Kleinstes Zwergspeerblatt, Anubias nana Bonsai, In Vitro

8,99 € *

Inhalt: 50 Milliliter
Aquarienpflanzen Versand: GO! Versand Anfänger-Aquarienpflanzen Kaufland aktiv google shopping Versand: GLS Hartware und Pflanzen Ausland Versand: Pflanzen DHL

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

Anzahl
Stückpreis
Bis 1

8,99 €*

Bis 2

8,59 €*

-4.4 %
Bis 4

8,39 €*

-6.7 %
Ab 5

8,09 €*

-10 %
Pflanzen
Produktnummer: 20049
EAN: 8886345126665
Produktinformationen "Kleinstes Zwergspeerblatt, Anubias nana Bonsai, In Vitro"

Auf einen Blick

Deutsche Bezeichnung: Bonsai-Zwergspeerblatt
Wiss. Bezeichnung: Anubias nana "Bonsai"
Synonyme: Anubias nana petite
Herkunft: Unklar, evtl. Kamerun
Standort: Vorder- Mittel- und Hintergrund
Lichtbedarf: gering
pH-Bereich: 5,5 - 8
Wasserhärte: weich - hart
Wassertemperatur: 19 - 30° C
CO² empfehlenswert: nicht erforderlich
Wachstum: langsam
Erreichbare Höhe: 2 - 5 cm

Im Detail

Das kleinstes Zwergspeerblatt (Anubias nana Bonsai/Petite) ist eine bemerkenswerte Aquarienpflanze, die aufgrund ihrer geringen Größe und ihres attraktiven Erscheinungsbildes bei Aquarianern sehr beliebt ist. Es handelt sich um eine Zwergform der Anubias nana und wird auch unter den Namen "Bonsai" oder "Petite" geführt.

Herkunft und Merkmale des kleinsten Zwergspeerblatts (Anubias nana Bonsai/Petite)

Ursprünglich stammt das kleinstes Zwergspeerblatt aus Westafrika, genauer gesagt aus Kamerun und Nigeria. Es wächst in den schattigen Bereichen an den Ufern von Flüssen und Bächen. Aufgrund dieser Herkunft ist die Pflanze an das Leben sowohl über als auch unter Wasser angepasst.

Das kleinstes Zwergspeerblatt zeichnet sich durch seine winzige Größe aus. Die Blätter sind dunkelgrün, herzförmig und relativ dick. Die Pflanze erreicht eine maximale Höhe von nur etwa 2-5 Zentimetern. Diese geringe Größe macht sie ideal für Nano-Aquarien und Aquascaping-Projekte.

Haltung des kleinsten Zwergspeerblatts im Aquarium

Die Haltung des kleinsten Zwergspeerblatts im Aquarium ist recht unkompliziert. Die Pflanze eignet sich für den Vordergrund oder als Akzent in kleineren Aquarien. Sie kann auf Steinen, Wurzeln oder anderen Dekorationselementen befestigt werden. Eine gute Befestigungsmethode ist das Anbinden der Rhizome mit einem dünnen Faden oder einer speziellen Aufsitzpflanzennetz. Dadurch kann die Pflanze sicher positioniert werden.

Lichtbedarf, Temperatur und Düngung

Das kleinstes Zwergspeerblatt benötigt mittleres bis schwaches Licht, um gut zu gedeihen. Zu intensives Licht kann zu Algenwachstum auf den Blättern führen. Daher sollte die Beleuchtungsstärke entsprechend angepasst werden, um ein gesundes Wachstum zu gewährleisten.

In Bezug auf die Wassertemperatur bevorzugt das kleinstes Zwergspeerblatt einen Bereich von 19°C bis 30°C. Diese Temperaturen entsprechen den Bedingungen in den natürlichen Lebensräumen der Pflanze. Eine konstante Wassertemperatur ist wichtig, um Stress zu vermeiden und das Wachstum zu fördern.

