Ringelhandgarnele, Macrobrachium assamense

Artikel-Bewertung: 5/5 (1 Bewertungen)  Bewertungen lesen

Hersteller
Wirbellose
Artikelnummer
3619
Inhalt
1 Stück
Lieferbar

Lieferung in 1-3 Tagen* - Sofort versandfertig



5,99  €
Grundpreis: 5,99 EUR / Stück

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Bitte bestellen Sie min. 3 Tiere!

Ringelhandgarnele, Macrobrachium assamense

Auf einen Blick:

Name:  Ringelhandgarnele, Macrobrachium assamense
Herkunft:  Indien
Gesellschaftsaquarium:  ja
Wasser:  weich-hart, pH 6,5 - 7,5
Temperatur:  22 - 26 °Celsius
Bepflanzung wichtig:  ja
Futter:  "Allesfresser"
Zucht möglich:  Möglich

Im Detail:

Ringelhandgarnelen sind attraktive Großarmgarnelen mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Macrobrachium assamense und dem Synonym Macrobrachium assamensis und stammen aus Asien.

Diese Großarmgarnelen eigenen sich für Becken mit mittelgroßen Fischen wie etwa Zwergcichliden und viele Lebendgebärende. Macrobrachium assamense sind sehr aktive und bewegungsfreudige Garnelen mit bis zu 7 cm Länge. Die Färbung von Macrobrachium assamense varriert grau marmoriert bis dunkelbraun, es scheint, als sei die Färbung von der Nahrung, dem Bodengrund oder den Wasserwerten abhängig. Die Scheren dieser Großarmgarnelen sind schwarzrot geringelt. Auch ist eine stimmungsbedingte Farbänderung möglich. Ringelhandgarnelen sind recht kälteempfindlich. In der kalten Jahreszeit empfehlen wir daher den Expressversand.

Geeignet sind Aquarien ab 40 cm Länge aufwärts um der Ringelhandgarnele einen ausreichend großen Lebensraum zu bieten. Das Becken sollte gut eingefahren und dicht bepflanzt sein. Diese Großarmgarnelen bevorzugen eine Dekoration mit Wurzeln und Höhlen. Sie ziehen sich gerne dahin zum Fressen zurück.

Fische unter 5 cm Länge, Zwerggarnelen und kleine Wasserschnecken kann die Ringelhandgarnele fangen und fressen. Daher nur mit größeren Fischen und Garnelen vergesellschaften. Es scheint, als würden diese Großarmgarnelen Wasserpflanzen unbehelligt lassen. Das Haltungswasser sollte einen pH-Wert von 6,0 bis 8,0 besitzen und kann weich bis hart sein. Macrobrachium assamense fühlen sich wohl bei Temperaturen zwischen 22 bis 28° Celsius. Ringelhandgarnelen sind Allesfresser, sie kann problemlos mit handelsüblichem Zierfischfutter ernährt werden.

Die Vermehrung dieser Großarmgarnelen ist unkompliziert. Bei Temperaturen über 20° Celsius gibt das Weibchen alle vier bis sechs Wochen bis zu 80 fertig entwickelte junge Ringelhandgarnelen frei. Diese können sogar im dicht bepflanzten Gesellschaftsbecken ohne besondere Mühe aufwachsen. Die Alttiere stellen dem Nachwuchs kaum nach, so dass eine Trennung nicht unbedingt erforderlich ist.

Liefergröße ca. 3-5 cm.

Mehr kaufen und mehr sparen: Attraktiver Rabatt ab 10 Tieren!

Es ist noch keine Bewertung für Ringelhandgarnele, Macrobrachium assamense abgegeben worden.
Ähnliche Artikel