Bloody Mary Sakura Zwerggarnele, Neocaridina davidi

Hersteller
Wirbellose
Artikelnummer
82088
Inhalt
1 Stück
Lieferbar

Der Artikel ist derzeit leider nicht verfügbar

Wir melden uns bei Ihnen, sobald der Artikel wieder verfügbar ist:



4,99  €
Grundpreis: 4,99 EUR / Stück

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Bloody Mary Sakura Zwerggarnele, Neocaridina davidi

Auf einen Blick:

Name:  Bloody Mary Sakura Garnele, Neocaridina davidi
Herkunft:  Zuchtform, Ursprung in Asien (Taiwan)
Gesellschaftsaquarium:  ja
Wasser:  weich-mittelhart, pH 6,0 - 7,5
Temperatur:  20 - 25 °Celsius
Bepflanzung wichtig:  ja
Futter:  "Allesfresser"
Zucht möglich:  sehr einfach

Im Detail:

Die Bloody Mary Sakura Zwerggarnele ist eine recht junge Kreuzung verschiedener Farbvarianten der Gattung Neocaridina. Diese Zuchtvariante ist in Taiwan entstanden. Neocaridina davidi var. Bloody Mary ist sehr leicht zu pflegen und besitzt eine hohe Reproduktionsrate.

Zur Haltung dieser deckend blutrot gefärbten Zwerggarnelen eignen sich schon recht kleine Aquarien ab 10 Liter. Man sollte jedoch beachten, dass das biologische Gleichgewicht eines Aquariums um so stabiler ist, je größer das Becken ist. Gerade für Anfänger sind größere Becken daher geeigneter. Die Zwerggarnelen vertragen eine Gesamthärte von 4 - 10 mit einem pH-Wert von 6,0-7,8 und können bei einer Wasser-Temperatur von 18-26° Celsius gehalten werden.

Das Aquarium bzw. der Nanocube sollte recht dicht bepflanzt sein, damit sich die Garnelen geschützt und sich fühlen und ihre ganze Farbenpracht zeigen. Gegenüber dem Bodengrund haben die Garnelen keine besonderen Ansprüche.

Im Prinzip ist daher für die Bloody Mary Sakura Zwerggarnele kein elektrischer Heizer erforderlich, wenn das Aquarium in einem Wohnraum steht.

Die Fütterung der Bloody Mary Garnelen gestaltet sich sehr einfach. Die Tiere sind Allesfresser, allerdings bekommt ihnen eine Fütterung mit Fischfutter auf Dauer nicht. In der Natur ernähren sich Zwerggarnelen überwiegend von Aufwuchs, also von Algen und Plankton. Gelegentlich auch mal Pflanzenreste oder auch Aas. Die Fütterung im heimischen Nanobecken oder Aquarium sollte daher vor allem aus pflanzlichen Bestandteilen bestehen da tierisches Futter (und gerade Fischfutter!) einen sehr hohen Proteinanteil enthält der den Tieren nicht gut tut. Es kommt zu sehr häufigen Häutungen und dadurch zu einer erhöhten Sterblichkeit der Tiere. Durch die Verwendung von speziellem Zwerggarnelenfutter, was es in unzähligen Varianten bei uns im Shop gibt, kann dem entgegengewirkt werden. Im Garnelenfutter sind die Zutaten so ausgewogen zusammengestellt das die Tiere sich nur dann häuten wenn auch die neue Haut korrekt ausgebildet wurde. Auch Laub (z.B. Buche oder Walnuss) kann ins Becken gegeben werden, dieses wird von den Tieren dann abgeweidet. Ebenso darf auch gelegentlich überbühtes Gemüse wie beispielsweise Gurke ins Aquarium gegeben werden, jedoch sollten Reste nach spätestens 24 Stunden entfernt werden.

Die Nachzucht der Bloody Mary Sakura Zwerggarnele gelingt sehr einfach. Abhängig von den Wasserparemetern entlässt ein ausgewachsenen Weibchen alle 3-4 Wochen zwischen 20-40 Junggarnelen. Die Elterntiere stellen den Junggarnelen nicht nacht.

Bei Lieferung sind unsere Bloody Mary Sakura Zwerggarnelen, Neocaridina davidi Bloody Mary Sakura ca. 1,5-2,5 cm groß.

Es ist noch keine Bewertung für Bloody Mary Sakura Zwerggarnele, Neocaridina davidi abgegeben worden.