Aquascaping Bodengrund

SuchFilter
Hersteller
Verfügbarkeit

Sie interessieren sich für Aquascaping und den entsprechenden Bodengrund? Dann sind wir, das Team von Interaquaristik, genau der richtige Ansprechpartner. In unserem Onlineshop finden Sie ein breitgefächertes Sortiment an Bodengründen der marktführenden Hersteller Glasgarten, Shirakura, Dennerle, JBL, Hobby und Aquael. Nehmen Sie sich ruhig die Zeit und durchstöbern Sie unser Angebot; es ist mit Sicherheit das Passende für Sie dabei. Nutzen Sie darüber hinaus auch unsere zahlreichen Vorteile wie beispielsweise eine bequeme Bestellung, einfache Zahlungsmodalitäten sowie eine schnelle Lieferung binnen weniger Tage bis zur Haustür.

Die Wahl des richtigen Bodengrundes bildet das Fundament Ihres Aquascaping-Beckens, da er einen essentiellen Beitrag bei der Nährstoffversorgung der Pflanzen einnimmt. Ihren Pflanzen ist es möglich, Nährstoffe entweder über die Blätter oder über die Wurzeln aufzunehmen. Unter Beihilfe eines vorgedüngten Substrats wie beispielsweise den japanischen Soil-Substraten, können Ihre Wasserpflanzen auf ein üppiges Nährstoffangebot im Bodengrund zurückgreifen. Ein entscheidender Faktor ist auch die Beleuchtung (Lichtmenge). Je stärker die Beckenbeleuchtung, desto höher der Bodendüngeranteil und umgekehrt. Ein weiteres Kriterium wäre auch, dass der Bodengrund weder zu fein noch zu grob beschaffen ist. Bei einer feinen Variante könnten durch Lufteinschlüsse im Sand Fäulnisse entstehen, während zu grober Bodengrund das Einpflanzen von feineren Pflanzen deutlich erschwert. Eine genauere Auseinandersetzung mit diesem Thema ist also von entscheidender Relevanz, insbesondere da der Markt über eine Vielzahl an unterschiedlichen Bodengründen verfügt. Die in Ihrem heimischen Unterwassergarten vorhandenen Wasserpflanzen haben ihren natürlichen Lebensraum in tropischen Bächen, Tümpeln oder Sümpfen, wie sie meist überall verstreut in kleinen oder größeren Gruppen anzutreffen sind. Der dort vorherrschende Bodengrund klassifiziert sich als Bereich, aus dem langsam aber permanent nährstoff- und CO2-reiches Wasser aus dem Boden hervortritt. Das Resultat ist ein feinkörniger und humusreicher Bodengrund mit hohem Eisengehalt. Die Humusbakterien sind von entscheidender Relevanz für die Wasserpflanzen. In Kombination mit produzierten Humusstoffen wandeln diese Bakterien Mineralnährstoffe in eine Form um, die von den Pflanzen aufgenommen werden kann. Hieraus ergibt sich, dass diverse populäre Aquarienpflanzen wie beispielsweise Cryptocorynen oder Echinodorus einen humusreichen Bodengrund bevorzugen. 

Um Ihr heimisches Becken dem natürlichen Lebensraum Ihrer Pflanzen anzupassen, raten Experten zum DeponitMix Professional von Dennerle. Der Grund dafür liegt in seinem humusreichen Mineral-Nährboden begründet. Unter Beihilfe eines Boden-Fluters (Heizkabel welches in Schleifen auf dem Aquarienboden verlegt wird) können Sie selbst authentische Nährstoffsickerquellen im Aquarium nachempfinden. Durch die aufgrund der sanften Wärme erzeugte langsame Wasserzirkulation im Bodengrund wird für die Humusbakterien eine perfekte Grundlage geschaffen, um Nährstoffe pflanzengerecht zu verarbeiten. Darüber hinaus animiert der tropenwarme Bodengrund das Wurzelwachstum der Pflanzen, wodurch ein regelrechter Bio-Filter erzeugt wird. Sollte nach einer gewissen Zeit das Nährstoffangebot im Bodengrund ausgelaugt ein ist es möglich, dieses nachträglich durch Zuhilfenahme von Düngetabletten und deren Verwendung in der Nähe der Pflanzenwurzeln wieder zu aktivieren.

Manche Aquascaper sind wahre Künstler und erschaffen in ihren Wohnzimmern regelrechte Fantasiegebilde unter Wasser. Um beispielsweise eine ästhetischere Optik des Bodengrundes zu erzielen bedienen sie sich diverser Tricks. Durch die Verwendung zweier Bodentypen im Becken können Experten einen optischen Bruch entstehen lassen. Eine beliebte Technik ist es, unter Beihilfe unterschiedlicher Bodengründe Straßen aus verschiedenfarbigem Sand zu erzeugen.

Sollten Sie noch weitere Fragen zu Aquascaping und Bodengründen haben, kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Unser kompetentes Beratungsteam hilft Ihnen gerne weiter.