Kleine Fruchtfliegen, Drosophila melanogaster, Zuchtansatz

Hersteller
Lebendfutter
Artikelnummer
86180
Lieferbar
1-5 Tage* - Kurzfristig versandfertig
Inhalt
500 Milliliter

UVP: 5,95 
3,99  €
Grundpreis: 7,98 EUR / Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Kleine Fruchtfliegen, Drosophila melanogaster, 500 ml

Fruchfliegen (Drosophila melanogaster), auch Obstfliegen oder Essigfliegen genannt, in 500 ml PE-Dose. Geeignet als Zuchtansansatz zum Weiterzüchten und Aufteilen oder zum direkten verfüttern.

Dieses Produkt enthält reichlich Fruchtfliegen auf einem speziellen Nährmedium, getränkt mit einer Nährlösung. Die Fruchtfliegen sorgen für zahlreichen Nachwuchs, so dass Sie für für einige Zeit ausreichend Drosophila zur Verfügung haben werden. Sie können normalerweise direkt nach dem Erhalt mit dem Verfüttern beginnen, neue Fliegen schlüpfen bereits innerhalb weniger Tage. Sollten noch keine Larven zu sehen sein warten Sie bitte mit dem entnehmen der adulten Fliegen bis die ersten Larven sichtbar sind.

Die kleine flugunfähige Fruchtfliege Drosophila melanogaster ist ein hervorragendes, teilweise sogar unverzichtbares Futter für eine Vielzahl von Oberflächenfischen und anderen Aquarienfischen sowie auch für Kröten, Frösche, Geckos und Spinnen. Diese Fliege besitzt eine laichanregende Wirkung, ist sie doch der Nahrung in den natürlichen Lebensräumen unserer Zierfische und anderer Tiere sehr ähnlich.

Die Weibchen der Fruchtfliegen legen Ihre Eier in der Natur direkt auf gärendes Obst, in unserem Fall ist dies ersatzweise ein spezielles Nährmedium. Aus diesen Eiern schlüpfen nach etwa einem Tag die Larven, die sich hauptsächlich von Mikroorganismen wie etwa Hefen ernähren. Vor der Verpuppung häuten sich die Larven innerhalb von etwa zehn Tagen vier bis fünf mal. Nach weiteren vier bis fünf Tagen schlüpfen die ausgewachsenen Fliegen. Diese sind bereits geschlechtsreif und beginnen umgehend sich zu paaren. Schon am dritten Lebenstag beginnen die jungen Weibchen mit der Eiablage.

 

Wenn Sie die Frucht- oder Essigfliege weitervermehren möchten, hier unser Kulturhinweis:

Die optimale Vermehrungstemperatur liegt bei 20 bis 25 Grad Celsius. Niedrigere Temperaturen werden durchaus vertragen, senken jedoch die Ergiebigkeit der Ansätze.

Kulturanleitung:

  • 1 Würfel (40 g) Frischhefe
  •  2 Teelöffel Haushaltszucker
  • 100 ml 5 - 6 % iger Essig (Oder etwa 22 ml Essigessenz (25 %) mit 100 ml Wasser
  • Baumwollwatte oder Küchenpapier
  • Optional können einige wenige Tropfen einer Vitaminlösung zugegeben werden 

Die Hefe wird mit zwei gut gehäuften Teelöffeln Zucker so lange verrührt, bis ein dünnflüssiger Brei entstanden ist. Anschließend gibt man den Essig hinzu und rührt die Flüssigkeit um. Bei Bedarf kann man nun noch einige Tropen eines Vitaminpräparates hinzufügen, dies ist aber nicht notwendig. Nun wird auf den Gefäßboden soviel Baumwollwatte oder Küchenpapier gedrückt, bis keine Flüssigkeit mehr übersteht, also keine Fliegen am Substrat kleben bleiben oder ertrinken können.

Es ist noch keine Bewertung für Kleine Fruchtfliegen, Drosophila melanogaster, Zuchtansatz abgegeben worden.
Ähnliche Artikel