Das kleinstes Zwergspeerblatt benötigt regelmäßige Düngung, um ausreichend Nährstoffe zu erhalten. Ein hochwertiger Aquariendünger, der Eisen und andere wichtige Spurenelemente enthält, ist empfehlenswert. Die Düngung kann entweder flüssig oder in Form von Düngesticks erfolgen. Es ist wichtig, die Düngemenge den Bedürfnissen

der Pflanze und den Wasserparametern anzupassen, um eine Überdüngung zu vermeiden.

CO2-Düngung und Pflege im Aquarium

Das kleinstes Zwergspeerblatt kann ohne zusätzliche CO2-Düngung gut gedeihen. Es ist eine langsam wachsende Pflanze und kann ausreichend Nährstoffe aus dem Wasser aufnehmen, auch bei niedrigen CO2-Werten. Eine CO2-Anlage ist in den meisten Fällen nicht erforderlich.

Die Pflege des kleinsten Zwergspeerblatts im Aquarium umfasst regelmäßiges Beschneiden abgestorbener oder übermäßig gewachsener Blätter. Dies hält die Pflanze gesund und fördert das Wachstum neuer Blätter. Das Entfernen von Algenbefall auf den Blättern ist ebenfalls wichtig, um die Gesundheit der Pflanze zu erhalten.

Vergesellschaftung mit anderen Tieren

Das kleinstes Zwergspeerblatt ist eine ausgezeichnete Wahl für die Vergesellschaftung mit verschiedenen Aquarienbewohnern. Aufgrund seiner kompakten Größe bietet es Schutz und Rückzugsmöglichkeiten für kleine Fischarten, Garnelen und Schnecken. Es harmoniert gut mit anderen Pflanzen wie Moosarten, wie beispielsweise Javamoos oder Christmasmoos.

Vermehrung des kleinsten Zwergspeerblatts

Das kleinstes Zwergspeerblatt kann auf verschiedene Weisen vermehrt werden. Eine Möglichkeit ist die Teilung des Rhizoms. Vorsichtig kann das Rhizom in mehrere Teile geteilt werden, und diese können dann separat an anderen Stellen im Aquarium platziert werden. Innerhalb kurzer Zeit entwickeln sich neue Wurzeln und Blätter.

Eine weitere Möglichkeit der Vermehrung ist die Bildung von Seitentrieben. Das kleinstes Zwergspeerblatt bildet oft kleine Ausläufer, die eigenständige Pflanzen werden können. Diese können vorsichtig abgetrennt und an einem anderen Ort im Aquarium eingepflanzt werden.

Endgröße des kleinsten Zwergspeerblatts

Das kleinstes Zwergspeerblatt erreicht eine maximale Wuchshöhe von etwa 2-5 Zentimetern. Diese kompakte Größe macht es zu einer perfekten Wahl für Nano-Aquarien oder zur Gestaltung von Vordergrundbereichen in größeren Aquarien.

Zusammenfassung der wichtigsten Punkte:

  • Herkunft: Westafrika
  • Haltung: Vordergrund oder Akzentpflanze
  • Lichtbedarf: Mittel bis schwach
  • Wassertemperatur: 22°C bis 28°C
  • Düngung: Regelmäßige Gabe eines Aquariendüngers mit Spurenelementen
  • CO2-Düngung: In der Regel nicht erforderlich
  • Pflege: Regelmäßiges Beschneiden und Entfernen von Algenbefall
  • Vergesellschaftung: Gut mit kleinen Fischarten, Garnelen und Schnecken
  • Vermehrung: Teilung des Rhizoms, Bildung von Seitentrieben
  • Endgröße: 2-5 Zentimeter

Das kleinstes Zwergspeerblatt (Anubias nana "Bonsai/Petite") ist eine faszinierende Aquarienpflanze mit geringem Platzbedarf und attraktivem Aussehen. Mit ihren dunkelgrünen, herzförmigen Blättern verleiht sie dem Aquarium eine natürliche und ästhetische Note. Durch ihre unkomplizierte Haltung und vielfältige Einsatzmöglichkeiten ist sie sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Aquarianer eine großartige Wahl.

Herkunftskontinent dieser Aquarienpflanze: Afrika

Aquarienpflanze aus Afrika

360° Rundumsicht

 
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen, Zimmertemperatur (19-21°C) - kein Heizer in beheizten Räumen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview