Aktuell

Unsere Top-Kategorien

ZierfischeAquariumpflanzen

Neu bei uns [mehr …]

Sera LED X-Change Tube Cool Daylight 1120, 1 Stück

Sera LED X-Change Tube Cool Daylight 1120, 1 Stück

Mehr Infos
EUR 56,99 statt UVP EUR 59,99

Sonderangebote [mehr …]

Amanogarnele M, Caridina multidentata

Amanogarnele M, Caridina multidentata

Mehr Infos
EUR 1,99

Zahlarten und Versand

Das sagen unsere Kunden

Wir auf Facebook

Sie sind hier: Aquaristik Shop » Content » Aquarien einrichten
Versand mit Heatpacks und Thermoboxen

Aquarien einrichten - richtig und leicht gemacht

Beim Aquarium Einrichten ist eine sorgfältige Vorbereitung von besonderer Bedeutung. Zunächst ist über die Stellfläche eines Aquariums, den angestrebten Fischbesatz sowie den für die Aquariumsbewohner zu schaffenden Lebensraum zu entscheiden.

Auf hochwertige Qualität des Aquariums achten

Ein Aquarium sollte bei Fachhändlern erworben werden. Bekannte Markenartikel zeichnen sich durch hochwertige Silikonverbindungen, ausreichende Glasstärken und gute Qualität elektrischer Einrichtungen aus.

Vorbereitung der Aquarium-Aufstellung

Werden die benötigten Gegenstände durch den Aquariumsbesitzer selbst zusammengestellt, so empfiehlt sich vor dem Aquarium Einrichten die Erstellung einer Checkliste. Einsteiger ist zum Kauf eines Aquarium-Sets zu raten, der die wichtigsten Bestandteile einer Aquariums-Ausstattung enthält. Vor dem Aquarien Einrichten ist eine gründliche Reinigung mit Wasser vorzunehmen. Die Verwendung chemischer Reinigungsstoffe beim Aquarien Einrichten kann die Wasserqualität beeinträchtigen und der Fischgesundheit schaden. Um Kratzer an Aquariumsscheiben zu vermeiden, sollten beim Aquarium Einrichten nur weiche Reinigungsgeräte wie Schlauch und Schwamm eingesetzt werden. Zu reinigen sind vor dem Aquarium Einrichten auch Einrichtungsgegenstände wie Kies oder Wurzeln, um Wassertrübungen nach dem Aquarium Einrichten zu vermeiden. Wichtig ist das Lesen von Bedienungsanleitungen zum Aquarium Einrichten, um sich mit Funktionen wie Filter und Heizstab vertraut zu machen. Vorbereitungsfehler lassen sich nach dem Einrichten des Aquariums oft nur schwer korrigieren.

Das Einrichten eines Aquariums ist kinderleicht

Wichtig beim Aufstellen des Beckens ist eine nachgiebige spezielle Aquariumunterlage. Alternativ kann auch eine Styroporplatte verwendet werden.

Das Aquarium sollte nicht vor einem Fenster aufgestellt werden

Um Algen vorzubeugen sollte das neue Aquarium nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt  sein.

Das Aufstellen eines Aquariums

Ein Aquarium wird meist an einer zentralen Stelle innerhalb einer Wohnung so aufgestellt, dass es sich beim Sitzen in Augenhöhe befindet. Eine solche Position eignet sich gut für Beobachtungen, aber auch für Reinigungsvorgänge. Direkte Sonneneinstrahlung ist zu vermeiden, dies sollte man beireits beim Einrichten des Beckens bedenken, um starke Algenbildungen zu verhindern. Erfolgt eine Platzierung auf einem Möbelstück, so muss dieses stabil genug sein, um das Gewicht eines gefüllten Aquariums tragen zu können. Ferner müssen sich in der Nähe Stromanschlüsse für die Aquariumstechnik befinden.

Boden, Pflanzen und Dekoration

Anhand einer Skizze lässt sich die Innengestaltung des Aquariums planen. Technik wie Innenfilter oder Heizstab werden beim Aquarium Einrichten geschickt hinter Wurzeln oder Pflanzen versteckt.Über dem für die Pflanzen wichtigen, mindestens 5 Zentimeter tiefen Nährboden wird beim Aquarien Einrichten eine bis 10 Zentimeter dicke Sand- oder Kiesschicht angelegt. Um Verletzungsgefahren für Fische auszuschließen, sollte zum Aquarien Einrichten kein grober oder scharfkantiger, sondern geschliffener Kies verwendet werden. Unter dem Nährboden wird zu Beginn des Aquarien Einrichtens eventuell ein Fluter als „Fußbodenheizung“ verlegt. Fische lieben eine abwechslungsreiche Innengestaltung mit Terrassen, Höhlen, aus Wurzeln bestehenden Überdachungen, sich abwechselnden Bereichen aus dichter Bepflanzung und Freiflächen sowie Rückzugsmöglichkeiten. Kleine Pflanzen sind beim Aquarien Einrichten eher im Vordergrund, größere im Hintergrund anzusiedeln. Pflanzen sollten vor dem Einsetzen behutsam mit lauwarmem Wasser abgewaschen werden. Ein geringfügiges Zurückschneiden der Wurzeln regt oft das Pflanzenwachstum an. Pflanzen sollten möglichst tief eingepflanzt werden, um festen Halt zu gewährleisten. Auch die Beigabe einer Langzeitdüngertablette zu jeder Pflanze ist bereits während des Aquarium Einrichtens möglich. Bepflanzungshinweise sind beim Aquarien Einrichten zu beachten. Damit sich Fische wohlfühlen und keinem Dauerstress ausgesetzt sind, sollten Versteckmöglichkeiten geschaffen werden.

