Hardscape Echtholz und Wurzeln

Echtholz und Wurzeln


Für Aquascaper hat das Hardscape (Holz, Wurzeln, Steine) eine ebenso große Bedeutsamkeit wie das Softscape (Wasserpflanzen). In akribischer Kleinarbeit lassen Aquarianer aus Dekorationselementen atemberaubende Gebilde entstehen. Eine besondere Rolle spielt dabei der Einsatz von Wurzeln aus Echtholz, bei denen insbesondere Mangrovenwurzeln, Moorkienwurzeln oder Mopani Wurzeln einen reißenden Absatz genießen. Allerdings gilt….Augen auf beim Wurzelkauf. Sie sollten vor und während der Anschaffung stets im Hinterkopf behalten, dass diese das Gerüst Ihres heimischen Naturaquariums bilden. Die finale Optik ist primär von der Form, der Größe sowie der Positionierung der Hardscape abhängig. Aus eben diesem Grund sollte die Entscheidung für oder gegen eine spezielle Hardscape gut durchdacht sein. Darüber hinaus ist auch die Bepflanzung an die jeweiligen Einrichtungsgegenstände gebunden und muss passend zu den anwesenden Wurzeln und Steinen ausgesucht und gesetzt werden. Treffen Sie auf keinen Fall irgendwelche voreiligen Schlüsse. Informieren Sie sich vor dem Kauf darüber, ob das Objekt der Begierde mit Ihrem Aquarium kompatibel ist. 

Moorkienwurzeln, Savannenholz oder Mangroven gelten als ausgesprochen aquarientauglich und sind immer eine gute Wahl. Beim Einkauf erkennt man ziemlich deutlich die unterschiedliche Herangehensweise zwischen Hobbyaquarianer und professionellem Aquascaper. Während der „Laie“ seine Wurzeln oder Hölzer nach Geschmack auswählt, sucht der Experte explizit nach der für sein meist strikt durchgeplantes Layout vorgesehenes Hardscape. Einige Aquascaper greifen bei ihrer Beckengestaltung auf selbst gesammelte Hölzer und Wurzeln von Erle, Weide oder Pappel zurück. Der Nachteil in dieser Variante liegt allerdings darin, dass frische Hölzer unter Wasser sehr stark zu Fäulnis neigen. Obgleich gekaufte Hardscapeelemente bereits vorbehandelt wurden, müssen Sie die Wurzeln und das Echtholz vor dem Gebrauch erst abwaschen und häufig über mehrere Tage hinweg wässern. Die Wurzeln gewinnen dadurch an Gewicht und können einfacher am Boden positioniert werden. Darüber hinaus werden durch diesen Prozess Säuren und Staubpartikel aus den Hölzern entfernt bevor diese das Aquarienwasser negativ beeinträchtigen können. Nach anschließendem Abspülen können Holz und Wurzeln problemlos eingesetzt werden. Nach einer kurzen Einlaufphase lassen sich die handelsüblichen Aquarienwurzeln mit Leichtigkeit bepflanzen. Selbstgesammelte Wurzeln und Hölzer sollten vor dem „Wässern“ noch zusätzlich durch Wärme desinfiziert werden, beispielsweise im Backofen. Kochendes Wasser ist nicht geeignet, dadurch werden die Holzfasern angegriffen was ebenfalls zu Fäulnis führt.

Im Online-Shop von interaquaristik.de finden Sie eine große Auswahl an Wurzeln und Hölzern verschiedener Hersteller in unterschiedlichen Holzarten, Formen und Größen. Ein wahres Paradies für Aquarianer und vor allem die Aquascaper. Auch die Bestellung ist ganz einfach. Statt ziellos von Fachhandel zu Fachhandel zu hetzen, finden Sie bei interaquaristik.de alles auf einen Blick. Sie können die gewünschte Ware einfach und bequem vom heimischen PC aus einsehen und bei Bedarf bestellen. Und damit nicht genug! Neben einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis erwartet Sie bei interaquaristik.de geschultes Fachpersonal, ein kompetenter Beratungsservice sowie eine schnelle und zuverlässige Aussendung Ihrer Ware binnen weniger Werktage.

Als weitere Serviceleistung möchten wir Ihnen unsere begehrtesten Hardscape-Artikel kurz vorstellen.

Den Anfang macht die „Mangrovenwurzel“ von Aquael, ein Klassiker im Aquarium seit Jahrzenten. Hierbei handelt es sich um eine natürliche Wurzel mit besonderer Eignung für Süßwasseraquarien und auch Terrarien. Das Produkt erfreut sich insbesondere bei Kunden mit Fischen aus den tropischen Gewässern Südamerikas, Asiens oder Westafrikas großer Beliebtheit. Aufgrund der Nachfrage bieten wir Ihnen die Wurzel in 3 unterschiedlichen Größen an.

Das „Echte Moorkienholz“ ist sogar in 5 Größen auf Lager. Die aufwendige Verarbeitung dieser Wurzel garantiert ein sofortiges Absinken im Aquarium. Da dieses Produkt gereinigt, gewässert und mit Salz behandelt wurde, sollten Sie den Einrichtungsgegenstand vor dem Gebrauch gründlich Waschen, um Salzrückstände zu entfernen. Bedenken Sie aber, dass es sich beim Moorkienholz, wie bei allen anderen Wurzeln auch, um ein Naturprodukt handelt , welches in seiner Optik variiert. Besonders Welse mögen das Moorkienholz, denn es raspelt sich besonders leicht. Die glatte, leicht glänzende Oberfläche wirkt zudem besonders schön im Becken und der warme Farbton ist wirklich ein Highlight.

Von Hobby führen wir beispielsweise die „Mopani Wurzel“ sowie das „Savannenholz“. Ein großer Vorteil der Mopani Wurzel ist ihr hohes Eigengewicht, was ein Aufschwimmen im Becken meist verhindert. Auch diese Wurzel sollten Sie vor der Verwendung einige Tage wässern, um eine Braunfärbung des Wassers zu vermeiden. Auch beim Savannenholz handelt es sich um ein natürliches Objekt, bei dessen Beschaffung die Umwelt nicht gefährdet wurde. Die vielen Hohlräume dieses Holzes sind ideal für Aufsitzerpflanzen und Moose.