleinen Vielfraße haben stets einen großen Appetit und können Ihre Blumen, Bäume und Sträucher binnen kürzester Zeit kahl fressen.

Die Achatschnecke steht als Paradebeispiel für die diversen neuen Landschnecken, die vor kurzem in unseren Online-Shop gekrochen gekommen sind und sich bei uns eingeschleimt haben. Neben der Achatschnecke tummeln sich noch die Hauschnecke und die Trompetenschnecke durch unsere Terrarien. Die Exemplare eignen sich optimal zur Pflege und Haltung und sind ein Gewinn für jeden Landschnecken-Anhänger und solche, die es werden wollen. Aber überzeugen Sie sich doch einfach selbst. In der dafür vorgesehenen Kategorie in unserem Shop finden Sie ein breit gefächertes Angebot an optisch ansprechenden und qualitativ hochwertigen Landschnecken. 

Haltung und Pflege der Landschnecken:

 

 

Die Haltung unserer verschiedenen Landschnecken - Arten ist ähnlich und identisch. Aus eben diesem Grund muss die Achatschnecke erneut als Musterbeispiel herhalten.

 

Obgleich die Achatschnecken die Riesen unter den Landschnecken sind, ist ihre Haltung und Pflege verhältnismäßig einfach. Sie eignen sich von daher gut als Einsteigertiere in die Welt der Schneckenhaltung. Es ist ganz einfach. Alles was Sie dafür benötigen ist ein angemessenes Glasterrarium oder Aquaterrarium. Dieses sollte im Idealfall über die Maße 80 x 80 x 40 cm verfügen. Achatschnecken sind gesellige Tiere. Eine Einzelhaltung ist für Sie und das Tier mit negativen Konsequenzen verbunden. Am wohlsten fühlen sich Ihre neuen Mitbewohner in einer Gruppe mit ungefähr 3 weiteren Artgenossen.

Wenn Sie bereits über ein Aquarium oder ein weiteres Terrarium verfügen, wird Ihnen die goldene Regel im Hinblick auf die Einrichtung unter Garantie vertraut sein. Terrarien- und Aquarientiere legen Wert auf eine naturnahe Umgebung. Da bilden auch Achatschnecken keine Ausnahme. Wer seinen Achatschnecken etwas Gutes tun möchte, der befüllt das Terrarium mit ungedüngter Blumenerde oder Humus. Bereits 10 cm sind ausreichend, damit sich die Tiere vollständig einbuddeln können. Zusätzlich dazu sollte das Terrarium über vereinzelte Äste und/oder Steine verfügen. Diese Deko-Elemente dienen den Achatschnecken als Verstecke und Klettermöglichkeiten.

Im Hinblick auf Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit schätzen Ihre neuen Mitbewohner eine Temperatur von ungefähr 25 ° C sowie eine Luftfeuchtigkeit von nahezu 70%. Unter Beihilfe von diversen Wärmequellen (Heizmatten, Heizkabel) und regulärer Befeuchtung sind diese Ansprüche ganz einfach in die Tat umzusetzen.

Große Schnecken – großer Hunger. Achatschnecken sind bekannt für ihren gesegneten Appetit. Glücklicherweise ist der Speiseplan der Tiere relativ überschaubar. Achatschnecken mögen jegliche Pflanzenkost: zum Beispiel Salat, Obst, Gemüse, Löwenzahn und Kräuter. Auf Zitrusfrüchte sollte man jedoch verzichten.