Zu allererst sollte das neue Aquarium mit Bodengrund gefüllt werden

Vor dem Einfüllen sollte der Bodengrund gründlich ausgewaschen werden.

Als nächster erfolgt die Installation der Technik

Der Aquariumfilter sollte ausreichend leistungsfähig sein.

Auch ein Heizstab gehört zur Einrichtung des tropischen Aquariums

In einem Aquarium mit tropischen Zierfischen sollte auch ein Heizstab nicht fehlen.

Aquariumstechnik

Wichtige Bestandteile der Aquariumstechnik sind Filter, Heizung und Licht. Für die Beleuchtung eines Aquariums stehen im Fachhandel spezielle, zur Aquariumsgröße passende Leuchtmittel zur Verfügung. Pflanzen benötigen eine etwas dunklere Beleuchtung mit hohem Rotanteil, Fische mehr Licht und Tag-Nacht-Lichtwechsel, um sich wohlzufühlen. Zu viel Licht fördert Algenwachstum, zu wenig Licht hemmt die Pflanzenentwicklung. Beleuchtungspausen (nachts oder auch während der Mittagszeit) können während des Aquarien Einrichtens mittels Zeitschaltuhr eingestellt werden. Der Wasserfilterung dienen Innen- oder Außenfilter. Während leichter zu installierende Innenfilter aus Platzgründen für kleinere Aquarien weniger geeignet sind, ist die Installation von Außenfiltern konstruktionsbedingt etwas komplexer. Als Heizung werden Heizstäbe mit zum Aquarium passender Leistung eingesetzt. Größere Aquarien besitzen häufig im Filter verbaute Heizungen. Düngung lässt sich durch Pflanzendünger in Tabletten- oder flüssiger Form vornehmen. Düngung kann auch mittels Diffusor erfolgen, der das für das Pflanzenwachstum erforderliche CO2-Gas in das Wasser einbringt.

Zur Einrichtung eines Aquariums gehört auch Dekoration

Beim Einrichten eines neuen Aquariums kann auch die gewünschte Dekoration direkt mit eingebracht werden.

Auch Steine können bei der Einrichtung von Aquarien Verwendung finden

Steine können sehr dekorativ wirken. Inzwischen gibt es eine große Auswahl an Deko-Steinen für das Aquarium.

Die Wasserbefüllung eines Aquariums

Die Befüllung mit Wasser beim Aquarien Einrichten sollte zweckmäßigerweise mit einem Wasserschlauch und langsam erfolgen, um nicht Sand und Kies aufzuwirbeln. Etwa 25 Grad warmes Wasser vertragen die meisten Wasserpflanzen. Dichtigkeitsprüfungen können beim Aquarien Einrichten nach einer Drittel- und Zweidrittelfüllung des Aquariums erfolgen. Aquarien besitzen gewöhnlich eine Markierung, die den zulässigen oberen Wasserstand anzeigt. Nach der Füllung mit Wasser werden Filter, Heizung und Licht eingeschaltet. „Einfahren“ des Aquariums und Fischbesatz Das Aquarium muss zunächst (etwa 14 Tage) „eingefahren“ werden, bevor Fische in das Becken gesetzt werden: Zunächst müssen sich genügend viele, der Wasserreinigung dienende Bakterien im Filter gebildet haben. Nach dem „Einfahren“ des Aquariums kann zum Schluss des Aquarien Einrichtens der Fischbesatz erfolgen. Als (wirklich nur sehr grobe) Faustformel beim Aquarien Einrichten gilt, dass je Zentimeter Fischlänge ein Liter Wasser erforderlich ist, wobei auch das künftige Fischwachstum zu berücksichtigen ist. Auch sollten beim Aquarium Einrichten Fische ausgewählt werden, die verschiedene Wassertiefen bevorzugen. Bei dem schrittweise vorzunehmenden Fischbesatz sollten nach Einrichten des Aquariums zunächst vorzugsweise algenfressende und dann unempfindlichere Fische gewählt werden.

Das neue Aquarium wird mit Aquariumpflanzen eingerichtet

Beim Einrichten des Aquarium sollten in der Regel auch gleich die Aquariumpflanzen eingebracht werden.

Neu eingerichtetes Aquarium erhält eine Beleuchtung

Zuletzt sollte die Beleuchtung über bzw. auf dem Aquarium installiert werden. Dann ist das Aquarium fertig eingerichtet.

Shopbewertung - interaquaristik.de
Ihr Warenkorb ist noch leer!
Sie haben Fragen?
06461 / 7587450
Mo.-Fr. 8.30-12.00 u. 13:00-16:30 Uhr
Sie haben Fragen? 06461 / 7587450 Mo.-Fr. 8:30-12:00 u. 13:00-16:30 Uhr
Kauf auf Rechnung Kauf auf Rechnung Kauf auf Rechnung Versand gratis: Zubehör & Pflanzen ab 75€ - Wirbellose ab 95€ - Express ab 150€